Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Windows 7: WLAN-Adapter stürzt ab und keine Verbindung möglich

Ich habe das Problem, dass der WLAN-Adapter an meinem Computer abstürzt. Konkret läuft das so ab:

Alles funktioniert bestens, bis ich zum Beispiel ein Video auf YouTube ansehe. Dann fängt irgendwann der Ton an zu ruckeln, als wenn der PC hängt (das Video ist aber genügend gebuffert, das kann es nicht sein). Irgendwann bricht dann die Netzverbindung ab und Netzwerk-Center-Icon von Windows in der Taskleiste erscheint ein gelbes Ausrufezeichen. Anschließend werden keine verfügbaren Netze mehr angezeigt.

Bisher nutzte ich einen Fritz-Stick, da konnte ich die Internetverbindung wiederherstellen, indem ich den Dienst »AVM WLAN Connector« beendete und neu startete. Anschließend wurden die Netzwerke wieder gefunden und das Internet funktionierte wieder. Manchmal funktionierte das Neustarten des Dienstes jedoch nicht, dann musste ich den Stick vom PC abziehen und wieder einstöpseln. In etwa 20% der Fälle funktionierte das Internet dann wieder, in 30% passierte gar nichts und in 50% aller Fälle erschien der Bluescreen of Death von Windows.

Der Stick war bei einem Absturz immer sehr heiß, vielleicht hängt es ja damit zusammen.

Jedenfalls habe ich drei verschiedene Fritz-Sticks durchprobiert, bei allen dreien trat das gleiche Problem auf. Deshalb schließe ich einen Hardware-Schaden des Sticks aus. Ich bin nun auf die Idee gekommen, dass es vielleicht ein Problem mit dem Treiber des Fritz-Sticks gibt. Deshalb probierte ich heute eine Netgear-Stick WPN111 aus. Doch hier trat nach einiger Zeit das gleiche Problem auf, leider. Natürlich brachte hier das Neustarten des AVM-Dienstes nicht, AVM ist ja die Fritz-Stick-Marke, hat mit Netgear nichts zu tun. Der mit dem Netgear-Stick ausgelieferte Verbindungs-Manager stürzte hier übrigens gleich mit ab, war aus dem Tray verschwunden. Versuchte ich ihn neu zu starten, verschwand er sofort wieder.

Im Gerätemanager wird beim Netgear-Adapter auch ein gelbes Ausrufezeichen angezeigt. Unter Gerätestatus steht »Das Gerät kann nicht gestartet werden. (Code 10)«

Jetzt bin ich verzweifelt. Ich weiß nicht weiter. Übrigens habe ich auch die Neuinstallation von Windows probiert, die Treiber vom Fritz-Stick deinstalliert und neu installiert, leider half alles nichts. Habt ihr dieses Problem vielleicht schon einmal gehabt und erfolgreich gelöst? Ich weiß wirklich nicht mehr weiter, wenn selbst eine komplette Neuinstallation nicht hilft.


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 0-2 Jahre alt.



Antworten zu Windows 7: WLAN-Adapter stürzt ab und keine Verbindung möglich:

Dein Stick wird vermutlich zu warm. Versuche folgendes, falls du es nicht schon versucht hast. Nimm ein USB Verlängerungskabel ca 1 bis 2 Meter. Den stick anstecken und auf einen kalten Gegenstand legen, oder so platzieren das die Umluft diesen Stick kühlt.
Was Code 10 anbelangt, handelt es sich um falsche Treiber für die Hardware, oder es sind mehrere Treiber installiert, das System kann sich aber nicht entscheiden welcher der richtige ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Chipsatztreiber aktuell?
Netzteil schonmal getauscht?
Bios vom mainbord auch aktuell.

@q1: Drei mal ja, das Problem trat schon auf, bevor ich ein neues Netzteil eingebaut habe. Außerdem hab ich alles geupdated und alles von den Herstellerseiten installiert.

@Hannibal624: Ist ja nicht zu fassen, ich rege mich seit Monaten auf und verzichte auf YouTube und andere Videos und dann liegt es nur an der Hitze? Ich habe jetzt ein Kühlkissen drunter gelegt und alle zwei Stunden ein neues Kühlkissen aus der Kühltruhe geholt. Siehe da, seitdem keine Aussetzer trotz intensivster Internetnutzung.

Auf lange Sicht kann ich aber doch nicht immer ein Kühlkissen unter meinen WLAN-Stick legen, zumal ich regelmäßig den Stick umdrehen muss, damit er von beiden Seiten kühl bleibt und ich alle 2 Stunden ein neues Kühlkissen brauche. Wie gehe ich also am besten vor, um eine Überhitzung zu vermeiden.

Der Stick liegt übrigens immer auf meinem Schreibtisch per Verlängerung, bekommt also nicht zusätzlich Wärme vom PC.

Vielen Dank jedenfalls für eure schnelle Hilfe!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn es ein laptop ist,warum ist da kein wlan eingebaut?
wenn desktop,wäre die fragen,warum unbedingt wlan.Perlan hat man solchen ärger nicht und es ist auch noch schneller.Ein cat5 kabel ist doch schnell verlegt.
Alternativ PCI wlan karte verbauen und freuen.

Ich hätte auch lieber ein Lankabel verlegt, aber das passt meinem Dad leider nicht. Es handelt sich übrigens um einen Desktop. Ne interne Karte wäre auch möglich, das werde ich dann wahrscheinlich auch tun.

Mich hat trotzdem stutzig gemacht, dass das Problem nur an meinem Computer auftritt, nirgendwo sonst. Deshalb habe ich jetzt mal das Mainboard eingeschickt, das ist das einzige was ich noch nicht ausgeschlossen habe.

Vielen Dank für eure Hilfe!


« PC startet/Sicher+ungesicheter Modus/BlueScreen/neustart!Bios Update notwendig? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!