Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Externe Festplatte wird nach "Stromausfall" nicht mehr erkannt

Hallo zusammen,

ich habe seit gut einem Jahr eine externe Festplatte - um genau zu sein ein Western Digital Media Center mit 250 GB.
Bisher lief sie immer wunderbar und ich hatte nichts zu beanstanden.
Es ist auch schon des öfteren passiert, dass die Sicherung rausgeknallt ist, oder es einen Stromausfall gab.
Gestern Abend hatte ich die externe, wie so oft, angeschaltet und der Strom fiel plötzlich aus.
Seitdem stimmt irgendetwas nicht  :(

Im Arbeitsplatz werden zwar die beiden Kartenleser der Festplatte angezeigt, die Festplatte selbst jedoch nicht.
In der Systemsteuerung im Gerätemanager wird die Festplatte selbst angezeigt, in der Datenträgerverwaltung wiederum nicht...
Irgendwie scheint sie also erkannt zu werden, gleichzeitig aber auch nicht

Ich habe schon diverse Foren, auch dieses durchstöbert, aber nichts wirklich gefunden was meinem Problem gleichkommt. Zudem wurde mir hier schon öfters geholfen, deswegen gebe ich die Hoffnung mal noch nicht ganz auf  ;)

Betriebssystem ist im Übrigen Windows XP

Ich hoffe, irgendjemand kann mir weiterhelfen, es wäre nämlich verdammt ärgerlich, wenn nun alles futsch wäre...

Besten Dank im Voraus und Gruß,
Vinter



Antworten zu Externe Festplatte wird nach "Stromausfall" nicht mehr erkannt:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Hm.. ist dir das denn schon mehrmals passiert das du die Festplatte am PC angeschlossen hattest und der Strom ausfiel?
Ausschließen kann man es nicht, das die Festplatte nu im Eimer ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja, 1, 2 mal ist es durchaus schon passiert
Aber mir sagte ein Verwandter, der sich relativ gut mit Rechnerangelegenheiten auskennt, dass die Tatsache, dass die Festplatte durchaus noch reagiert (meldet sich ja auch akustisch, wenn ich Kabel abtrenne, bzw wieder dranstecke) eher dafür spricht, dass sie noch nicht kaputt ist.

Hallo Vinter,

ich glaube, dass ich dir da helfen kann. Vor wenigen Stunden hatte ich ein ähnliches Problem. Ich habe Daten auf meine externe Trek Stor Data Station duo w.u (http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=208125) überspielt, als plötzlich für ein paar Sekunden der Strom ausfiel. Es ging nichts mehr. Anstelle von "TREKSTOR" wurde auf dem Arbeitsplatz nur noch "Lokaler Datenträger" angezeigt, der Speicherplatz ist von ursprünglich einem Terabyte auf 0 Byte zusammengeschrumpft :(
Auch mein zweiter Rechner wollte das Gerät einfach nicht als externe Festplatte erkennen.
Da ich als Ursache eine Störung durch unsachgemäßes Herunterfahren vermutet habe, begann ich mit den ersten Neustart-Versuchen...
Zuerst blieb die Platte eingeschaltet und es wurde neu gestartet - nix ist passiert.
Beim zweiten Versuch habe ich die Platte kurz vor dem Herunterfahren des Rechners ausgeschaltet und vor dem Windows-Start wieder eingeschaltet. Die Datenträgerüberprüfung von Windows begann und ich habe sie ein paar Minuten laufen lassen. Anschließend ESC und gewartet bis die Windows-Anmeldung erscheint. Platte ausgeschaltet, angemeldet und sofort wieder eingeschaltet. Seitdem läuft sie wieder ohne Probleme - Gott sei Dank!

Vielleicht funktioniert sie bei dir ja nach den entsprechenden Schritten auch wieder... ich wünsche dir viel Glück dabei!


Mein Rechner:
Intel Pentium M Prozessor mit 1,73 GHz
512 MB DDR-RAM
MS Windows XP Home Edition mit Service Pack 2

Hallo,

dankeschön für Deine Bemühungen.
Mittlerweile hat sich das ganze allerdings erledigt. Ich habe sie damals an einen anderen USB-Anschluss gesteckt und schon lief alles, scheint eher den Anschluss zerschossen zu haben, Gott sei auch hier Dank.
Danke nochmal

Gruß
Vinter


« Hi. Mein Com findet HDD nichtMehrere Fragen zur neuen Hardware »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!