Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Externe Monitor läuft nicht

Hallo zusammen,

ich kann folegnedes Problem nicht lösen:

Hab ein Toshiba Satellite A300 Notebook und habe einen externen Monitor angeschlossen (Medion TFT, MD 30699 PU, 19 Zoll) via VGA Kabel.

Wenn ich bei den Grafikoptionen auf "Erkennen" klicke und dann via der FN-Tasten auf den Bildschrim wechseln möchte, zeigt er den desktiop für etwa 1-2 Sekunden an und schwenkt wieder zurück aufs Notebook. Der TFT wird schwarz. Häufigste auftauchende Meldung ist "analog RGB Außerh Scanb", wobei die in deer Meldung angezeigten HZ-Frequenzen wechseln; je nachdem was ich gerade wieder am Latop versucht habe zu ändern. Habe mit den Auflösungen rumgespielt, den Herzzahlen etc... Treiber für den Monitor installiert und und und... Ich bekomme ihhn nicht zum Laufen. Einmal hab ichs geschafft, dass der externe Monitor meinen Desktop zeigte bei 1600x1200, aber diese analog RGV meldung die ganze Zeit durchs Bild huschte. Irgendwann wurde er wieder schwarz und ich hatte keine Anzeige mehr.

Hat jemand nen guten Rat für mich? Ich weiß nicht mehr weiter!



Antworten zu Externe Monitor läuft nicht:

Toshiba Satellite A300 Notebook - und welches Betriebssystem ist installiert?
Wo hast du den Bildschirm "Auswahl der Anzeige" aufgerufen?

Das Handbuch zum Satellite A300 besitzt du und hast es gelesen?
Umschalten der Anzeige mit den Tasten "Fn"+"F5" hast du noch gar nicht ausprobiert?

Win 7 Prof 64 Bit ist das System.

FN + F5 habe ich natürlich schon probiert. Ich bin mit PCs ausgewacbsen und konnte mir bisher immer selber helfen bei meinen Problemen, aber dieses Mal bin ich überfragt.

Das Wecbseln der Anzeige habe ich sowohl mit den Funktionstasten als auch mit Rechtsklick auf den Desktop -> Bildschirmauflösung -> etc UND über das Catalyst Control Center gemacht. Jegliches duplizieren der Anzeige, Anzeigen des Deksopts auf Monitor 2 etc. blieb ohne Erfolg.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Der Monitor hat lt. Datenblatt einen max Auflösung von
                     1280 x 1024 bei 50Hz
Versuche mal diese Auflösung wenn diese von deiner GK unterstützt wird.
Ausserdem, denke ich der MD TFT hat ein Display von 5:4. Stelle mal die Skalierung beim Lappi auch auf diese Einstellung. Möglich, dass es dann klappt.

« Letzte Änderung: 16.12.13, 15:42:15 von Hannibal624 »

Auf 50HZ kann ich nicht stellen, Minimum ist 60. Aber auf 1280 x 1024 und 60HZ läuft er nun, wenn ich ihn unter "Catalysc Control Center" so einstelle. Allerdings wird er nicht als "Medion MD 30699" erkannt, sondern nur als "Anzeigegerät auf: VGA". Witzigerweise hatte ich ihn auch schon mal unter 1600 x 1200 laufen für 5 Minuten, warum auch immer. Allerdings msus ich alles erneut einstellen, sobald ich mal den Laptop mobil benutzt habe, da er diese Einstellungen nicht speichert

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Allerdings wird er nicht als "Medion MD 30699" erkannt, sondern nur als "Anzeigegerät auf: VGA".
Nicht alle Monitore haben einen Chip auf welchemdie daten und Herstelldatum eingetragen sind. Auch werden von diversen Treibern nicht alle Monitore nach hersteller erkannt.
Schon mal versucht; Rechtsklick auf Desktop>Anpassen>Anzeige>Anzeigeeinstellung ändern. Hier sollte für den zweiten Bildschir eine eigene Auflösüng einzutragen sein.

« Festplatte wird nicht initialisiertmonitor »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Notebook
Ein Notebook ist ein kleiner, zusammklappbarer Computer für unterwegs. Er besteht aus Tastatur, Touchpad oder ähnlichem Mausersatz, Bildschirm und dem Innenlebe...

TFT
Die Abkürzung TFT steht für "Thin Film Transistor" und ist ein Flachbildschirm. Fast alle Flachbildmonitore arbeiten mit der TFT-Technik. Eine weit verbreitete ...

Zoll
Zoll (als Längenmaß) ist ein veraltetes Maßsystem, das heute noch in den USA und England verwendet wird: Ein Zoll steht für ein "Daumenbreit&qu...