Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Welche Grafikkarte "schafft" mein PC?

Hallo,

nach ähnlichen Fragen kann ich ja schlecht suchen, da diese Frage immer individuell ist...
Und zwar, welche (sehr) gute Grafikkarte kann ich noch einsetzen bzw. wie kann ich den PC Grafikkartenmäßig upgraden, ohne, dass er ächzend zusammenbricht? Er muss jetzt nicht die ultimative Grafikkarte bekommen, aber ein bissl besser sollte es schon sein.

Daten (weiß nicht, ob das schon ausreicht?):

MS Windows 7 Home Premium 64-bit SP1
AMD Athlon II X4 645 Processor
6,0 GB RAM

Momentan: Nvidia Geforce 310 (PCI)

Vielen Dank für eure Hilfe!



Antworten zu Welche Grafikkarte "schafft" mein PC?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

3 Fragen...wiviel Geld möchtest du ausgeben, zu was soll der PC danach in der Lage sein und wasfür ein Netzteil hast du?

hm, ok, netzteil weiß ich jetzt nicht :-[... brauch den pc aber momentan, deswegen kann ich nicht gleich aufschrauben und schauen.
bei geld rechne ich schon zwischen 200-300 +.
naja, momentan kann er noch nichtmal beispielsweise das Spiel "Alice Madness Returns" mit meinem neuen Monitor (Asus VE228H 54,7cm (21,5 Zoll) LED Monitor ) ohne zu Ruckeln spielen, was er vorher mit dem alten Monitor noch einwandfrei konnte... das liegt doch an der Grafikkarte, oder? Auch bei Foto-bearbeitungsprogrammen arbeitet er länger..
und wenn ich ihn schon Grafikkarten-mäßig "aufmotzen" muss, dann darfs schon auch ne gute sein (wobei ich nicht denke, dass er genug Power für die besten der besten hat, deswegen wollte ich ja fragen)
Danke schonmal für deine Antwort :)
Ohne Netzteil kann man wahrscheinlich nicht viel sagen oder?
Oder anhand von der alten Grafikkarte wissen wie viel die brauch und die neue daran abgleichen geht wohl auch nicht so einfach?
Ich entschuldige mich jetzt schon für doofe Fragen  ():-)

Ich habe aber in dem Manual folgende Daten zur Stromversorgung gefunden:

Wattleistung 300 W
Spannung 115/230 V Wechselspannung
Knopfzellenbatterie CR2032 Lithium

hilft das weiter?
Sorry, kenn mich damit nicht so gut aus..

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Öffne den PC und mah ein Foto vom Aufkleber am Netzteil...anders kommen wir nicht weiter ;)

Ok, habe mich durch den Staub gewühlt, und ein Foto gemacht..
 
Netzteil Info

Ich hoffe, ihr habt nun alle Infos, um mir zu helfen?
und ich hoff jetzt einfach mal, dass ich das richtige fotografiert hab ^^
Danke nochmal dafür, ihr seid toll  ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Tausche erstmal diesen Chinaböller aus,dann reden wir über eine brauchbare grafikkarte.Das verbaute netzteil nennen ist ein schlechter witz.

hm, ok :(
das ist immerhin ein Dell PC... ich dachte, von denen kann man n bissl was erwarten außer nen eingebauten "chinaböller"..

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ah,dell.Dann vergiss das mit dem netzteil und kaufe neuen rechner.Du wirst Dell fragen müssen,wie der stecker auf dem mainbord beschaltet welcher für strom zuständig ist.Dell hat da immer extrawürste.Erst nach einsicht eines schaltplanes könnte man ein handelsübliches netzteil entsprechend abändern.
Alternativ dell fragen,was ein stärkeres netzteil kostet.Ich fürchte aber,das möchtest du nicht wissen...

ok, danke für die info.
und wenn man das Netzteil jetzt nicht austauschen würde, geht damit nicht wenigstens eine bisschen bessere GK als die Nvidia Geforce 310, die gerade drin ist? :-\ Oder ist das hoffnungslos..

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

schwer zu sagen.Man könnte aber auch den bisherigem system etwas beine machen durch optimierte einstellungen.Autostart entrümpeln dürfte da helfen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,wenn du eh 300€ ausgeben willst nimm noch 200€ mehr in die Hand für einen komplett neuen Rechner. Hier mal ein Beispiel:
    CPU: Intel Core i3-3220
    CPU-Kühler:EKL Alpenföhn Civetta
    Mainboard: ASUS P8B75-M LX(90-MIBJ20-G0EAY0KZ)
    RAM: G.Skill DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9-9-9-24
    Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 660 OC, 2GB
    Netzteil: Thermaltake Smart 430W ATX 2.3
    HDD: Seagate Barracuda 7200.14 500GB
    Laufwerk: LiteOn iHAS124
    Gehäuse: Xigmatek Asgard USB 3.0
    Hecklüfter: Scythe Slip Stream 120 800rpm

ca.500€

Festplatte & Laufwerk könnte man auch vom Jetzigen übernehmen.

« Letzte Änderung: 25.11.12, 18:19:10 von tieber1 »

Danke für die Antworten!
Autostart ist eigtl schon ganz schön entrümpelt, das dürfte nicht viel ändern

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ein bild von autoruns abschnit logon dürfte hilfreich sein zur beurteilung des autostarts.


« Laptop wie HP Pavilion DV6-6B55SGFestplatte. KAUF ENTSCHEIDUNG HELP »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...

Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...