Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows 7 Starter: Netbook Bildschirm bleibt schwarz

Gestern ist mein neues Toshiba Netbook NB550D-11D 25,7 cm (10,1 Zoll) Netbook (AMD C60, 1GHz, 1GB RAM, 320GB HDD, AMD HD 6290, Win 7 Starter) angekommen.

Ich hab es einmal hochgefahren, die Onbord Software aktiviert, alles prima. Als ich abends den für das Netbook empfohlenen 4 GB RAM gegen den werkseitigen 1 GB RAM ausgetauscht hatte und es erneut eingeschaltet habe, geht es zwar an und der Lüfter läuft, allerdings bleibt der Bildschirm komplett schwarz. Auch ein Rücktausch des RAM hatte leider nicht gewünschten Erfolg, der Bildschirm bleibt weiterhin schwarz. Hängt das mit dem RAM zusammen oder ist das Zufall was kann ich tun außer es zurück zu schicken?


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa wenige Tage alt.


Letze Aenderungen bevor der Fehler auftrat:

Ich habe neue Hardware installiert: Andere Hardware



Antworten zu Windows 7 Starter: Netbook Bildschirm bleibt schwarz:

tja der hersteller gibt nur max Erweiterbarkeit: 2.048 MB,Technologie: DDR3 RAM (1.066 MHz)an,davon 950 MB max für die grafikkarte,die vom Hauptspeicher genommen werden.

Alter Speicher zurückbauen,oder läuft der damit auch nicht mehr->Tastenkompination für ein Bios Reset herausfinden.


« DDR 3 PC 1600 CorsairWindows 7: RAM - PC Crash bei 2 Riegeln? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Netbook
Ein Netbook oder auch Mini-Notebook genannt, bezeichnet eine Gruppe Computer, die nicht nur kleiner sind als üblich eNotebooks sondern auch günstiger. Die Leist...

Zoll
Zoll (als Längenmaß) ist ein veraltetes Maßsystem, das heute noch in den USA und England verwendet wird: Ein Zoll steht für ein "Daumenbreit&qu...

AMD
Die Abkürzung AMD steht für Advanced Micro Devices und ist der Name eines US-amerikanischen Prozessor- und Chipherstellers für Windows-Computer mit dem Sit...