Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Wie schließt man 2 verschiedene Monitore mit 2 verschiedene Grafikkarten richtig an?

Guten Abend,
Ich hätte folgende Frage:
Wie schließt man 2 verschiedene Monitore mit 2 verschiedene Grafikkarte richtig an?
Im Voraus möchte ich vormerken, dass ich ein Laie dies bezüglich bin.

System:
Windows 7 Home Premium 64bit

Monitore:
1. Primär: Benq XL2420T (Revision2) [144Hz]
2. Sekundär: Samsung SyncMaster SA300 [60Hz]
CPU:
Intel Core i7 3770K 4x 3.5GHz
Grafikkarten:
1. nVidia GeForce Asus GTX 680 2Gb
2. nVidia GeForce Point of View GTX 550Ti 1Gb
Mainboard:
Asus P8Z68-V Pro
Ram:
Crossfire 4x 4Gb

Verwende im Moment nur DVI-Anschluss!


Im Moment sind beide Monitore an der Gtx 680 angeschlossen und
unter nVidia Systemsteuerung habe ich die Gtx 550ti für PhysX reserviert.
Durch meine Recherchen fand ich heraus, dass bei 2 div. Grafikkarten die "stärkere" sich auf die "schwächere" runter drosselt ->
deshalb reservierte ich die Gtx 550ti für PhysX
(DENKE, dass somit die 680 ihre maximale Leistung ausschöpfen kann).
Ist jedoch nur eine Vermutung, denn eine bessere Leistung stelle ich nicht fest.

Versuche natürlich auch den 2. Monitor an der Gtx 550ti und den Hauptbildschirm (für Spiele) an der Gtx 680 anzuschließen um eine bessere Performance zu bekommen.
Leider hatte ich bereits am Desktop starke Ruckler (laggs) beim verschieben div. Fenstern.

In der nVidia System Steuerung konnte ich noch nie Surround Anzeige aktivieren, ebenso hatte ich die beiden Grafikkarten mit einem SLI Kabel verbunden, jedoch kein unterschied.


Mein Wunsch:
Die maximale Leistung/Qualität aus meinen Pc rauszuholen.

Eine Frage hätte ich noch und zwar:
Gibt es einen Unterschied zwischen den beiden DVI Anschlüssen bei der Gtx 680?
Sprich: Der obere ist "besser/schlechter" als der andere Anschluss?


Ich bedanke mich im Voraus für den Versuch mir zu Helfen.

Mfg Not2nice



Antworten zu Wie schließt man 2 verschiedene Monitore mit 2 verschiedene Grafikkarten richtig an?:

Ist ganz einfach,deine 2Karten haben unterschiedliche Gpus und laufen nicht zusammen.

Das einzige wofür,bereits getan->PhysX sinnfrei!!

Max Leistung gibts,wenn die 550TI ausgebaut wird,einen Unterschied an den DVI besteht,das ist noch ziemlich neu.
Die GeForce GTX 680 ist die erste Karte von Nvidia, die den Surround-Modus mit einer GPU unterstützt:

http://www.tweakpc.de/hardware/tests/grafikkarten/pov_nvidia_geforce_680/s07.php


Auf dem Trojaner-Board gibts sicher noch eine zufriedenstellende Antwort.

k, danke für die schnelle Antwort und dem Link  :)

mfg


« GPU Scaling bei ATI nicht verfügbar.Mainboard anschließen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...