Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows 7: Rechner hängt sich auf bzw. lahmt extrem

Hallo liebe Computerfreunde,

seit heute morgen haben ich ein großes Problem:

Vorgenommene Änderungen der vergangenen Woche:

Vor zwei Tagen habe ich die Aufgabenplanung über regedit....schedule wieder gestartet (Vorher stand bei mir standardmäßig die 3 im Startwert, ich habe sie auf 2 gesetzt, damit Defragmentierung u.ä wieder funktioniert.)
Weiterhin hatte ich ein Problem mit dem VPN client aber nicht weiter beachtet. Sonst fällt mir keine vorgenommene Änderung ein!

Nun zum Problem:
Es gibt zwei Varianten beim Hochfahren:
1. Entweder er bleibt nach dem Bios (Erkennen der Festplatten Laufwerke etc.) einfach stehen: Bildschirm zeigt die erkannten Laufwerke ohne weiteren Zugriff auf das Bios.....oder
2. Nach dem Erkennen und dem besagten Bildschirm fährt er nach etwa 30 Sekunden wie gewohnt hoch, zeigt das WindowsStartSymbol und bleibt vor der Beutzerkontensetuerung wieder etwa 3 Minuten lang stehen (ohne Rechenleistung) (Bildschirm zeigt nichts an, Bildschirm bleibt an aber schwarz). Anschließend ist wie gewohnt der Start möglich.

Wenn jemand eine Vorgehensweise zum Ausschluss von Problemfeldern vorschlagen könnte wäre ich sehr dankbar.

Zur Ergänzung:
a) Wenn ich im Start F2 drücke um ins Bios zu gelangen, komme ich definitiv nicht weiter (Fallbeschreibung 1).

System Infos:
Microsoft 7 Enterprise
Firefox 10 als Browser

Vielen Dank für Eure Unterstützung!!!



Antworten zu Windows 7: Rechner hängt sich auf bzw. lahmt extrem:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

teste mal die Rams einzeln und in jedem Slot.

Treiber waren vor dem Problem auf neuesten Stand ?

Gruss A K

Ok,
vielen Dank erst einmal für die schnelle Hilfe.
Am Ram liegt es meiner Meinung nach nicht, das Problem hatte ich vor ein paar Tagen schon mal und mich durch Seitenweise PC-Hilfen gelesen. Anschließend MemTest sicherlich 7 Stunden laufen lassen ohne einem Anzeichen von Fehlern.

ABER:
Nun habe ich alle hinteren externen Geräte (Usb etc.) abgehangen und auf einmal war ein Systemstart ohne Probleme mgl.
Zunächst bitte ich den oderator, dieses Problem demnach in eine Hardwarekategorie zu stellen: DANKE!

Nun habe ich alle einzelön angeschlossen...neustart....angeschlossen etc. und nachdem nun alle wieder angeschlossen sind, keine weitere Fehlermeldung erhalten.
Jetzt stellt sich mir die Frage:
1. Welche Ursache kann das haben?
2. Wie kann ein solcher Fehler mein gesamtes System auf die Art und Weise lahm legen? Bitte in einfachen Vokabeln sprechen...

Danke!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das kann ich auch verschieben  :)

Das kann durchaus sein, durch das Abziehen und dann wieder das Anschließen der USB-Geräte wurden diese erneut von Windows erkannt.
Kann sein, dass irgend ein Anschluß bzw. USB_Gerät somit nicht richtig erkannt wurde und so ist das Problem verursacht worden.

Aber schön, dass es wieder funktioniert.
Danke für Deine Rückmeldung  :)

Desweiteren mal den aktuellen Chipsatztreiber vom Hersteller Deines Motherbords installieren.

Gruss A K 

« Letzte Änderung: 22.02.12, 10:20:45 von A K »

Danke wieder für deine schnelle Info.

Ich habe einfach ein Verständnisproblem, wie ein externes USB Gerät den Bootvorgang unterbrechen kann, bzw. auf diese Art und Weise stören (30 Sekunden Verzögerung und dann ganze 3 Minuten im Anmeldungsprozess)

Könntest du mir das anhand des Bootvorgangs kurz darstellen?

Wenn nicht ist auch ok, bin froh dass es wieder klappt aber ich habe eigentlich nur versucht (das abklemmen), weil mir nix anderes mehr eingefallen ist, rein logisch kann ich es mir einfach nicht herleiten.

Ich Versuche jetetz erst mal ins Bios zu gelangen :-)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Manchmal ist es schwierig, eine Erklärung zu finden. Ich könnte mir vorstellen, dass irgendwelche Adressen doppelt belegt wurden und dadurch dieser Fehler verursacht worden ist und durch das Neuerkennen wurde dieser Fehler ausgemerzt.  :)

Gruss A K

Danke,
tja Rechner sind manchmal einfach eigenwillig :-)

Danke für deine Hilfe!

Mein Tag ist gerettet und ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass es nicht selbstverständlich ist Hilfe zu bekommen: also DANKE!

Jetzt dürfen andere mit größeren Problemen wieder ran :-)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

keine Ursache, gerne wieder  :)

Gruss A K

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
2. Wie kann ein solcher Fehler mein gesamtes System auf die Art und Weise lahm legen?
Ich will eine der möglichen Ursachen schildern - diese habe ich erst kürzlich eingehend untersucht.
Angeschlossene USB- Geräte werden im Normalfalle mit bis zu 100mA Strom der 5V- Schiene versorgt. Wird mehr benötigt, meldet das USB- Gerät den erhöhten Strombedarf (bis 500mA bei USB2, bis 90mA bei USB3) am Controller an.
Während des Bootvorganges ist nur das BIOS für derlei Schaltvorgänge zuständig, nicht, wie bei aktiven Betriebssystem, dieses.
Das BIOS nun arbeitet seriell die meisten der Zustände ab.
Kommt nun von einem USB- Gerät eine solche Anforderung, wird nicht kontrolliert, ob das nur ein mS- kurzer Einschaltstromstoß ist (wie er bei billigen USB- Geräten häufig vorkommt).
Da der Controller nicht in der Lage ist, schnell umzuschalten, bleibt der Zeiger sozusagen stehen - die Befehlskette wird nicht weiter abgearbeitet.
Erschöpfte BIOS- Batterieen begünstigen den Vorgang.
Neuere Mainboards habe eigens dazu USB- Anschlüsse, die von hause aus einen höheren Strom bereitstellen.
Es ist (unter anderem aus genau diesem Grunde) zu empfehlen, den PC nie mit angesteckten, aktiven USB- Geräten zu booten.
Ich persönlich empfehle desweiteren, nie USB- Geräte direkt ans Mainboard anzuschließen - ein Defekt kann durchaus das Mainboard - im günstigten Falle nur den Controller zerstören.
Ich habe in den letzten Jahren eine ganze Reihe solcher Fehlerfälle zur Reparatur hier stehen gehabt.
Ich rate, eine entsprechende Steckkarte zur USB- Erweiterung einzusetzen. Die ist billiger, als ein Mainboard. Diese zum Beispiel:
http://www.reichelt.de/USB-Controller/USB-CONTROLLER/index.html?;ACTION=3;LA=444;GROUP=EU2;GROUPID=4830;ARTICLE=26825;START=0;SORT=preis;OFFSET=500;SID=12ToK@S38AAAIAAFMQQNodedf4ce38a30209b0a6056b6eefbc54b

Jürgen

« Pc piept und hat kein bildmotion eye cam funktioniert nicht bitte helfen windows 7 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
VPN
VPN steht für Virtual Private Network, ein virtuelles Netzwerk in einem anderen Netzwerk. Damit ist zum Beispiel ein Zugang über das Internet zu dem eigenen Net...

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...