Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Bildschirm bleibt nach Windows-StartUp-Screen schwarz - Hardwareursache

Hi Leute,

ich habe folgendes Hardwareproblem und ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.

System:
Win 7
Asus Board mit Intel i5
2x4 GB Ram (G.Skill 1600 9-9-9-24)
MSI GeForce 560 Ti
BeQuiet! Netzteil E9 700W


Das System lief ein Jahr lang OHNE Probleme, nicht mal einen Absturz o.ä. gab es in der Zeit.

Dann (ohne dass am System oder der Konfiguration etwas geändert wurde) kamen immer häufiger Grafikfehler (bei Anwendungen, die vorher problemlos liefen), dazu Soundaussetzer. Schließlich wurde das ganze immer schlimmer, es blieben Schlieren und Grafikfragmente auf dem Bildschirm, bis das System schließlich gar nicht mehr hochfuhr (bis zu dem Moment, wo die Bälle zu dem Win-Logo werden und m.M. die ganzen Treiber geladen werden).

Wichtig: Ich komme in den abgesicherten Modus (Standard-VGA-Treiber statt NVIDIA-Treiber)

Wenn ich die NVIDIA-Treiber deinstalliere, fährt der Rechner "normal" hoch, eben mit den Standard-VGA-Treibern.

Wenn ich dann die NVIDIA-Treiber installiere, wird die Graka im Gerätemanager korrekt erkannt, allerdings fährt der PC dann beim notwendigen Reset nicht mehr hoch.

Was ich bereits probiert habe:

 - Grafikkarte ausgetauscht (vorher MSI GeForce 560, nun 560 Ti).
Ergebnis: System lief ca. einen Tag lang mit der neuen Graka, dann dasselbe Spiel.

 - Netzteil ausgetauscht (vorher Cooler Master 600W)
Ergebnis: Kein Unterschied

 - Ram-Bausteine umgesteckt, es mal mit nur dem einen, dann nur mit dem anderen probiert
Ergebnis: Einmaliges Hochfahren (mit den NVIDIA-Treibern), bei der ersten Applikation direkt ein Absturz, danach fuhr der PC nicht mehr hoch

 - Verschiedene NVIDIA-Treiber installiert:
Ergebnis: Kein Unterschied, immer dasselbe Bild

 - Win 7 mehrmals neu installiert, auch auf verschiedenen Platten.
Ergebnis: Kein Unterschied


Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

Wäre für jeden Tipp dankbar.



Antworten zu Bildschirm bleibt nach Windows-StartUp-Screen schwarz - Hardwareursache:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

naja der Fehler hört sich echt,nach der Grafikkarte an.
die ausgetauschte ist neu, oder?
was steht dazu in der Ereignisanzeige vom Datum/Uhrzeit unter Kritisch(start/Systemsteuerung/Verwaltung/Ereignisanzeige)als Ereignis, aber am besten den ganzen Fehlercode posten.

die ausgetauschte ist neu, oder?

 - Nein, die ausgetauschte Grafikkarte kam als Rücksendung in einem nicht verschweißten Karton und ohne Treiber. M.M. haben sie eine gebrauchte Karte gegen eine ebenfalls bereits gebrauchte getauscht.



was steht dazu in der Ereignisanzeige vom Datum/Uhrzeit unter Kritisch?

 - In der Ereignisanzeige gibt es nur kritische Einträge, die sich auf das nicht ordnungsgemäße Herunterfahren beziehen. Das ist soweit klar, weil ich ja jedesmal einen Reset durchführen muss um den schwarzen Bildschirm zu verlassen.

Text:
Kritischer Fehler: ID 41
Der Computer wurde nicht ordnungsgemäß heruntergefahren. Das kann nach einem Absturz oder Stromausfall passieren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

lese dir diesen link dazu mal durch, vor allem Lösungen Szenario 1.
http://support.microsoft.com/kb/2028504

Der Bugcheck-Code ist 0.

"Es kann vorkommen, dass die BugcheckCode-Daten des Abbruchfehlers vor dem Neustart oder Herunterfahren des Computers nicht gespeichert werden. In diesem Fall wird ein BugcheckCode-Wert von Null protokolliert. Eventuell ist kein Abbruchfehler aufgetreten und das Herunterfahren wurde durch eine unterbrochene Stromzufuhr verursacht."
--> Reicht als unterbrochene Stromzufuhr auch das Drücken des Reset-Knopfes aus?

Um ganz sicher zu gehen schließe ich den PC jetzt mal an verschiedene Steckdosen an.

Ich habe den Rechner an eine andere Steckdose angeschlossen.

Eine defekte Steckdose bzw. Steckerleiste kann ich jetzt auch ausschliessen.

Die Steckdose bzw. Steckerleiste kann als Fehlerursache nun auch ausgeschlossen werden.


Wie wahrscheinlich ist eurer Meinung nach eines der folgenden Szenarien?

 - Das alte Netzteil, an dem beide Grafikkarten angeschlossen waren, war defekt und hat mit einer Überspannung (am 12V-Arm) o.ä. beide Grafikkarten nacheinander gegrillt

 - Das Motherboard ist defekt: Entweder ein Grafikcontroller auf dem Board oder die PCIe-Schnittstelle. Dieser Defekt sorgt dafür, dass die Grafikkarte falsch angesteuert wird und nach kurzer Zeit kaputt geht

 - Die Austausch-Grafikkarte war nicht neu und hatte schon einen Schlag weg, als sie eingebaut wurde.

Hi,

ich habe jetzt eine neue PCIe-Grafikkarte gekauft und eingebaut.

Bis jetzt kein einziger Absturz oder Grafikfehler.


Kann ein defektes Netzteil eine Grafikkarte kaputt machen? (Überspannung o.ä.?)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

schön zu hören und war auch mein Verdacht.
da die Grafikkarte mit zu den sensibelsten Teilen eines Rechners gehören, können sie zu dem Fehler führen und ansonsten auch dein Mainboard beschädigen/zerstören da sie bei einem Defekt einfach zu heiß werden.(und damit auch Strom ziehen)

« Letzte Änderung: 16.01.13, 18:07:10 von copy »

« asus a7n8x startet nichtLaptop Display »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...

Bus System
Ein Bus ist ein System zur Datenübertragung. Durch einen Bus können mehrere Teilnehmer über eine Leitung miteinander verbunden werden, ohne dabei an der Da...