Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

High Performance Grafikkarte als standard (Laptop mit 2 Grafikkarten)

Hallo liebe Computerhilfen-Gemeinde,

ich habe folgendes Problem:
Ich habe 2 Grafikkarten in meinem Laptop eingebaut, eine Intel HD Grafik und eine ATI Radeon HD 6650 M. Standardmäßig läuft wohl die Intel HD Grafik. Mein Problem ist nun folgendes: Ich möchte anfangen, mit Adobe Premiere, Adobe After Effects und Adobe Photoshop Extended (je CS6) zu arbeiten. Das funkioniert grundsätzlich schon, nur wenn Grafikleistung gebraucht wird (z.B. beim Rendern) geht das immer sehr langsam, da hierfür wohl statt der ATI die Intel Grafikkarte verwendet wird. Meine Frage ist nun, ob es möglich ist, die ATI Grafikkarte als Standard einzustellen bzw. standardmäßig zu switchen, wenn Adobe Produkte gestartet werden (bei Computerspielen gehts ja auch).

Was ich bereits probiert hab: Intel GraKa deaktivieren, aber dann meldet die ATI einen Fehler (mit und ohne Neustart). Wenn ich die ATI deaktiviere, passiert nichts, außer, dass sie halt nicht aktiv ist.

Im Bios kann ich lediglich den Graphik Mode von Switchable auf Integrated umstellen, was nur bewirkt, dass die ATI dann gar nicht im Geräte Manager auftaucht.

Mein System:
Packard Bell Easynote LS11HR - 233GE
mit
Intel Core I7 2630 QM mit 4x2,0 GHZ (Turbo Boost bis zu 2,93 GHZ)
8 GB DDR3-RAM 1066 MHZ (davon laut Windows 7,85 GB nutzbar)
GraKa: ATI Radeon HD 6650 M mit 2 GB DDR3-RAM 600 MHZ
sowie Intel HD Grafik (da hab ich leider keine genauen Daten)
Windows 7 Home Premium 64bit inkl. Service Pack 1

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Danke,
LG,
manny



Antworten zu High Performance Grafikkarte als standard (Laptop mit 2 Grafikkarten):

Auch das Handbuch schon gelesen? In der Regel ist beim AMD CC eine Option in welcher man bestimmen kann, dass auf höchster Leistung gearbeitet wird. Dann übernimmt die ATI den Dienst. Ist von Gerät zu Gerät verschieden. Daher Handbuch mal durchgehen. 

Ich hab Windows 7 komplett neu augesetzt und das AMD CC nicht installiert sondern nur den Treiber. Außerdem habe ich nun die Info, dass die GPU Beschleunigung nur mit NVIDIA GraKas funzt. Aber ich hätte halt trotzdem gern, dass die ATI Standardmäßig läuft...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

bei manchen lappis kann man das im bios einstellen. vga mode: discrete oder so ähnlich.

Ja, dies ist ein Problem mit welchem du nicht alleine bist.
Bei deinem Gerät gibt es nur eine automatische Umschaltung, welche eben Probleme verursacht.
Grundvoraussetzung zum richtigen funktionieren sind einmal, dass alle Treiber vom Hersteller des des Lappis installiert werden. Keine anderen Treiber. Dieser Treiber mit AMD CC bietet bei manchen Lappis die Möglichkeit auf Spiele unzuschalten welche im CC angegeben sind. Dann wird die AMD verwendet.
Versuche mal bei deinem Lappi in den Energieoptionen auf "höchste Leistung" zu stellen.
Ansonsten Support vom Hersteller anschreiben.
Hier eine Diskussion eines anderen Forums
http://www.hardwareluxx.de/community/f14/grafikkarten-umschalten-geht-nicht-824275-2.html
Und hier im Forum auch schon mal behandelt ohne Lösung jedoch ein LX
http://www.computerhilfen.de/hilfen-4-391037-0.html

Hallo nochmal,

ich habe gerade meinen PC neu aufgesetzt und dabei den CCC installiert (der war vorher ja nicht installiert). Nun kann ich zwar "Umschaltbare Grafiken konfigurieren" aber wenn ich Adobe Premiere starte kommt immernoch die Meldung "Adobe Premiere Pro konnte keine kompatiblen Module zur Videowiedergabe finden. Aktualisieren Sie Ihre Videoanzeigetreiber und starten Sie erneut." Ich hab aber die aktuellsten Treiber vom Laptophersteller installiert und alle Adobe Programme im CCC -> Umschaltbare Grafiken konfigurieren auf Höchstleistung gestellt.

Was ich auch noch festgestellt habe: beim deaktivieren der Intel HD Grafik, wird nur manchmal ein Fehler von der ATI ausgegeben. Zum Teil kommt es auch vor, dass es dann geht. Aber ich will das ja nicht immer dem Zufall überlassen, ob ich das Programm nutzen kann.

In den Energieoptionen habe ich unter dem Profil Höchstleistung alles auf das Maximum gestellt.

LG,
manny

Nun ja, wenn sich sonst niemand mehr meldet, ich kenne weder dein Gerät noch Adobe Premiere. Ich habe einen Toshiba Laptop mit einer AMD Grafik. Wenn  ich Rechtsklick auf Desktop mache, kann ich den AMD Controller öffnen. Hier befinden sich verschieden Optionen unter anderem auch eine Option für Video. Hier sind verschieden Einstellungen zu Codecs usw möglich.
Mehr fällt mir dazu auch nicht mehr ein. 


Schau mal ob die Systemanferdrungen erfüllst sind.

https://store2.adobe.com/store/de/popup/software/premiere5_5/systemreqs.html
Sollten eigentlich nach deiner Beschreibung ausreichend sein. 


PS: Was willst du mit dem Programm machen? Auf dem Lappi befindliche Videos schneiden oder von einer Cam oder sonstigem Gerät auf HDD aufzeichnen.

Zum Aufzeichnen benötigst du auch eine Capturkarte oder einen Camcorder mit Übertragungsfunktion.

Nochmals PS:
Gib mal in Google folgendes ein
Adobe Premiere Pro konnte keine kompatiblen Module zur Videowiedergabe finden
Wirst mit lesen nicht ferig werden. Besorge dir ein anderes Programm ;D
 

« Letzte Änderung: 23.06.12, 16:10:50 von J.Walker »

Mein PC erfüllt die Systemanforderungen komplett. Wenn ich das bei Google eingebe (ich suche in der Regel zuerst bei Google und schreibe dann in ein Forum) krieg ich nur Meldungen wie "Installiere den neuesten Treiber deiner Grafikkarte", "Deinstalliere und installiere Premiere sowie die Treiber neu" etc., was ich zuhauf schon vorher getan hab. Und ich will mit dem Ding auf dem Laptop befindliche Videos schneiden als auch Videos von meiner HD-Cam, die man per USB anschließen kann und die Videos rüberziehen kann.

LG,
Manny

Nun ja hier enden dann auch meine Tips, da mir nichts mehr einfällt. Auchich bearbeite Videos von der Cam ,benutze aber ein Corel Programm ohne Probleme ,auf einem PIV mit 2.3 Ghz und einer Ati Radeon AGP 9600 Serie.
Scheint auch an den Anforderungen der Anwendung zu liegen. Wie eben auch an dem Problem vom Lappi.
Service beider Hersteller mal per E-mail um Rat fragen.
 

Für alle für die das problem immer noch besteht: Hier ist eine gute Lösung beschrieben. Mit der CS6 und nVidia 880m funktioniert es tadellos:

http://www.tippscout.de/notebooks-mit-optimus-schnelle-3d-grafikkarte-auswaehlen_tipp_4181.html

Bestes!


« Arbeitsspeicher aufrüsten[Grafikkarte] Meine Grafikkarte wird nicht erkannt... »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Intel Optane Speicher
Der Prozessor-Hersteller Intel hat mit dem neuen "Intel Optane Speicher" oder "Intel Optane Memory" eine neue, schnelle Speicherart entwickelt, die Festplatten und SSDs s...

Bitmap Grafik
Bei dem Begriff Bitmap Grafik handelt es sich um eine punkt-, beziehungsweise pixelweise Form der Speicherung von Bildern und Grafiken. Bei schwarz-weiß Grafiken be...