Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Laptop fährt hoch, sofort wieder runter, dann wieder hoch, dann wieder runter ...

Hallo liebe Community,

ich bin neu in diesem Forum und hoffe, dass ich hier mit meiner Frage richtig bin. :)

Ich habe einen Acer Aspire V5 Touch i5 (Windows 10) und hab seit ca. einer Woche folgendes Problem:

Der Laptop wollte, dass ich ihn Neustarte um ein Update durchzuführen. Also tat ich das. Der Rechner hat mit dem Update begonnen, aber nach kurzer Zeit stand da, dass es einen Fehler gab. Als nächstes kam ich zum Bootmenü von Windows 10. Als ich allerdings Windows wiederherstellen und den Computer auf die Werkseinstellungen zurücksetzen wollte ging das auch nicht.
Deshalb hab ihn heruntergefahren und dann wieder hoch.
Seit dem passiert nur noch folgendes: Er fährt hoch, Lüfter geht an, Herstellersymbol von Acer ist zu sehn, Lüfter geht wieder aus, Bildschirm wird schwarz, Lüfter und Rechner gehen wieder an, wieder ist das Herstellersymbol zu sehn und er fährt wieder runter usw. ... mehr macht er nicht.

Ich schaffe es in eine Art Bootmenü zu kommen, aber mehr auch nicht.
Ich habe bereits einen USB Stick mit einer Windows 10 ISO-Datei darauf. Der USB-Stick wurde auch schon formatiert.

Ich habe gehofft, dass es klappt, wenn ich im Bootmenü den USB-Stick auswähle. Dem war leider nicht so...er fährt trotzdem wieder nur hoch und runter...

Was könnte das Problem sein?
Wie kann ich es richten?

Ich hoffen ihr könnt mir weiterhelfen! :)

Darque



Antworten zu Laptop fährt hoch, sofort wieder runter, dann wieder hoch, dann wieder runter ...:

stell secure Boot aus,Festplattencrash könnte vorliegen abklemmen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nehme an, du meinst mit "Windows 10", dass der PC mit vorinstalliertem Windows 10 gekauft wurde. Dann ist das Gerät ja noch unter " Garantie und Gewährleistung". Ab damit sum Händler. Da auch von DVD und Stick nicht gebootet wird, liegt ein gröberer Hardwarefehler vor.
Du kannst aber noch versuchen, im Bios unter Boot die Festplatte auf Platz 1 zu setzen anstatt dem Windows Bootmanager.
Oder aber wenn du das Biosbootmenü mit der Taste F12 aufrufen kannst, versuche die HDD als direktes Bootmedium.
Im Bild 3 sollte diese Option auf "enabled" gesetzt  werden.
Was nun den Stick anbelangt, dieser muss nicht unbedingt funktionieren, wenn die Windows ISO nicht mit einem Tool auf den Stick kopiert wurde. Wie wurde dies getan?
Helfen diese Tips nicht, wirst du nicht umhin kommen, den Weg zum Fachbetrieb anzutreten.

« Letzte Änderung: 15.07.16, 08:44:46 von Hannibal624 »

Erstmal vielen Dank für die Antworten! :)

@AcerV5: das Secure Boot lässt sich nicht auf aus stellen ...  [???]

@Hannibal624: Entschuldigung, da hab ich mich nicht klar ausgedrückt. Voinstalliert war Windows 8 und ich haben ihn auf Windows 10 mit dem kostenlosen Angebot von Microsoft geupdated.
Es hilft leider beides nicht...
Die ISO wurde mit dem Programm "ISO to USB" auf den Stick kopiert.

Meint ihr es reicht aus die Festplatte zu wechseln?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Denke nicht, dass es mit der Festplatte zusammenhängt. Laut deinen Bildern wird diese ja auch angezeigt, also vom Bios erkannt. In diesem Fall wenn von der HDD nicht gebootet werden kann, sollte auch vom Bios eine Meldung"wie kein Betriebsystem" ausgegeben werden
Was nun den Stick anbelangt, du schreibst, es war Windows 8 vorinstalliert, da ist auch UEFI Bios aktiviert. In diesem Fall kann von einem Stick welcher sich nicht im Fat32 Format befindet,auch nicht gebootet werden. Veruche das Windows 10 auf eine DVD, mit einem Brennprogramm im ISO Mode zu brennen. Ausserdem muß es ein 64 Bit System sein.
Ein Festplattenfehler hat an und für sich nicht mit dem Bootvorgang von DVD/USB zu tun, wenn das Bios noch OK ist.
Wenn du vo der DVD/Stick booten kannst und du auch das Setup von W10 starten kannst, versuche eine Reparatur, oder installiere Windows 10 CLEAN. Bei einer ClEAN Installation wird aber die Festplatte gelöscht und alle Daten sind verloren.
Solltest daher mal mit einer Linux Live CD wie Knoppix den Rechner starten um zu sehen was sich auf der Festplatte getan hat und deine privaten Daten welche du benötigst auf ein anderes Medium sichern.
Ansonsten wie schon erwähnt, Fachwerkstätte aufsuchen. 
Edit: Im Bild 1 hast du doch die Option UEFI und SECURE BOOT
Ist etwas verschwommen, aber nehme an die Zweite Zeile ist Secure, steht auf "enabled" dies wird bei normal Bios auf Disabled gestellt und UEFI auf, ist von Hersteller zu Hersteller verschieden, nennt sich CSM, Normal, IDE etc, gestellt.
Dann wird auch eine 32 Bit Version und herkömmliches System gebootet, hilft dir aber sicher nicht weiter, da bei UEFI ein 64 Bit System vorinstalliert wurde und die Festplatte im GPT Stil formatiert und eingerichtet wurde.

« Letzte Änderung: 15.07.16, 22:25:16 von Hannibal624 »

Secure Boot Mode auf Custom oder Legacy und nochmal bei Security nachsehen,danach müsste booten vom Stick auch möglich sein.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vorausgesetzt, Acer hat nicht wieder selbigen Fehler produziert wonach es Fehler in der Southbridge gab.
Dieses Problem hatten wir schon mal im Forum,
 War selber auch davon mit einem denka war ein Aspire 7520 betroffen.
http://www.computerhilfen.de/hilfen-4-297186-0.html
 


« Grafikkarte schaltet aus? Kein Overheat.Bildschirm-Flackern und FPS-Probleme »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Touchpad
Das Touchpad ist bei Notebook als Mausersatz intigriert. Es besteht aus einer empfindlichen, rechteckigen Fläche, auf der man mit dem Finger den Mauspfeil durch einf...

Touchscreen
Ein Touchscreen ist ein berührungsempfindlicher Bildschirm, in dem man per Fingerdruck die Maus bewegen oder grafische Knöpfe auf dem Bildschirm drucken kann. E...

Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...