Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Festplatten lagern und archivieren

Hallo miteinander  :-*

ich habe in den letzten Jahren eine Festplatte nach der anderen mit Daten (Filmen, Fotos usw. ) vollgemacht und jetzt liegen hier schon vier 3,5 Zoll Platten in der Schublade. Bisher hab ich die einfach in Plastiktüten, damit sie wenigsten nicht verstauben.

und jetzt such ich halt irgendwas wo ich die rein machen kann. Hab gesehen  es gibt so Tower in die man mehrere Platten reinschrauben kann und sie dann alle zusammen anschliesst. Sowas is mir aber zuviel und zu aufwendig. Gibt es was einfaches um Festplatten zu lagern und am so, dass ich schnell auf die Dateien zugreifen kann ohne sie jedes mal in den PC einzubauen?

freu mich über eure Tipps   :D
Alexa



Antworten zu Festplatten lagern und archivieren:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wechselplatten-Rahmen einbauen ?

http://www.google.de/search?q=Wechselplatten-Rahmen&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a

Oder alle in ein Gehäuse mit Netzteil einbauen und dann das jew. per USB-Adapter verbinden ?



   

« Letzte Änderung: 29.09.11, 11:21:18 von Ava-Tar »

huhu  ;)

Also ein Wechselrahmen hilft mir aber nicht meine Platten gescheit aufzubewahren, wenn ich das richtig verstanden hab.

Warum ich frage ist weil ich das hier gelesen hab: http://neuerdings.com/2011/09/27/convar-bytepac-externe-festplatten-im-pappschuber/
So wie ich das sehe kann ich mit dem BytePac alle Platten verpacken und dann super lagern. Finde das eigentlich richtig praktisch.
Und ansonsten könnte ich was du meinst extra Gehäuse kaufen, aber die kosten bei ebay direkt 18 euro für eins und ich brauch schonmal vier Stück.
Werde es mir noch überlegen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

find das mit dem BytePac mal ne geile Sache. Könntest du hier posten ob das auch stabil ist @alexa?

ja, werde es bestellen und dir sagen wie es sich anfühlt  :o bin schon gespannt

Soooo  :)
BytePac ist angekommen und passt mir super zur Aufbewahrung von meinen Festplatten. Anschluss geht auch einfach über das USB-Kabel.
@Jaykayman: also es ist stabil und fühlt sich auch nicht billig an oder so. Find es eigentlich richtig gut um die Platten jetzt wegzustellen und schnell wieder anzuschliesen wenn ich sie wieder mal brauch.
Zwei fotos gibts auch   :-*

hiiii sieht praktisch aus. thx für die Pics!!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

mann kann auch ne externe festplatte aufschrauben da is dann auch nix anderes drin als ne interne 3,5" HDD (2,5" passt da dann auch rein)
hat man ja eh zu hause dann brauch man nich extra sowat kaufen
muß aber eine platte mit stromanschluß sein  

« Letzte Änderung: 12.10.11, 01:02:29 von 00chris00 »

Hay,
Wie meinst du das chris? klar ist in soner externen Plastikplatte auch nur ne normale 3,5" HDD drin, aber oft weiß man doch gar nicht welche.
lol und das Bild oben sieht ja aus wie aufm Schrottplatz *gg*

also für meine Platten ist jetzt das BytePac echt super, kann sie damit super und platzsparend wegstellen und das ganze Elektrozeugs was du oben im Gehäuse drin hast, brauch ich nur einmal und nur wenn cih die Platte mal anschließe. ich kanns nur weiterempfehlen  ;D

hab hier noch den Amazonlink da sind auch einige Fotos http://www.amazon.de/20202210010-BytePac-Kit/dp/B005SZ4YW2/&qid=1318426040

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Hay,
Wie meinst du das chris? klar ist in soner externen Plastikplatte auch nur ne normale 3,5" HDD drin, aber oft weiß man doch gar nicht welche.
lol und das Bild oben sieht ja aus wie aufm Schrottplatz *gg*

also für meine Platten ist jetzt das BytePac echt super, kann sie damit super und platzsparend wegstellen und das ganze Elektrozeugs was du oben im Gehäuse drin hast, brauch ich nur einmal und nur wenn cih die Platte mal anschließe. ich kanns nur weiterempfehlen  ;D

oha du hast ja überhaupt kein plan

1. meine externe platte hat ein metallgehäuse (dat schwarze aufm bild
2. man kann  jede SATA festplatte egal welche größe da rein stecken
3. festplattenhüllen gibts auch schon in schön für 2,5€ (BytePac sieht aus wie ein müllkarton)

dat ganze elektrozeugs hast du auch:

dat schwarze is dat gehäuse (is beim dir der müllkarton)
rechts dat innenleben (bei dir die 100 kabel)
und oben die festplatte (davon haste ja auch ein paar)
  
« Letzte Änderung: 12.10.11, 17:00:17 von 00chris00 »

huhu  8)

wieso 100 kabel? das ist genau ein Anschluss Kit und das benutz ich jetzt für alles Platten. das ist dann das einzige was ich brauche. ist dann das einzige an technik was ich brauche, soll ja laut der Beschreibung auch gut für die Umwelt sein  :-*

und Müllkarton ... also echt  :P du müsstest das mal in der Hand halten, da is son Plastikding eher was für Müll  :o;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich hab ein stromkabel, ein usb-kabel, METALLGEHÄUSE (externe festplatte eben) und kann da jede x beliebige festplatte reinmachen


und du gibst 40€ für 3 müllkartons mit 3 kabel aus lol 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

deshalb ja meine Idee mit nem alten Towergehäuse mit SV ...  ??? 8);D

 


« Windows 7: Externe Festplatte wird net mehr erkannt.600 Watt netzteil ausreichend? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...

Datenkompression
Siehe komprimieren. ...