Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Kaufberatung Desktop PC

Hallo,

ich suche einen Desktop PC (Tower) zur Ergänzung meiner beiden eher Leistungs schwachen Laptops, die zum Surfen auf dem Sofa noch gut zu gebrauchen sind.....aber Naja.

Habe vor ihn zum bearbeiten von Bildern, Videos und etwas zum Spaß zum Altcoin mining zu verwenden (sia coin, Ripple.

Also wäre eine rel. gute Grafikkarte und kein übertiebener Stomverbrauch nicht schlecht. Und recht viel Kosten soll er natürlich auch nicht.
Ich weiß die Eier legende Woll Milch Sau.
Aber nehme auch gerne einen Gebrauchten aus guter Quelle. Oder soll ich lieber einen zusammen stellen (aber wenig Ahnung!)
Will eigentlich nicht wirklich viel über 300 aus geben. Nur so viel als nötig. Soll ja nur eine Spielerei sein. und mir ist klar das man für das Geld nicht zu viel erwarten darf.

Gerne Vorschläge und Meinungen

Danke schon mal im voraus.




Antworten zu Kaufberatung Desktop PC:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ALDI Angebot schon gesehen ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Nach Angabe Deines Budget hier schon mal reingeschaut:

https://www.ebay.de/i/302295315473?chn=ps&dispctrl=1

Hallo A.K.!

Ich weiß ja nicht, ob dein Link ernst gemeint ist. Aber der verlinkte PC hat mit "Gaming" so viel zu tun, wie ein Lada mit Formel 1.
Die CPU ist 8-9 Jahre (!) alt auf einem eben so alten Board. und die Graka ist ne billige Büro-Graka. Trotz des Preises, ist es schon etwas dreist, so was den Leuten als "Neuware" zu verkaufen. Im besten Fall ist das aus alten Restbeständen zusammen genagelt.

Gruß

« Letzte Änderung: 26.11.17, 18:13:42 von Klaus P »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Klaus P....

er soll ja auch nicht den gleich angezeigten PC nehmen, runterscrollen, da sind noch mehr zur Auswahl und 300,- € ist ja auch nicht enorm viel.

Sonst kann er sich hier auch noch informieren:

https://www.amazon.de/pc-Desktop-PCs-200-300-EUR/s?ie=UTF8&page=1&rh=n%3A427954031%2Ck%3Apc%2Cp_36%3A20000-30000



Hallo Klaus P....

er soll ja auch nicht den gleich angezeigten PC nehmen, runterscrollen, da sind noch mehr zur Auswahl und 300,- € ist ja auch nicht enorm viel.

Es ist aber alles der gleiche Schrott mit uralten CPUs/Boards. Dazu noch Sitz im Ausland. Ich würde einen größtmöglichen Bogen um diesen Händler machen.

Gruß
Hallo A.K.!

Ich weiß ja nicht, ob dein Link ernst gemeint ist. Aber der verlinkte PC hat mit "Gaming" so viel zu tun, wie ein Lada mit Formel 1.
Die CPU ist 8-9 Jahre (!) alt auf einem eben so alten Board. und die Graka ist ne billige Büro-Graka. Trotz des Preises, ist es schon etwas dreist, so was den Leuten als "Neuware" zu verkaufen. Im besten Fall ist das aus alten Restbeständen zusammen genagelt.

€235 für diesen Uralt-Krempel ist ne absolute Frechheit...da helfen auch die 8 GiB RAM nix mehr. Im Büro verschrotten oder verschenken wir Rechner mit derartigen CPUs mittlerweile weil da keiner mehr damit arbeiten will - max. für zu Hause als Bastel- oder Notfall-PC aber da will keiner mehr Kohle für ausgeben  ::)

Hi!

Wer damit arbeiten kann oder mag, O.K., aber das als "Gaming"-Rechner anzupreisen ist fast schon Betrug. Immerhin wird kein echter "Gamer" darauf rein fallen, da die wissen was Sache ist. Auch der Begriff "Neuware" macht mich schon sehr stutzig. Die Teile sind bestenfalls unbenutzt und seit Einstellung der Produktion, was irgendwann vor ca. 7 Jahren gewesen sein dürfte (habe es nicht geprüft), irgendwo gelagert. Wenn es nicht gleich gebrauchte Teile sind.
Ich kenn die Gesetzeslage nicht, wie lange technische Geräte als Neuware deklariert werden dürfen. Hab hier vor einigen Monaten mal einen ortsansässigen Händler an die Verbraucherzentrale gemeldet, der ein 7 Jahre altes Handymodell als Neuware online und im Shop angeboten hat. Die waren bei der VZ jedenfalls sehr interessiert. Im Fall hier kannst nix machen. Firmensitz U.K..

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das Budget von 300,- € reicht also nur für Uraltschrott aus  ;)

Dann müßte er für einen echten Gaming - PC schon mehr investieren.

Wenn er etwas drauflegt wirds vllt ein etwas besserer Rechner mit neuerer AMD-CPU. Aber einen vernünftigen einigermaßen aktuellen Gaming-PC für das Geld bekommt man nicht.

Mal davon abgesehen schrieb er auch nix von einem "Gamer-PC", er meinte "Spielerien". Wer das nicht näher definieren kann darf halt auch nix erwarten. Fehlt nur noch, dass er für €300 irgendeinen "neuen Elektroschrott" holt - ja Neuware als Elektroschrott wenn ne schrottige Atom oder Celeron CPU verbaut wurde  >:(

Das Budget von 300,- € reicht also nur für Uraltschrott aus  ;)

Dann müßte er für einen echten Gaming - PC schon mehr investieren.

Er müsste nicht nur "mehr" investieren, sondern ein Vielfaches. Was denkst du was die richtigen Freaks alleine für eine GraKa ausgeben. Hier mal ein Beispiel!. Und da ist noch kein Stück PC dabei. Oder hier ein entsprechendes NB!

Mir geht es in erster Linie um die missbräuchliche Verwendung des Begriffs "Gaming". Sicher bekommt man auch schon für deutlich weniger Geld was brauchbares, wenn es nicht gerade die anspruchsvollsten aktuellen Spiele sind. Und so was schwebt dem TS sicher vor. Nur in der Preislage gibt es neu gleich gar nix und "gebraucht" muss man sehen, was geht und was nicht.

Gruß

« Letzte Änderung: 27.11.17, 18:08:21 von Klaus P »

« Mein Drucker (Canon pixma MX 300) druckt keine Druckaufträge von meineCPU wechsel »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Desktop
Als Desktop bezeichnet man die Arbeitsoberfläche eines Computers. Der Desktop ist nichts anderes als eine grafische Benutzeroberfläche (Graphical User Interface...

Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...