Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Netbook startet nicht

Moin,
habe hier ein Medion akoya Mini E1210 mit Windows XP eines Bekannten liegen. Das Netbook startet nicht in sein Betriebssystem, sondern verharrt kurz und schaltet sich ab. Ab und zu läuft es ein Moment länger, zeigt mir aber, dass es nicht in das Betriebssystem startet kann. Musste mir das schnell notieren, da wie oben beschrieben das Netbook meist gleich wieder ausschaltet. Folgendes wurde mir angezeigt:

Intel UNDI, PXE 2.1 (build 082)
Copyright (C) 1997-2000 Intel C.
For Realtek RTL8101E/8102E PCI-E Ethernet Controller v.1.06
PXE-E61: Media test failure, check cable
PXE-M0F: Exiting PXE ROM
Boot Failure
Press any key to continue

Das hat sich mehrfach wiederholt. Der Versuch über F3 und Entf. etc etwas zu erreichen scheiterte. Im Moment geht er nach dem Anschalten gleich wieder aus. Auch hatte ich vorhin das Gefühl, als wenn die Festplatte Geräusche macht. Da ich das Netbook nicht kenne, weis ich natürlich nicht ob die Festplattengeräusche normal sind. Kann es sein, dass die Festplatte defekt ist, das Betriebssystem beschädigt oder wie oben angezeigt etwas mit der Grafikkarte ist?

Danke im voraus!

Gruß Andi



Antworten zu Win XP: Netbook startet nicht:

Angezeigt wird aber nichts von einer Grafikkarte.
Es wird versucht über Netzwerk zu booten, weil keine Festplatte erkannt wird.
Wenn die Bootreihenfolge nicht verändert wurde, würde ich auf eine defekte Festplatte tippen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ok, das bestätigt meine Vermutung. Habe eine neue bestellt und hoffe das es dann wieder läuft  ;).

Danke für die Antwort und Gruß ...

Andi

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin,
kurze Rückmeldung. Zwei Fehler haben vorgelegen. Zum ersten war wie schon vermutet die Festplatte defekt. Beim genauen hinsehen konnte man erkennen, dass im Bereich der FP etwas auf die Tastatur gefallen war. Zweitens hatten oder haben wir einen Defekt am Einschaltknopf. Die Bekannte erzählte später, dass das Netbook sich oft 2 sec. nach dem Einschalten wieder ausgeschaltet hatte. Dieser Defekt wäre schon früher aufgetreten und war für sie schon fast normal. Sie meinte, dass sie zum Einschalten nur kurz auf den Einschaltknopf tippen dürfte. Dann würde das Netbook in den meisten Fällen auch gleich hochfahren.

Jedenfallst sind das Betriebssystem und alle Treiber wieder drauf. Und das Problem mit dem Einschalten schien sich wie in Luft aufgelöst. Naja, Ende gut alles gut ;).

Gruß Andi


« FestplatteUSB 3.0 auf meinem board »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Mini Disc
Die Mini-Disc, auch MiniDisc oder MD genannt, war Sonys versuch, einfache Aufnahmemöglichkeiten wie bei einer Audio-Kassette in einem digitalen Format zu entwickeln....

Netbook
Ein Netbook oder auch Mini-Notebook genannt, bezeichnet eine Gruppe Computer, die nicht nur kleiner sind als üblich eNotebooks sondern auch günstiger. Die Leist...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...