Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

INACCESSIBLE BOOT DEVICE Win2k

Hallo,

Suche seit Wochen vergeblich eine Lösung für mein Problem.
Ich hab aus einem alten  Rechner ein Image gezogen (Windows 2000) mit diversen Treibern für PCI-Karten die im neuen auch enthalten sind. Wenn ich das Image auf eine Platte draufspiele egal ob SATA oder IDE lädt Win2k bloß den Ladebalken und es erscheint dann ein Bluescreen mit der Fehlermeldung:
STOP 0x0000007b (0xeb81f84c, 0xc0000034, 0x00000000, 0x00000000)
INACCESSIBLE BOOT DEVICE
Folgendes habe ich schon probiert nachdem ich einige Lösungsansätze im Internet gefunden habe:

-Alle PCI Karten entfernt sowie Arbeitspeicher, Grafikkarte und sämtliche Laufwerke sowie IDE oder SATA Kabel die nicht benötigt wurden

-Eine andere Platte geteseten mit Windows XP (klappt einwandfrei)

-CheckDisk ausgeführt sowie Virenprüfung

-Im Abgesicherten Modus gestartet

-Das Image auf eine SATA und IDE Platte gespielt

-Im BIOS sämtliche Onboard Komponenten deaktiviert
und die IDE-Konfigurationen geändert

-Festplatte an einem anderen PC starten lassen (funktioniert)

-Versucht mit der Wiederherstellungskonsole dienste zu beenden (kenn mich damit leider nicht so gut aus)

Und mehr ist mir auch nicht eingefallen. Eines habe ich noch gefunden aber nicht verstanden, es ging darum die IDE Generic Treiber zuladen. Wenn mir jemand das erklären könnte oder gleiches Problem schon mal gelöst hat und mir weiterhelfen würde wär ich sehr dankbar.

Gruß





 



Antworten zu INACCESSIBLE BOOT DEVICE Win2k:

Das wird in den seltensten Fällen so funktionieren.
Dein Image beruht ja offenbat auf einem ganz anderen Hardwaresystem, als der neue Rechner.
CPU, Chipsatz, Controller, alles ist anders.
Warum sollte das System also mit falschen Treibern starten können?

Evtl. kannst Du mitmder Windows-CD starten und eine Reparatur versuchen. Aber stabil geht anders.  ;) 

Gude,

das mit der Reperatur hab ich schon probiert hat nichts gebracht das Problem ist ich brauch die Treiber für die PCI-Karten und die sind halt nur auf der Platte drauf.Gibts denn da ne möglichkeit die rauszusuchen?

Ich denke nicht.
Kannst Du nicht versuchen, beim Hersteller der Karten die passenden Treiber zu bekommen?
 

Ne, das ist zwar möglich würde aber auch viel Kosten verursachen.

Was sind das denn für Karten? Viele Anbieter haben doch kostenlose Downloads auf ihren Webseiten für so etwas.

Das sind diverse Steuer- und Messkarten für die es keine Allgemeinen reiber gibt. Und die Firmen selbst wollen auch Anfragen keine Treiber zur Verfügung stellen, die wollen das ich den PC schicke, damit die das machen (würd halt aber zu viel kosten).

Aha, ich verstehe.
Vielleicht kannst Du eine virtuelle Maschine zur Mitarbeit überreden.
Das alte System startet nicht mehr? Es gibt Konverter, die einem bei der Umwandlung in eine virtuelle Maschine helfen.
Aber ob die Karten dann wunschgemäß arbeiten?
 

Wie genau soll das mit der Virtual Machine laufen?
Paar Links wären hilfreich  :).


« kein videoeingangssignalProbleme mit Audio-Dateien und CD's »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

eSATA
eSATA ist die externe Version der SATA Schnittstelle: An die eSATA Ports an den PC- oder Laptop Gehäusen lassen sich spezielle Festplatten anschließen. Die Dat...