Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

AMD Athlon II X4 750K, FX-Serie (FX-8320) ODER A10-6800K?

Nur noch bis morgen: Mit Amazon Pay zahlen und 5 EUR Amazon Gutschein sichern!

Hallo Community!
Nach einigen Jahren ist es nun dringend mal wieder Zeit, mein System auf einen neuen Stand zu bringen. Das Geld ist noch nicht ganz zusammen, aber ich habe mich schon einmal ein wenig auf dem Hardwaremarkt umgesehen.
Nunja, wie man schon aus dem Titel schließen kann, schwanke ich momentan zwischen 3 Arten von Prozessoren – das hier soll übrigens NOCH keine Kaufempfehlung zu einer Hardwarekonfiguration werden, ich möchte mir vorerst darüber im Klaren sein, zu welchem Prozessor ich greifen sollte.

Der PC wird hauptsächlich verwendet werden für:

Musik / Filme
Arbeiten an MS-Office Programmen
Surfen im Netz
UND natürlich auch mal um ne Runde zu Zocken! Und das möglichst auf hoher Grafik.

Das ganze sollte mein Budget von 450€ - 500€ nicht allzu sehr überschreiten. (Gehäuse, Festplatte und Grafikkarte werden erst einmal vom alten System übernommen)

Nun zum wesentlichen:

Aus einem Testbericht zum Athlon II x4 750K habe ich nun erfahren, dass dieser gerade für Leute mit weniger Budget Preis/Leistungsmäßig zu empfehlen ist, allerdings nur gepaart mit einer neueren Grafikkarte, was aber kein Problem ist. Ne gute Grafikkarte werde ich mir im Nachhinein noch zulegen.

Aber wie sieht es denn mit einem FX-Core aus?
Ich habe bereits mehrere Foren durchstöbert, aber da ich mit meinem technischen Halbwissen den dortigen Diskussionen bereits ab der Hälfte nicht mehr folgen konnte, bin ich nach wie vor verwirrt.
Einige vertreten wohl die Meinung, er sei mit seinen 8 Kernen überflüssig "gut bestückt" (hoffe die technisch versierten unter Euch verstehen, was ich damit sagen will) und er hätte einen ziemlich hohen Energieverbrauch.
Andere widerrum geben Kaufempfehlungen für die FX-Serie bei Gaming-Systemen.
Was meint Ihr?

Und dann wäre da ja noch die A10 Serie.
Diese soll anscheinend vor allem für Media-PCs ohne Grafikkarten geeignet sein, da diese einen Grafikchip integriert haben(?) was dann ja für mich schonmal kategorisch wegfallen würde, oder?
Oder würde ein z.B. A10-6800K gepaart mit einer 2GB Sapphire Radeon HD 7850 den Athlon II X4 750K und einen FX-8320 in den Schatten stellen?


Ich hoffe man versteht anhand der von mir angegebenen Infos, welche Art von Informationen ich mir erwünsche. Es geht wie gesagt noch nicht darum, ein komplettes System zu konfigurieren, dieses möchte ich mir ausgehend vom Prozessor erst einmal inruhe zusammenstellen, um es dann wiederrum für eine Kaufempfehlung zu posten.
Ich hoffe mal, das ist ohne Angabe weiterer Komponenten überhaupt möglich. Falls nicht, bitte nicht schlagen! =)

Liebe Grüße
Lenno



Antworten zu AMD Athlon II X4 750K, FX-Serie (FX-8320) ODER A10-6800K?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,bei ca. 500€ & maximaler Leistung für die gestellten Aufgaben,würde ich es so machen: http://geizhals.de/intel-core-i3-4130-bx80646i34130-a993678.html
http://geizhals.de/asrock-b85-pro4-90-mxgqb0-a0uayz-a953112.html
http://geizhals.de/gigabyte-radeon-r9-270-windforce-2x-oc-gv-r927oc-2gd-a1031733.html
ein i5 würde zwar mehr Leistung bringen, diese wird aber nicht benötigt.Der AMD Prozessor ist wesentlich schwächer & der Verbrauch extrem höher,daher keine Empfehlung.

« Letzte Änderung: 04.01.14, 23:31:46 von tieber1 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo tieber1,

vielen Dank für deinen Ratschlag!
Habe mir nun mal die i5 Prozessoren angesehen und mich nun letztendlich für so einen entschieden, auch wenn die eventuell etwas mehr Leistung bringen, als ich im Endeffekt benötigen werde. Schließlich soll die Kiste ja auch erstmal für die nächsten 3 - 4 Jahre halten!

Gruß Lenno

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

..ja mit einen i5 machst du nichts falsch,hier reicht dann der i5 4440.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

..es weiß ja nun wirklich jeder im Forum,du viel dumm. ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@Lenno  ;)

vergiss nicht das du bei all deinen ausgesuchten Prozessoren ein neues Motherboard benötigst.

Ich benutze seit Jahren nur AMD Prozessoren, weil ich Intel für überteuert halte. Das gesparte Geld für einen AMD Prozessor solltest du besser in eine hochwertige Grafikkarte investieren.

Ob du den Geschwindigkeitsvorteil zwischen gleichwertigen Intel und AMD Prozessoren feststellen kannst wage ich zu bezweifeln.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@opelmeister,
danke für den Hinweis! Wie ich ja schon schrieb´, möchte ich mir ein neues System zusammenstellen, ein neues Mainboard gehört selbstverständlich auch dazu! =)

Zum AMD Prozessor: Hmm, das ist natürlich für mich als Technik-Laien jetzt wieder schwer nachzuvollziehen, weswegen ich natürlich primär den Preisunterschied zwischen AMD und Intel in meine Kaufentscheidung einbezogen habe.
Aber als ich von tieber1 den Ratschlag bekam, mir einen Intel-Prozessor zuzulegen ging ich eigentlich davon aus, dass der höhere Preis gerechtfertigt sei.
Tja, wer nicht das nötige Know-How hat, muss sich natürlich auf die Meinung anderer verlassen. =)

Ist es denn wirklich so, dass die AMD-Prozessoren qualitativ gleichwertig sind mit den Intel-Prozessoren? Wenn dem so wäre ist es für mich natürlich wenig sinnvoll, mehr Geld für die gleiche Leistung auszugeben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,aktuell ist Intel AMD haushoch überlegen. Natürlich kannst du ein Gaming System auch gut mit einen AMD betreiben aber durch den Leistungsvorteil ist nun mal Intel zu empfehlen.Ich persönlich würde eher ca. 150€ für eine Top CPU ausgeben als um die 120€ für eine ,,ist ganz ok'' CPU.
http://www.pcmasters.de/forum/118364-warum-uebertakten-nichts-fuer-gamer-ist.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das ist doch eine Antwort, mit der ich was anfangen kann!
Vielen Dank für die vielen Ratschläge, werde sie auf jeden Fall beim Einkauf beherzigen!  :)

MFG Lenno

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Ich persönlich würde eher ca. 150€ für eine Top CPU ausgeben als um die 120€ für eine ,,ist ganz ok'' CPU.

Das ist die Frage, denn 30€ mehr in einer bessere Grafikkarte, dafür aber ein AMD CPU = möglicher weiße mehr FPS als ein Top Intel und eine naja Grafikkarte!!!!

Ich vermute ich stifte grade noch mehr verwirrung, ich muss tieber1 zustimmen, mit dem Intel macht man gewiss nichts falsch.
Die FX Serie von AMD hat mich als AMD Fan sehr enttäuscht, so das ich in Zukunft auch auf Intel umsteigen werde wenn die Typen bei AMD nichts ordentliches herausbringen.

Andererseits behaupte ich auch das man kaum einen Leistungsunterschied spüren wird. (Ich habe den Intel xeon 1230v3 hier und meinen AMD Phenom x6 - gleiche FPS mit gleichen Grafikkarten, und der AMD ist von 2008!!!)
Bei Intel sehe ich persönlich ein Sockelproblem, diese vielen verschiedenen Sockel, das gleicht einem Urwalt!

Um auf der sicheren Seite zu sein und auch für die Zukunft gerüstet zu sein, stimme ich hier tieber1 zu, der CPU macht Sinn, aber achte auf ein gutes Mainboard.

Achja, von dem AMD A10 irgendwas Dings - Bums rate ich ab, diese Prozessor/Grafikkarten Zwitter bringen doch eh nichts - zumal du die Grafikeinheit ja eh nicht nutzen wirst.
« Letzte Änderung: 13.01.14, 23:28:51 von 321buerger »

« Gute DSL Anbieter mit guten Routern gesuchtam 3 proz »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...

Reaktionszeit
In der Elektronik versteht man unter der Reaktionszeit die Zeit, die ein Flachbildschirm benötigt, um die Farbe und die Helligkeit eines Bildpunktes zu ändern. ...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...