Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Monitor bleibt schwarz

Hey, ich brauche dringend Hilfe. Vor einem halben Jahr habe ich einen neuen Pc Monitor bestellt und anfangs lief alles, aber eine Woche später machte sich das erste Problem breit. Der PC startete, beide meiner zwei Monitore blieben aber schwarz. Mein Onkel hat daraufhin den Pc mit seinem Monitor getestet, wieder blieb es schwarz. 2 Monate später habe ich mir einen neun Pc zusammengebaut und komischerweise gab es wieder das selbe Problem, der Monitor ging nicht an, die Lüfter usw drehten sich aber. Das einzige was ich behalten habe waren die Festplatten. Durch mehrfache Versuche mit Austauschen und BiosFlashen und sonst was, hat der PC eine Woche lang funktioniert. Dann plötzlich wieder das selbe Problem. Also schickte ich alle Teile zurück. ich war mir trotzdem ziemlich sicher, dass es an dem Monitor liegen müsste. Der Monitor funktioniert aber mit dem alten Vista Pc von meiner Mutter. Wie auch immer. Heute habe ich wieder einen neuen Pc zusammengebaut, wieder komplett neue Teile, nur Festplatten und das neue Gehäuse von der ersten Bestellung behalten. Selbes Problem. Monitor bleibt schwarz, selbes Problem mit einem anderen Monitor, anderen HDMI Kabeln, mit der onboard Grafikkarte. Ich weiß langsam echt nicht weiter, ich hab so gut wie alles probiert und Teile immer wieder ausgetauscht. Allerdings habe ich vom gleichen Fall oft online gelesen und wie bei mir, geht der Power Button Vorne zum ausschalten nicht. also anschalten läuft prima, aber aus geht nur über den Schalter am Netzteil. Jedenfalls verstehe ich den Zusammenhanh nicht und will doch einfach nur endlich wieder einen guten Pc haben. Ich bin für jeden Rat dankbar :(

Specs soweit ich mich entsinne: Ryzen 5 (2600er), Asrock b450 Steel legend, 550W Corsair Netzteil, Gtx 1660 Super, 2300er RAM (oder 2000?)



Antworten zu Monitor bleibt schwarz:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

1. PC gebaut 2 Monitore funktionieren nicht  -
2. PC mit Onkels Monitor getestet, funktioniert nicht.
3. Fazit: PC funktioniert nicht. Oder PC und beide Monitore oder Kabel defekt oder falsch angeschlossen.
4. Neuer PC nach 2 Monaten. 2 Monitore und/oder Kabel  immer noch defekt oder falsch angeschlossen. PC funktioniert nicht.
5. PC aber schon besser zusammengebastelt. (Lüfter drehen schon mal)
6. Durch Biosflashen und "sonstwas" funktioniert PC eine Woche lang, dann wieder nicht mehr.
7. Du bist überzeugt, das der Monitor schuld ist, logischerweise schickt man dann alle PC-Komponenten zurück.
8. Monitor bei Mutti richtig angeschlossen und er funktioniert, weil du ja sicher bist das es am Monitor lag. Aha.
9. Noch einen PC zusammengebastelt mit neuen Teilen, außer Festpatten und Gehäuse. Darf ich raten, das Netzteil hast Du im Gehause belassen.
10. Dein Wunsch, einen richtigen PC zu haben wird Dir wohl ohne Hilfe vor Ort verwehrt bleiben.
11. Ist schon erstaunlich, wie konkret man vergessen kann, was man so alles eingebaut hat.

Zitat
Specs soweit ich mich entsinne:

Was ich mich Frage: Willst Du uns hier nur veräppeln?
Zu welchem Zeitpunkt hast Du auf welche Art und Weise Dein Bios geflasht. Das kann ja nur in der einen Woche passiert sein, wo PC von Punkt 6 funktioniert hat. Das hast Du dann vor Freude nicht aushalten können und hast das Bios kaputtgeflasht.

Irgendwie seltsam.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Der Fehler liegt an deiner Festplatte auf der Windows installiert ist.
Du hast in allen Fällen immer die selbe Festplatte benutzt.
Beim Vistarechner lief aber alles.
Also mach eine Neue Festplatte mit einer neuen Windows-Installation in deinen PC und alles wird Gut.

Mehudine

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@Mehudine,
na klar Festplatte ist auch sehr wahrscheinlich, aber da liegen ja wohl grundsätzliche Probleme mit dem Zusammenbau vor. Ich zitiere mal:

Zitat
bei mir, geht der Power Button Vorne zum ausschalten nicht. also anschalten läuft prima, aber aus geht nur über den Schalter am Netzteil.
Wenn es da schon die ersten Probleme gibt und dann jedes Mal hart abgeschaltet wird (wohl möglich beim Versuch, zu booten, er siehts ja nur nicht, weil Monitor nicht geht), hält das auf die Dauer die beste Platte nicht aus.
Der Fehler liegt an deiner Festplatte auf der Windows installiert ist.
Du hast in allen Fällen immer die selbe Festplatte benutzt.
Beim Vistarechner lief aber alles.
Also mach eine Neue Festplatte mit einer neuen Windows-Installation in deinen PC und alles wird Gut

Und wie bitte soll eine defekte Festplatte einen Monitor beeinflussen? Wenn die Festplatte defekt ist, gibt es entsprechende andere Fehlerbilder, aber keinen dunklen Bildschirm.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
mach eine Neue Festplatte mit einer neuen Windows-Installation

@Tassadar
Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Um ganz sicher den Fehler auszuräumen habe ich vorgeschlagen primär die Festplatte  auszutauschen [sind ja preiswert] und sekundär eine neue Windowsinstallation auf die neue Platte zu installieren.
Für dich schreibe ich das mal jetzt so : zuerst neue Windowsinstallation und dann prüfen.
Schei,ße : war ja doch die Platte, also nochmal das ganze.
Bist Du jetzt zufrieden ?

Mehudine

@Tassadar
Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Ja richtig, deswegen lies meine Frage nochmal: Was hat eine angeblich defekte Festplatte mit einem nicht funktionierenden Monitor zu tun?
Ich würde hier etwas mit dem Monitor selbst, dem DVI/HDMI Kabel oder der Grafikkarte vermuten. Und auch wenn die Komponentne des Rechners nicht fachgerecht zusammengesteckt wurden, ist es denkbar, dass der Monitor kein Signal bekommt.

Du aber kommst so mit dem ziemlich als letzes in Frage kommenden Teil für einen schwarzen Monitor an. Und das wollte ich wissen, ansonten lies nochmal, denn - nicht vergessen - wer lesen kann ist ja klar im Vorteil!  :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@Tassadar
Mein Vorschlag,lies nochmal was schon alles geprüft wurde.



1. PC gebaut 2 Monitore funktionieren nicht  -
2. PC mit Onkels Monitor getestet, funktioniert nicht.
3. Fazit: PC funktioniert nicht. Oder PC und beide Monitore oder Kabel defekt oder falsch angeschlossen.
4. Neuer PC nach 2 Monaten. 2 Monitore und/oder Kabel  immer noch defekt oder falsch angeschlossen. PC funktioniert nicht.
5. PC aber schon besser zusammengebastelt. (Lüfter drehen schon mal)
6. Durch Biosflashen und "sonstwas" funktioniert PC eine Woche lang, dann wieder nicht mehr.
7. Du bist überzeugt, das der Monitor schuld ist, logischerweise schickt man dann alle PC-Komponenten zurück.
8. Monitor bei Mutti richtig angeschlossen und er funktioniert, weil du ja sicher bist das es am Monitor lag. Aha.
9. Noch einen PC zusammengebastelt mit neuen Teilen, außer Festpatten und Gehäuse. Darf ich raten, das Netzteil hast Du im Gehause belassen.
10. Dein Wunsch, einen richtigen PC zu haben wird Dir wohl ohne Hilfe vor Ort verwehrt bleiben.
11. Ist schon erstaunlich, wie konkret man vergessen kann, was man so alles eingebaut hat.
Was ich mich Frage: Willst Du uns hier nur veräppeln?
Zu welchem Zeitpunkt hast Du auf welche Art und Weise Dein Bios geflasht. Das kann ja nur in der einen Woche passiert sein, wo PC von Punkt 6 funktioniert hat. Das hast Du dann vor Freude nicht aushalten können und hast das Bios kaputtgeflasht.

Irgendwie seltsam.

Mehudine

Ich kann es gern noch 10x lesen. Das beantwortet meine Frage, was die Festplatte mit einem dunklen Monitor zu tun hat, aber in keinster Weise.

Ganz früher hab ich mal gesehen, dass eine defekte Platte oder ein defektes Flachbandkabel an einer alten PATA-Platte das BIOS-POST blockiert. Der rechner hing dann einfach in der Erkennung der IDE-Laufwerke.

Also anstatt hier weiter die beleidigte Teewurst zu spielen könntest du es ja auch einfach mal erklären. Vielleicht hast du ja auch schon konkrete Beispiele gehabt wo eine Festplatte den Monitor im Dunklen ließ...  :-\

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Leute,
warum macht Ihr Euch wieder wegen einem TO, der nicht in der Lage ist, wahrheitsgemäß und detailliert zu beschreiben, was tatsächlich gemacht wurde, gegenseitig heiß zu machen. Die Festplatte wird den Monitor nicht dunkel machen, aber Schrott kann sie durchaus auch sein. So wie er Rechner zusammen- und auseinander- und umbaut, hält das keine Hardware, einschließlich sämtlicher Kabel, lange aus. Die Zahl der Fehlerquellen steigt unaufhaltsam.
Habe gerade festgestellt, das der TO seit Thread-eröffnung noch keinen weiteren Beitrag dazu geleistet hat, das Problem etwas einzukreisen. Somit ist mal wieder alle Mühe umsonst.

Ich will hier keinen heiß machen. Mich hats einfach interessiert, wie eine Festplatte für einen dunklen Bildschirm also kein Signal verantwortlich sein kann. Oder war da jetzt was Verwerfliches dran? Auch wenn der eigentliche Fragesteller sich nicht mehr gemeldet hat - ich hätts von mehudine schon gerne gewusst.  :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das Interesse ist ja auch nichts verwerfliches. Sollte auch so nicht rüberkommen. Interessieren würde mich das Zusammenspiel Platte-Monitor auch. Es sollte aber etwas problematisch sein, ein System zu installieren, wenn der selbst gebastelte PC keine Lebenszeichen von sich gibt. Und ein Monitor sollte irgendwas anzeigen, wenn auch nur "kein Signal" oder irgend ein anderes Lebenszeichen. Eine Platte kann auch von der Elektronik her bei ständigen rein und raus (so wie er es beschrieben hat) zerstört werden, bis hin zum Kurzschluß durch beschädigte Anschlüsse oder sonstwas. Das kann dann durchaus den Rechner blockieren. Der To muss auch tolle Händler haben, die ihm so mir nichts dir nichts die bereits verbaute Hardware mal einfach so zurück nehmen.


« Desktop PC lűfter Cs go, wenig fps »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
HDMI
HDMI ist eine Abkürzung für den englischen Begriff High Definition Multimedia Interface. Dies ist eine Schnittstelle zur volldigitalen Übertragung von Audi...

Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...