Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Pc brummt laut!

Hallo,

hab seit einiger Zeit Probeme mit PC. Er fängt, nachdem ich ihn hochgefahren hab, was einwandfrei funktioniert, an laut zu brummen.
Am Anfang ließ er sich dann noch normal runterfahren, jetzt nicht mehr. Ich muß dann auschalten per Knopf. Wenn ich ihn dann wieder hochfahre, funktionirt er problemlos.
Mir ist aufgefallen, daß, wenn er anfängt zu brummen, schon beim hochfahren der Bildschirm einen Hauch dunkler ist.

Fehlermeldung bekomm ich keine, nur, daß Pc nicht normal runtergefahren wurde  :) .

Mein System ist: Vista Home Premium
Hersteller: Packard Bell BV
Modell: Imedia X96844
Systemtyp: X86-basierter PC
Grafikkarte: Nvidia GeForce 8400 GS
           Version: 311.06
Prozessor: Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q6600

Hat vielleicht jemand ne Idee, was das brummen anhand meiner Beschreibung sein könnte?

LG Xentrix



Antworten zu Pc brummt laut!:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hast Du mal eine Seitenwand abgenommen und versucht das Brummen zu lokalisieren ?
Eventl. kommt das Geräusch von einem Lüfter, vielleicht sogar Graka-Lüfter.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Hast Du mal eine Seitenwand abgenommen und versucht das Brummen zu lokalisieren ?
Eventl. kommt das Geräusch von einem Lüfter, vielleicht sogar Graka-Lüfter.

Hallo,

Danke mal für Deine Antwort. Ehrlich gesagt hab ich die Seitenwand nicht abbekommen, vielleicht klemmt sie  :( ? Ich hab ewig lang dran rumprobiert. Deshalb dacht ich, bevor ich mich noch mal drantrau, frag ich erst mal genauer nach, was ich, falls ich sie doch aufbring, genau gucken soll  8) !

Also die Grafikkarte sitzt da, wo der Stecker vom Bildschirm reingeht, soweit ich weiß. Und wo ist dann der Lüfter?

LG Xentrix

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Deine Fragestellung läßt nur einen Ratschlag zu:
Wende Dich an einen erfahreneren Bekannten oder eine Werkstatt.
Denn ein User, der solche Fragen stellt, hat mit Sicherheit keinerlei Erfahrungen technischer Art und erst recht nicht am PC.
Es würden bei Eingriffen mit hoher Wahrscheinlichkeit Folgeschäden auftreten, welche die Kosten durchaus in ziemliche Höhen treiben können.
Es ist natürlich ganz allein Deine Sache, aber mein Ratschlag beruht auf eigenen Erfahrungen - habe ich doch laufend mit solchen "zerreparierten" Systemen zu tun.

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Jürgen,

Du hast natürlich recht, mit PC-Technik hab ich null Erfahrung, aber im Allgemeinen werd ich so ziehmlich mit Allem fertig. Also mal aufmachen und gucken, ob sich vielleicht ein Schräubchen gelockert hat oder ob es optisch wahrnehmbar ist, daß irgendwas hakelt, das krieg ich hin. Nur austauschen würd ich nix, da laß ich wirklich lieber Experten dran!

Hab sogar auf youtube Video gefunden, da sieht man, wie einer die Seitenwand aufmacht, ist Schieber, aber bei meinem bewegt sich nix. Mit Gewalt geh ich da aber nicht dran!

Wenn ich ihn jetzt zu Experten bring, der saugt ihn aus, findet nix und am Ende zahl ich Geld für nix, also erst mal selber gucken, wenn ich mit meinem Laienwissen am Ende bin, dann PC-Werkstatt.

Also wo sitzt denn der Grafikkartenlüfter, damit ich, falls ich ihn aufkrieg, da gezielt mal draufschauen kann?

LG Xentrix

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Also wo sitzt denn der Grafikkartenlüfter, damit ich, falls ich ihn aufkrieg, da gezielt mal draufschauen kann?
Direkt auf der Grafikkarte..
Das ist die mit dem Stecker, an dem der Monitor angeschlossen ist.

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Sooo,

Seitenabdeckung aufbekommen, wie auf Video auf Seite gelegt und nicht, wie ich, auf Füße gestellt, und schon geht die Abdeckung auf  :D .

Also war gaaanz schön verdreckt, Graka-Lüfter entdeckt, der war am schlimmsten.

Alles mit Staubs. auf kleinster Stufe und mit Pinselset gereinigt, im Moment schauts gut aus  8) .

Deshalb mal tausend Dank an dieser Stelle für Eure Unterstützung.

Fazit: Öfter mal reinigen und so kleiner PC-Sauger ist auch kein rausgeschmissenes Geld. Geh gleich mal googeln, muß ja nicht der teuertste sein.

Sollte sich das Problem damit nicht gelöst haben, dann eh Pc-Werkstatt und ich werde dann hier berichten.

LG Xentrix   ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe mir aus eben diesem Grunde Staubfilter in meine PCs eingebaut.
Dazu verwende ich Matten von einer Dunstabzugshaube, die ich passend zurecht schneide. In gewissen Abständen (meist so 3 Monate) wechsle ich diese.
Seit dieser Zeit sind meine Kühler (Grafikkarte, Prozessor) und das Netzteil staubfrei.

Jürgen               

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Also war gaaanz schön verdreckt, Graka-Lüfter entdeckt, der war am schlimmsten.
Ab und an mal kontrollieren, ob man das Innenleben eines PC`s reinigen muss, lohnt sich  :)

« Bitte um Hilfe Bios beepsEinen ca. 7 Jahre alten PC aufrüsten »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...

Reaktionszeit
In der Elektronik versteht man unter der Reaktionszeit die Zeit, die ein Flachbildschirm benötigt, um die Farbe und die Helligkeit eines Bildpunktes zu ändern. ...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...