Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Radeon HD 4890 - Nach Wiederverbinden kein Power Supply mehr

10 € Gutschein für Otto.de: So geht's!     » Mehr zu den Angeboten

Hallo Leute,

habe vor einigen Tagen meinen in die Jahre gekommenen Computer reaktiviert. Da er recht laut ist, habe ich die Lüfter des Gehäuses und der CPU einzeln und separat von der Energiezufuhr getrennt um den Hauptgeräuschherd zu identifizieren.
Habe als letzten Schritt auch einmal nur die Grafikkarte aus ihrem Steckplatz leicht gelöst und auch die beiden Stecker für die Energiezufuhr entfernt. Nachdem ich die Grafikkarte (HD 4890) jetzt aber wieder ordnungsgemäß verbunden habe, leuchten mehrere kleine LEDs auf der Karte und der Bildschirm bleibt schwarz. Laut Internetrecherche zeigen die LEDs an, dass die Karte nicht ausreichend Strom/Spannung hat. Der Lüfter der Karte läuft, die Geräuschkulisse hört sich jedoch wie ein "Loop" an, als ob die Karte versucht permanent zu starten.

Ich bin mir absolut sicher, dass ich die Karte genauso wie vorher verbunden habe. Hat jemand einen Tipp? Vielleicht muss ich irgendwelche Konfigurationen zurücksetzen damit die Grafikkarte wieder richtig angeschlossen wird? Bin für jede Hilfe dankbar.

Kann die genauen Specs meinens Systems nicht geben, da ich keinen Zugriff auf das System habe.

CPU: x4 955
Mainboard: MSI 770-g45
GPU: HD 4890 (eine overclocked version, kann nicht genau sagen welche)
RAM: Kingston 4gb 1333mhz
Netzteil: 550 Watt, nicht sicher welches Modell



Antworten zu Radeon HD 4890 - Nach Wiederverbinden kein Power Supply mehr:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Steck die Karte mal wieder raus und rein. Sollte das nicht helfen, versuche es ggf. noch mit einem anderen Netzteil. Auch mal den Sitz der Ram Riegel prüfen.


« Manual für motherboard Lite-on KR731 V:2.0 oder steckreihenfolge Frontpanel Welcher WLAN USB Stick mit Antenne »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!