Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Bios Batterie gewechselt - PC fährt nicht mehr ganz hoch

Moin,

habe seit einiger Zeit immer die falsche Uhrzeit - hab mir gedacht dass es wohl wieder an der Batterie liegt da diese zuletzt vor 3 Jahren gewechechselt wurde. Damals ohne Probleme.

Nachdem der PC gar nicht mehr starten ging und sich garnichts getan hat beim einschalten, entschloss ich mich die Batterie nun zu wechseln. Habe den PC komplett von allen Kabeln getrennt und die Batterie herausgenommen (ohne diese dabei fallen zu lassen oder andere Teile damit zu berühren).

So dann wieder alles angeschlossen - nun ging er an...
Lüfter anfangs laut wie immer - danach leiser aber dennoch etwas lauter wie normal. Alle Lüfter drehen sich, keiner steht still. Es kommt das blaue HP Logo mit den Hinweisen ESC=Boot Menü F11= .... Das geht normal ja nach 2 Sekunden weg - ist aber nicht der fall. Auswählen kann ich leider auch nichts da er wohl die Tastatur und Maus nicht erkennt da die Geräte nicht leuchten.

Habe was gelesen dass ich die "Jumper" umklappen muss für 5 Sekunden oder sowas ähnliches. Bin da aber gerne vorsichtig bevor ich da was verändere. Finde jedoch keine Anleitung zu meinem Board. Lose Kabel bereits geprüft - alle Bauteile sitzen auch fest.

Sufu bereits genutzt, nichts brauchbares bzw. keine Problemlösung gefunden.

System: Windows 7
Board: HP p/n 5188 5622 (das steht zumindest drauf)

Weiß jemand weiter?

MFG
Hackl



Antworten zu Bios Batterie gewechselt - PC fährt nicht mehr ganz hoch:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Knopfbatterie wurde aber schon ausgetauscht?
Scheint ein Hardwärefehler vorzuliegen. Dies macht das Bios in der Regel wenn die Festplatte nicht gestartet werden kann. Ziehe nal die Kabel von der Festplatte ab uns starte. Was tut sich?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Jap wurde ausgetauscht. Habe mal die Platte von allen Kabel getrennt - leider unverändert  :-\

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Also das Bios bleibt bei Erscheinen des Herstellersymbols stehen und aus.
Versuche nun noch folgendes.
Nochmals, HDD abklemmen, DVD LW abklemmen alle Ram wenn mehrere verbaut sind bis auf einen raus. Tastatur weg Maus weg wie auch alle extern angeschlossenen Geräte. Nun starten. Was tut sich? Welche Beeb-Töne werden beim Einschalten ausgegeben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
2 Leser haben sich bedankt

Etwa 1 Sek Beep danach kurze Pause dann etwa 3 Sek Beep

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

welches BIOS ?

Auch mal die Grafikkarte abziehen und wieder neu stecken wenn sie auf einem Slot verbaut ist.

Award-Bios:
▬ ●●● Tastatur oder Grafikkarte nicht erkannt. Auf festen Sitz überprüfen.

« Letzte Änderung: 04.02.13, 18:54:28 von AchimL »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Sooo graka raus. Selbes Spiel.. :( und Kein Videosignal. Weiterhin piepsen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Grafikkarte aber schon wieder eingesetzt ?

Dann stecke doch mal den Jumper für CLR-CMOS um.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Jap wurde. Wie geht denn das bzw was sind die jumper genau  ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

musst du im Handbuch vom Board nachsehen da nur du das Board kennst.

Dann wird der entsprechende Jumper für ca. 10 Sek. in die andere Stellung gebracht. Anschließend wieder zurück.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Verdammt.. das war 2007 und ich hab garnix mehr davon.. Anleitung schon gegoogelt aber das ohne Erfolg  :-\

Wieso ohne Erfolg?
Motherboard Specifications,
mit der von dir angegebenen Bezeichnung P/N:5188-5622
Manufacturer's motherboard name: PASUS A8M2N-LA
HP/Compaq name: NodusM3-GL8E

http://h10025.www1.hp.com/ewfrf/wc/document?lc=de&dlc=de&cc=de&docname=c00757531



Zu BIOS-Settings:
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wow das ist es  :) ist das die Einstellung vom 1. Bild? Wenn Ja wie genau muss ich vorgehen und was soll alles angestöpselt sein und soll die graka drin sein? Alle rams oder nur einen? Vielen dank im voraus

Clear CMOS-Settings hat keine Auswirkungen auf andere Komponenten als den BIOS-Chip selber (die "Schaltzentrale" beim Einschalten eines PC).
Reset = Herstellen von "Standardeinstellungen wie sie der Hersteller ursprünglich einprogrammieren ließ.

Es ist nur zu beachten, daß der PC ausgeschaltet, die statische Aufladung abgeleitet und das Netzkabel abgesteckt ist.
Die Aktion hängt zusammen mit der CMOS-Pufferbatterie, die die Stromversorgung für den CMOS-Chip (BIOS-Chip) darstellt - die wird eben durch Jumper umstecken zeitweise unterbrochen / veränderte Einstellungen im BIOS werden so "vergessen".
(Lies die zusätzlichen Erklärungen auf der HP-Seite zum Board)

Ein "BIOS-Reset" ist ja eigentlich schon erfolgt durch den Ausbau deralten / Einbau einer neuen BIOS-Batterie (CMOS-Pufferbatterie).

Du müßtest eigentlich auf der Strecke nach Fehlern suchen, die Kuth dir schon seit Antwort #3 vorschlägt.

(Eine eventuell defekte Hardwarekomponente entdecken, die den Bootvorgang an einer Stelle beendet. = BIOS erkennt, daß ein defektes Gerät nicht verwendbar ist für das Zusammenspiel der Teile "als Computer" -> Anhalten des Bootvorganges weil Zusammenarbeit nicht zum Erfolg führen kann.)


« Neuer Gamer-PC!Habe meinen Prozessor gewechselt,seid dem gelegentlich Bluescreen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!