Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

9800 SE @9800 Pro

kann mir jemand mal genau erklären, wie ich das mache und die 9800se zu einer vollwärtigen 9800pro mache?

-Welche tools?
-Wie geht man da vor ohne die Karte zu fetzen?

gruß



Antworten zu 9800 SE @9800 Pro:

tach auch das is schon bischen was komplizierter aber wenn du das machen willst kannste dir ganz gut das gamestar sonderheft tuning für spieler holen unter gamestar.de :) aber vorher würd ich gucken ob die speichersteine auf deiner graka L-förmig angeordnet sind sonst geht das nämlich nicht weil du dann nur nen 128bit speicherinterface hast.

Also müsste die karte ein 256MB bit Interface haben und dann würde es gehn?
Welche tools bräuchte ich? Erklär doch bitte mal im Groben wie das angestellt wird und welche 9800se Karten (welcher Hersteller) sich dafür am besten eignen!

Gruß ;)

« Letzte Änderung: 14.10.04, 11:24:27 von PUNISHER »

also erstmal würd ich die von sapphire nehmen. dann brauchste noch riva tuner den ati catalyst und am besten den 3dmark 2003. zuerst musst du dann die ati treiber entpacken und irgendwo speichern.wenn dann der installations bildschirm kommt musst du auf abbrechen klicken.installier dann den riva tuner und setz den haken bei i am a power user... und wechsel zum karteireiter power user. dann auf open patch skript und da dann im verzeichnis patchscripts\ati\softr9x00 die datei softr9x00 w2k.rts laden. im nächsten menü wählst du dann force radeon 9800 capabilities und akzeptierst dann die lizensbedingungen mit continue. stell dann den dateityp auf ati2mtag.sy_  . jetzt gehst du in das verzeichnis in das du die ati treiber entpackt hast. da findest du unter ati\support\wxp-w2k-catalyst...\driver\2kxp_inf\b_...\ die datei ati2mtag.sy_ . die must du öffnen und die folgenden fragen mit ja beantworten. dann must du noch die datei die du eben geöffnet hast löschen. jetzt gehst du in die systemsteuerung zu hardware und dann auf gerätemanager. jetzt bei dem graka treiber auf aktualisieren und dann nen haken vor software von einer liste wählen und dann beim nächsten mal auf nicht suchen sondern selber wählen. da jetzt auf datenträger durchsuchen und die datei cx_...inf (is unter ati\support\wxp-w2k-catalyst...\driver\2kxp_inf)
öffnen. dann auf ok und weiter um den treiber zu installieren.  jetzt eben den benchmark starten und dann danach da auf details. jetzt solltest du da ne füllrate von mindestens 1900MTexel/s haben. wenn irgend welche fehler auftreten machst du alles wieder rückgängig indem du die orginal treiber wieder installierst. ist alles ok musst du jetzt nur noch die megaherz zahlen an die einer echten 9800pro anpassen und fertig :)

Danke für die info. Ist aufwendiger als ich gedacht hatte!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Sachma, sollst du die 9800 fürn Freund übertackten oder was ? Deiner Signatur kann man entnehmen, dass du bereits eine FX 6600 GT hast.  ;)

Ich habe eine Geforce 6800,128MB von Leadtek.

Die 9800 SE interessiert mich nur da ich die sehr günstig bekommen könnte und diese sich gut für meinen Zweitrechner eignen würde!
Gruß

« Letzte Änderung: 15.10.04, 10:55:40 von PUNISHER »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

"Zeitrechner"
Anfang dieses Jahres hätte man die noch nicht mal in "Erstrechnern" gesehen (oder zumindest nicht in vielen)  ;)

da hast du recht aber die 9800 SE ist vom preis jetzt nicht mehr so teuer ;)

Jo ich  guck auch nach solch einer graka, für einen Freund der immer wenig Kohle hat  :-\ und danke euch auch für die Beiträge.

Axo ich habe auch eine fx 6800 128 mb von Leadtek sie lauft mit allen 16 pipes und rockt ohne fehler hi erder Link und meine ICQ nummer. 157476128 http://www.nethands.de/pys/show.php4?user=DR_KILL

also erstmal würd ich die von sapphire nehmen. dann brauchste noch riva tuner den ati catalyst und am besten den 3dmark 2003. zuerst musst du dann die ati treiber entpacken und irgendwo speichern.wenn dann der installations bildschirm kommt musst du auf abbrechen klicken.installier dann den riva tuner und setz den haken bei i am a power user... und wechsel zum karteireiter power user. dann auf open patch skript und da dann im verzeichnis patchscripts\ati\softr9x00 die datei softr9x00 w2k.rts laden. im nächsten menü wählst du dann force radeon 9800 capabilities und akzeptierst dann die lizensbedingungen mit continue. stell dann den dateityp auf ati2mtag.sy_  . jetzt gehst du in das verzeichnis in das du die ati treiber entpackt hast. da findest du unter ati\support\wxp-w2k-catalyst...\driver\2kxp_inf\b_...\ die datei ati2mtag.sy_ . die must du öffnen und die folgenden fragen mit ja beantworten. dann must du noch die datei die du eben geöffnet hast löschen. jetzt gehst du in die systemsteuerung zu hardware und dann auf gerätemanager. jetzt bei dem graka treiber auf aktualisieren und dann nen haken vor software von einer liste wählen und dann beim nächsten mal auf nicht suchen sondern selber wählen. da jetzt auf datenträger durchsuchen und die datei cx_...inf (is unter ati\support\wxp-w2k-catalyst...\driver\2kxp_inf)
öffnen. dann auf ok und weiter um den treiber zu installieren.  jetzt eben den benchmark starten und dann danach da auf details. jetzt solltest du da ne füllrate von mindestens 1900MTexel/s haben. wenn irgend welche fehler auftreten machst du alles wieder rückgängig indem du die orginal treiber wieder installierst. ist alles ok musst du jetzt nur noch die megaherz zahlen an die einer echten 9800pro anpassen und fertig :)

« treiberprobleme für soundCD-Brenner »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Ethernetkarte
Die Ethernetkarte, auch als Netzwerkkarte bezeichnet, wird benötigt, um mehrere Rechner zu vernetzen (z.B. um einen Drucker mit mehreren Computern zu benutzen, oder ...

Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

Netzwerkkarte
Die Ethernetkarte, auch Netzwerkkarte, wird benötigt, um mehrere Rechner zu vernetzen (zum Beispiel, um einen Drucker mit mehreren Computern zu benutzen, oder schnel...