Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows 7: USB Stick lässt sich wegen Schreibschutz nicht formatieren

Hallo liebe Helfer,
Ich habe einen Intenso Premium Line USB Stick mit 8GB Speicher.
Darauf sind zur Zeit einige Fotos und Office 2010 to go. Ich brauche KEINE dieser Dateien und möchte deshalb den Stick formatieren. Das Problem ist allerdings, dass Windows mir hierbei den Dienst versagt. Es geht nicht über die Schnellformatierung (da kommt einfach nur 'konnte nicht beendet werden'), nicht über die Standardformatierung (da dauert es nur Ewigkeiten und der Fortschrittsbalken geht auch nach mehreren Stunden keinen Pixel weiter), nicht mit dem HP Tool für Formatierungen und nicht per format-Befehl über die CMD. Irgendein Tool wies mich auf den Schreibschutz einiger Dateien hin, den ich dann aufheben wollte, das geht mit Windows aber nicht. Dann kommt die Fehlermeldung 'E/A Gerätefehler'. Dafür habe ich mir Unblocker 64bit geholt, um das umzustellen, bzw. die Dateien gleich zu löschen. Das funktioniert auch nicht.
Das Transcend Tool, welches ich in einem anderen Thread gefunden habe, erkennt den Stick nicht.
Unter Windows Vista funktioniert es auch nicht. Unter dem guten alten XP auch nicht, da sieht man aber Fortschritte: Sowohl in der CMD geht es bis 100% (sagt dann aber, dass es doch nicht ging) als auch im 'Schnellformatieren' füllt sich der Balken (aber am Ende steht: 'Formatierung konnte nicht beendet werden.').
Habt ihr irgendeinen Tipp, was ich sonst noch so machen könnte? Intenso stellt leider keine Tools auf der Webseite bereit, den Treiber habe ich schon neu installiert und einen mechanischen Schreibschutzschalter hat das Gerät auch nicht.


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 1 Jahr alt.


Auftretende Fehlermeldung:

Ich erhalte eine Fehlermeldung beim Starten eines Programmes. (Formatierung von Datenträger)
Die Fehlermeldung lautet: Windows konnte die Formatierung nicht abschließen



Antworten zu Windows 7: USB Stick lässt sich wegen Schreibschutz nicht formatieren:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Versuch den Stick mal in der Datenträgerverwaltung neu zu Partitionieren.
(Start, Systemsteuerung, Verwaltung, Datenträgerpartitionen...)
Wenn du normal auf den Stick zugreifen kannst - sprich, der Stick ist im NTFS/FAT32 Formatiert - sollte das ohne Probleme möglich sein.

 

Hallo 321buerger,
Vielen Dank für die schnelle Antwort, ich habe erst jetzt wieder hier reingeschaut.
Das Problem ist ja wahrscheinlich der Zugriff. Ich habe so ungefähr vor vier Stunden einmal die Schenellformatierung über die Datenträgerverwaltung gestartet, und als die sofort fehlschlug habe ich eine normale Formatierung gestartet. Die läuft jetzt immer noch! Das kann ja bei nur 8GB nicht normal sein.
Ich habe an den Intenso Support geschrieben, sie meinten es dürfte an einem defekten Controller liegen. Das heißt wahrscheinlich, dass ich den Stick wegschmeißen kann. Garantie gibt es ja leider nicht mehr.
Vielen Dank für deine Mühe, ich kann wahrscheinlich nichts mehr machen mit dem Ding.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo, die normale Formatierung dauert immer "lange" - aber sollte  max. ca. 10 Min. dauern bei deinem Stick.

Kannst du feststellen ob der Stick "das Format" RAW hat?

Ggf. kann jemand mit Linux kenntnissen einen letzten Versuch unternehmen das Teil zu retten.

Also dass sie lange dauert weiß ich ja, aber vier Stunden ohne dass man irgendetwas bemerkt, kann ja nicht sein. Wie stelle ich das mit dem RAW Format denn fest??
Mir ist heute noch aufgefallen, dass in der Datenträgerverwaltung bei dem Gerät "nicht lesbar" steht, im Gegensatz zu der Festplatte vom PC ("Online").
Hmm, Linux... Da müsste ich mich mal umhören, ob jemand sich mit Linux auskennt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

... der Stick hat keine Partitionstabelle mehr und kann deshalb nicht formatiert werden.
Rechner mit Linux-Life-CD (z.B. Knoppix) starten, mit Formatierungsprogramm gpartet auf Stick Partitionstabelle anlegen und dann VFAT formatieren.
Du kannst Dir gpartet auch separat als iso herunterladen und brennen...

Suchhilfe:
Es gibt viele Seiten mit speziellen Themen zum Formatieren mit Partitionierungstools unter Linux und DOS

Partitionieren und formatieren mit GParted:
 http://www.gerold-dreyer.de/Homepage/Anleitungen/Gebrauchsanleitungen%20zu%20Programmen/Partitionierung/Partitionierung%20mit%20GParted.htm

 http://de.wikipedia.org/wiki/Parted_Magic
 http://www.chip.de/downloads/Parted-Magic_32391033.html
( Fotostrecke: "Parted Magic" hat die Festplatte im Griff )
( http://www.chip.de/bildergalerie/Die-Festplatte-fest-im-Griff-Parted-Magic-Schritt-fuer-Schritt-Galerie_50100741.html )
(Auch wenn da steht ...Festplatte... )

uns es gibt noch andere Werkzeuge - z.B. "Testdisk" (in der DOS-Variante anwenden) - z.B. auf der "Hiren's-Boot-CD"
 http://www.hirensbootcd.org/download/
(Gesamtübersicht lesen welche Werkzeuge auf der CD in Gruppen zusammengefaßt sind - neben dem Icon und Link für "Download" den Schriftzug "See CD Contents »" klicken.)

Vielen Dank für die Antworten, ich werde das morgen einmal ausprobieren, und hoffe, dass der Stick dann wieder funktioniert.

Also mit Parted Magic, und damit GParted, habe ich es nicht geschafft. Naja, dann ist er wohl wirklich hinüber!!


« PC bricht Booten ab, bzw fäng gar nicht richtig damit an Medion-PC: kein Bild »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
USB
USB steht für Universal Serial Bus, ein serieller Anschluss am Gehäuse des Computers. Hier lassen sich zahlreiche Geräte, zum Beispiel Drucker, Tastat...

USB Anschluss
USB (der Universal Serial Bus) ist ein Standard zum Anschließen von unter anderem Speichermedien, der sich plattformübergreifend - sowohl bei den Windows und L...

USB Stick
Ein Speichermedium mit verschiedenen Speichergrößen. Siehe auch USB....