Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

externe Festplatte als "Backup" für einen ASUS Laptop, X5EACserie.

Hallo zusammen,

ich würde gerne bei meinem ASUS Laptop, X5EACserie mittels einer externen Festplatte regelmässige Datensicherung machen.
Kann mir jemand eine Produkt empfehlen, oder einen Link zeigen, wo ich eine gute Auswahl finde?
Die Backupfestplatte sollte ein eigenes Netzteil haben und die Konfiguration sollte auch sehr einfach gehen, eben für Anfänger wie mich, vielen Dank und Gruß   Roland



Antworten zu externe Festplatte als "Backup" für einen ASUS Laptop, X5EACserie.:

Hier kannst Du Dich mal grob über die Festplatten informieren:

http://www.amazon.de/gp/bestsellers/computers/430129031

Stromversorgung üblicherweise über USB. Welche Größe dass Du brauchst, hängt natürlich davon ab, welche Datenmenge Du speichern musst.
Als Backup-Software kann ich Acronis True Image empfehlen.

Gruß
Bosco

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was ich persönlich als Lösung für das Backup benutze ist:

2x Sharkoon Drivelink SATA->USB Adapter
2x Samsung 2.5" HDD 500GB (glaube Spinpoint)

Vorteil(e):
*Dank Adapter auf USB, kann theoretisch jede beliebige Festplatte betrieben werden: Notebook-Festplatten und SSD sogar OHNE zusätzliches Netzteil, Strom kommt alleine vom USB-Port!
*Man hat (s.o.) nur ein einziges Gerät (in meinem Falle 2 :)), das man überall hin mitnehmen kann. Hat man bei einer "richtigen" externen Festplatte nicht.
*Geringer Preis: Man kauft das Gerät selbst einmal, und dann kann man auch ältere Platten extern betreiben, blitzschnell zwischen den Platten wechseln, etc...

NACHTEIL!:
*Mein Modell ist noch USB2, es gibt aber mittlerweile ein Modell u.a. von "Hama" für USB 3.0 (wenn vorhanden am PC), daher geringere Schreibgeschwindigkeit. Fürs "schnell-und-klein-Backup" reichts aber allemal.
*Festplatte hat kein Gehäuse. Daher sind die meisten 3.5" 7200RPM Festplatten schon deutlich am rumoren, für den Dauerbetrieb nicht zu empfehlen (außer es werden SSD oder 2.5" Platten benutzt, die sind LEISER bzw. LAUTLOS), aber für's schnelle Backup reichts. Wie gesagt.

Theoretisch aber, ist eine solche Lösung um ein vielfaches besser als dauernd neue "richtige" externe Festplatten zu kaufen, da man eben jederzeit eine andere Platte an das Gerät hängen kann.

Ich persönlich kann damit leben, wenn es 9 Minuten dauert, 12.3 GB an Daten von der eingebauten zur externen Platte zu kopieren, vor allem da ich bezweifle dass die meisten Kauf-Fertigen HDD's schneller sein werden, vor allem wenn die auch USB2.0 benutzen.

Auf ein schniekes Gehäuse kann ich verzichten, meine Platten werden so verwahrt dass sie nicht verstauben, von daher kann ich verschmerzen so gesehen nur "nackte" Festplatten in den Schränken liegen zu haben.

Und: in 3 Jahren ist mir bisher keines der Geräte kaputt gegangen, und die Platten gehen auch alle noch, und die Daten sind auch alle noch da. Da habe ich schon stories von Externen Festplatten gehört wo das Netzteil schlapp macht, oder der Controller, etc.

Und davor hatte ich ein USB1.0 Gerät, sogar mit IDE-Adapter - meine uralt-IDE läuft auch heute noch, genauso wie der Adapter und sein Netzteil :D

Also ich würde so eine Methode empfehlen.

Und zur Datensicherung selber:
Wenn du die Daten archivierst: STRG+X für alle zu verschiebenden Daten und dann auf der Backupplatte STRG+V. Ansonsten STRG+C und dann in der Backupplatte STRG+V; was ich meine ist, man BRAUCHT kein Programm zum Backuppen.
Auch wenn die Legende lautet, mit Software sei es "übersichtlicher", kann man auch mit Explorer.exe und [url=http://brain.yubb.de/]brain.exe[/url] genauso effektiv Daten sichern.

Ich mach es jedenfalls schon IMMER genau so.

« Letzte Änderung: 03.05.13, 23:34:17 von MTVR6578 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Bosco und MTVR6578,

ganz herzlichen Dank für die Antworten und ich denke, damit komme ich wohl zurecht, Gruß   Roland

Sehr schön!!!!!
Mit mehrjähriger Verspätung .....
macht der Leonado heute EaseUS-Werbung als Alexandra.K   ;D
Warst du zwischenzeitlich zur geschlechtsangleichenden OP im Krankenhaus?


« Canon Pixma IP 4000 druckt nur noch weiße SeitenVom USB-Stick booten klappt nicht! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Dead Link
Als Dead Link, also einen toten Link, bezeichnet man eine Verlinkung oder Verknüpfung, die ins Leere führt. Der Link bezieht sich auf einen Zielpunkt, der nicht...