Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Woran erkennt man, dass die Festplatte den Geist aufgibt?

Hallo,
woran erkennt man, dass die Festplatte so langsam den Geist aufgibt?
Seit einiger Zeit häufen sich Systemstopps im Takt der Festplattengeräusche: Sprich,es klackt - Rechner friert ein, das im 4-5 Sekunden Takt.
Dann keine Aktion möglich. Schreiben nur fehlerhaft. Maus geht. Dann läuft es wieder mal ein paar Minuten gut.
Ich habe Seatool for Win drüberlaufen lassen, eigentlich o.k.
Chkdsk.exe ist hängen geblieben.
Grundsätzlich sollte der Rechner sauber sein. Malware bytes war o.k. Avast Scanner auch.
Oder sollte ich das eher im Windows Forum posten?
Was meint ihr?
Grüße T



Antworten zu Woran erkennt man, dass die Festplatte den Geist aufgibt?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke, aber ich weiß ja nicht...der Artikel ist von 2010...da gibts doch sicher schon aktuelleres...oder?
Übrigens wollte ich eine Datensicherung mit win 7 machen, wollte er nicht, weil er immer wieder hängen geblieben ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Angaben im Link sind auch noch heute aktuell...

Hast du mit dem Diagnose-Tool des Herstellers mal einen Oberflächentest durchgeführt ?.
Wenn das "chkdsk" hängen bleibt liegt das oft an einem oder mehreren defekten Sektoren auf der Festplatte.

Öffne unter Windows eine Eingabeaufforderung und führe nochmal aus:

 chkdsk /f / r aber mit Adminrechten.

Defragmentierung wäre auch vorher angebracht.

Welches Betriebssystem läuft auf dem Rechner ?

Hast Du eine oder 2 Partitionen ? Viele Videos d.h.:
.avi-dateien gespeichert ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wollte gerade checkdrive 2014 installieren, aber beim ersten starten fehlt gleich eine Ordnungszahl... [???]
Seatools hat im Kurzcheck nichts gefunden,
Videos habe ich nur als .ts und mp4
1 Partition und die übliche Recovery Partition

« Letzte Änderung: 18.09.13, 13:03:51 von torimaniac »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich prüfe meine Festplatten mit "CrystalDiskInfo"

http://www.chip.de/downloads/CrystalDiskInfo_32778794.html

Jürgen

Habe früher auch gerne Sofware von chip.de runter geladen, aber jetzt habe ich Zweifel - siehe:

http://www.computerhilfen.de/hilfen-7-411534-0.html

Vielleicht besser von heise.de?

Gruß
Bosco

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hm, das ist mir noch garnicht aufgefallen - Danke für den Hinweis.
Ich werde bei meinen Empfehlungen in Zukunft da mehr darauf achten.
Allerdings: Ich installiere nie klick-Klick.
Und wähle den ganzen unschönen Adware- Mist, wie Toolbars usw ab.

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Ich prüfe meine Festplatten mit "CrystalDiskInfo"

http://www.chip.de/downloads/CrystalDiskInfo_32778794.html

Jürgen
das habe ich auch mal ausprobiert, aber irgendwie geht da nur eine html Seite auf und das war´s...hab´s gleich deinstalliert

Mache geade den Langzeittest mit SeaTools for Windows...soll noch 5 Std. dauern :(
« Letzte Änderung: 18.09.13, 16:21:33 von torimaniac »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
das habe ich auch mal ausprobiert, aber irgendwie geht da nur eine html Seite auf und das war´s...
Na sowas!
Erklärst Du mir da bitte, was ich falsch mache?
Bei mir geht nämlich das da auf:



Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Na sowas!
Erklärst Du mir da bitte, was ich falsch mache?
Schön wär´s! Ich habe das Programm gerade nochmals bei heise geladen und es ging beim firefox eine leere Seite auf. Ohne eine korrekte Installation...bei noochmaligen klick auf das Programm ging nix mehr

Edit by jüki: Zitat korrigiert
« Letzte Änderung: 18.09.13, 17:03:49 von jüki »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dann dürfte noch einiges mehr kaputt sein.
Sag mal - gibt es einen grund, ddas ganze vorhergehende Posting als Zitat hier reinzusetzen?
Schau Dir mal den Thread insgesamt an.
Da wirst Du sehen, wie unsinnig (um es dezent auszudrücken) das ist.

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

was meinst du? [???]

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe Deine Zitiererei auf ein forengerechtes Maß hin korrigiert, schau es Dir an.
Es blieb nur der satz, auf den es ankam - alles andere war überflüssig.
Die Unsitte, das jeweils vorangegangene Posting noch einmal komplett als Zitat reinzusetzen, macht die Threads unübersichtlich. Und hat keinerlei Sinn.

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich hätte zwei Vorschläge, um zu testen wo der besagte "Hund" begraben liegt.

Erstens würde ich von Avira bspw. die AntiVir Rescue System CD erstellen und davon booten. Ist Linuxbasierend. Klick

Hier wird getestet, dass auch wirklich kein Virus oder Trojaner sein Unwesen treibt. Näheres dazu bitte selber nachlesen.

Als zweites würde ich wieder eine linuxbasierende CD erstellen. Hier sind abermals viele nützliche Tools integriert. ua. auch Festplattentools. Klick

Vielleicht hilft das weiter. Im übrigen halte ich persönlich wenig von Herstellereigenen Tools, wie die von Seagate. ;O)

Nächste HDD würde ich von Hitachi, WD oder Samsung wählen.


« Mainboard MS 7255 Problem mit Grafikkarte »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...

Reaktionszeit
In der Elektronik versteht man unter der Reaktionszeit die Zeit, die ein Flachbildschirm benötigt, um die Farbe und die Helligkeit eines Bildpunktes zu ändern. ...