Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Kaufberatung CPU Quadcore

Hallo Leute!

bin grad dabei mir ein neues System zusammen zu stellen. Bis auf die CPU bin ich mir auch schon sicher was ich haben möchte. Zur Auswahl stehen drei CPU's von AMD:

AMD FX Series FX-4100 4x 3.60GHz So.AM3+ für ca 95 €

AMD Phenom II X4 Black Edition 960T 4x 3.00GHz für ca 105 €

AMD A6 Series A6-3670K 4x 2.70GHz So.FM1 für ca 107 €

Möchte mit dem PC schnell surfen, gamen und hin und wieder video- und audiofiles konvertieren.
Hab einiges gelesen über den FX und den Phenom und blick da nicht ganz durch.
Faktisch betrachtet taktet der FX schneller, ist die neuere Architektur und hat mehr L2Cache, aber im Netz wird kaum ein gutes Haar an der CPU gelassen. Warum?

Und über den A6 find ich erst gar nichts was Aufschlüsse über die Leistung der CPU zulässt. Zudem ist er der teuertste und stromhungrisgte der 3 Prozessoren, obwohl zugleich auch der am niedrigsten getaktete. Liegt das an der integrierten GPU, die kein Gamer brauchen kann?

Mir ist schon klar das die neuen i5/i7 von Intel schneller und besser sind, aber das gibt das Budget nicht her (ca. 100€).

MfG Scherbenhaufen





Antworten zu Kaufberatung CPU Quadcore:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also für Gaming und Video-Bearbeitung würde ich auf Intel setzen. Schon der kleinste i5 schlägt alle vorgeschlagenen AMD-CPUs.

Die kosten zwar etwas mehr, aber das würde sich auf jeden Fall lohnen.

http://geizhals.de/651913

Zitat
Schon der kleinste i5 schlägt alle vorgeschlagenen,aber im Netz wird kaum ein gutes Haar an der CPU gelassen. Warum?
Woraus Resultiert sowas,höchstens aus dem Endergebniss,in der Praxis sieht das anders aus.Dann frag ich mal wieso ist mein Pc mit 960T schneller als mein I7 960,der bootet nicht nur schneller auch Programme lassen sich schneller
ausführen und installieren,ebenfalls ist der Leistungsindex bei Win7 gleich,Benutzen alle ihre PCs im Dauerstress?

Den 960T kannst Du immer kaufen,mit dem eingebauten Turbo im Kern auf 3,4GHZ ein gutes Preisleistungsverhältniss.
Wieviele Kerne sich freischalten lassen ist Glückssache.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für die Antworten.
Wie schon erwähnt, mein Budget ist begrenzt. Nicht nur kosten i5/i7 cpu's mindestens 50- 100% mehr, sondern auch ein gutes Mainboard für diesen Sockel führt zu Mehrkosten in der gleichen Dimension. Mal davon abgesehn das ich in ein paar Jahren sicher keine Aufrüst cpu für den Sockel 1155 mehr bekomme, bei Intels schnelllebigkeit.
Da investiere ich doch lieber 50 € mehr in die Grafik als 100-150€ in cpu/mainboard. Da z.B. Battlefield 3 eher relativ GPU- statt CPU-hungrig ist.
Hätte ich Geld wie Heu würde hier sicher ein i7 2700k mit ner GTX 590 stehn...

Weiss denn noch jemand was zu den FX(Cashbackaktion!!) oder A6 CPU's? Der Phenom ist ja doch deutlich älter als diese beiden in 32nm gefertigten Architekturen.

MfG Scherbenhaufen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe jeweils beide, den FX und den Phenom.
Bei kleinen Anwendungen, surfen usw stellt man natürlich keine Leitungsmängel fest, allerdings werden bei Physikprogrammen (z.B. Phun) deutlich das der Phenom eindeutig mehr "Kraft" hat.

Mein Eindruck:
Der Phenom sprintet wenn man Leistung braucht, der FX befindet sich im schnellen Dauerlauf.

Ich persönlich würde mich für den Phenom endscheiden, habe zwar leider keine Technischen Infos, aber ggf. hilft dir meine Erfahrung hier was.

Bei mir sagt der Leistungsindex (Win 7 Ultimate 64 bit) beim FX 7,2
und beim älteren Phenom 7,5.
Selbstverständlich restliche Hardware gleich.
(ASUS M5 Board,
GTX 560 ti
500GB HDD
Win 7 U 64bit
16 GB Ram)

Der Leitungsindex ist allerdings kein Zuverlässiger "Leitungsvergleicher".

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke dir 321 Buerger! Dann würde ich dich hier gleich nochmal fragen wollen ob du bei deinem Phenom schon versucht hast Kerne freizuschalten.
Würde mich interresieren ob die zwei zusätzlichen Kerne beim Zocken ernsthafte Verbesserungen mit sich bringen, oder ob leichtes übertakten von 4 Kernen nicht doch die bessere Wahl ist(TDP bei 6 Kernen 125 statt 95W)? 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ehrlich gesagt weiß ich nicht 100% was du mit "Kerne freischalten" meinst.

Ich habe 4 Kerne, 4 Kerne werden überall angezeigt und die Spiele (Skyrim u.a.) laufen auch mit 4 Kernen.
Stromverbrauch ist mir relativ egal, deshalb hab ich mich damit nicht beschäftigt.

Mein CPU ist nicht übertaktet, alle gängige Spiele laufen auf Full HD Ruckelfrei und schnell (außer Battlefield 3 auf Ultra, allerdings sollte das an der GTX 560 ti liegen nicht am CPU.)

Ich hatte vor einigen Wochen u.a. den X6 1090T der bei Videobearbeitung zwar wirklich schnell war, allerdings sind mir zwischen dem X4 und dem X6 keine Unterschiede beim Spielen aufgefallen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Alles klar. Dann werd ich mir wohl den 960T holen.
Zur erklärung buerger: Dieser Prozessor hat sechs Kerne verbaut, von denen 2 aus verschiedenen Gründen abgeschaltet sind. Mit dem richtigen Board und etwas glück lassen sich diese freischalten und die CPU entspricht dann dem von dir angesprochenen X6 1090T mit 6x3,2GHz.

MfG Scherbenhaufen
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Dieser Prozessor hat sechs Kerne verbaut, von denen 2 aus verschiedenen Gründen abgeschaltet sind. Mit dem richtigen Board und etwas glück lassen sich diese freischalten

Wieder was gelernt, DANKE! ():-)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mir ist grade nochmal was eingefallen. Hatte vor mein altes Netzteil weiter zu benutzen. Meint ihr 400W reichen aus für das System mit Phenom x4 960t und Radeon HD 6770?
Die Graka verlangt einen 75W sechspol anschluss. Würde das per adapter von 2x4-Pin auf 6-Pin lösen.
Wäre dann 95+75W= 180W für CPU und Graka zusammen. Wieviel Leistung verbraucht denn der Rest?

MfG Scherbenhaufen


« Logitech Maus ruckelt plötzlichALL 130DSL Router als Switch »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...

Bus System
Ein Bus ist ein System zur Datenübertragung. Durch einen Bus können mehrere Teilnehmer über eine Leitung miteinander verbunden werden, ohne dabei an der Da...