Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Kein Bild nur endlosen lautes Piepsen was nun?

Also wie der Betreff schon sagt habe ich folgendes Problem. Mein Rechner lief bis zu kurzem noch einwandfrei. Als ich ne andre SCSI Festplatte anschloss ging es los. Zunächst lies sich Linux nicht richtig installieren was ja egebtlich schon ungewöhnlich ist. Entnervt schlatete ich nach den xten versuch Linux zu instalieren meinen Rechner ab.
Als ich in wieder anschlaten wollte kam kein Bild. Moitor ist nur auf Standby. Das Mainboard gibts nur ein ziemlich langes immer wiederholendes Piepsen von sich was ist das? Sämtliche Karten hab ich schon abgeschlossen Piepsen tut er aber imme noch. Was ist es? Lasst es aber nicht den Prozessor sein damit siehts mau aus *g kann es an der Stromversorgung liegen?
Bitte helft mir.
CU Sven



Antworten zu Kein Bild nur endlosen lautes Piepsen was nun?:

Sieh mal auf der Homepage Deines Boardherstellers nach den Fehlercodes für die Piepsignale.

Hallo,

endloses Piepsen deutet darauf hin, daß ein Speicherriegel aus seinem Slot gerutscht ist. Also mal alle Speicherriegel ausbauen und neu einbauen. Manchmal muß man es mehrmals versuchen, bis der Speicherriegel richtig sitzt.

Günni

Ok,
Den Arbeitsspeicher hab ich mehrmals rausgenommen und wieder hineingesteckt. Mir ist dabei aufgefallen, dass wenn ich den Speicher in den ertsn Slot stecken der Computer piepst, das geht so lang weiter bis ich ihn in den letzten Slot stecke. Ich hatte auch kurzfristig ein Bild. Als der Rechner jedoch anfing den Speicher zu zählen stürzte der Pc ab. Als ich in neu startete, war das piepsen zwar weg aber ich hab nun kein Bid. Grafikkarte hab ich auch schon gewechselt an der liegt es nicht. Die Festplatten hab ich auch alle abgestöpselt. Kein BIld ken Ton. Das Mainboard kriegt jedoch Saft.
Cu

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 :o also entweder zu wenig Saft...solltest schon so 400W haben...oder, was wahrscheinlicher is das dein Speicherriegel im A.... is, oder halt zwei der drei steckplätze für den Speicher...musst halt mal im Handbuch schauen wo man wieviel von welchem speicher rein tun soll... bei mir muss man z.B. bei zwei DDR-Riegeln den ersten slot frei lassen sonst gehts auch nur mit z.B. 512mb statt mit 1024mb
technik is schon was tolles  ::)

Nein, den ersten RAM-Stein musst du immer im gleichen Slot einsetzten. Wenn der nicht besetzt ist, wird es nicht funtzen.

Hallo,

also es scheint schon am Speicher zu liegen, allerdings ist jetzt die Frage ob's an den Slots oder am Riegel selbst liegt. Du kannst ja mal die Riegel in einem anderen Rechner testen. Übrigens sollte es meiner Meinung nach egal sein, welcher Slot besetzt ist, aber das müßte ja im Handbuch stehen.

Günni

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hast du's schon mit einem CMOS-Reset versucht? Und das BIOS mal auf die 'Safe' Einstellungen zurücksetzen. Kannst ja nachher wieder ändern, wenn du dir's vorher aufgeschrieben hast. (Am Besten jede Änderung aufschreiben)


« Kann mir jeman deinen Tipp geben ?Shared memory erhöhen? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

SCSI
Small Computer System Interface - ein Schnittstellen- und Bussystem Standard mit einer hohen Übertragungsrate. Siehe auch Schnittstelle...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...