Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@archer: Danke für code-tag. Kannte ich noch nicht. Zu Deiner Frage: Lediglich beim Drucken gibt es Probleme. Surfen, streamen etc. funktioniert ohne jedes Problem in allen Räumen.

@gast64: Den Test (allerdings noch ohne wirelessnetview) habe ich schon zu einem frühen Stadium durchgeführt. Alles außer Laptop, Router und Drucker aus. Die Probleme waren identisch. In Router-Nähe kein Problem. Außerhalb des Router-Zimmers massive Druckprobleme, wobei die Entfernung nur in sofern eine Rolle spielte, als dass das empfangene Signal bei 20m Entfernung praktisch nicht mehr vorhanden ist und somit logischerweise auch das Internet störungsbehaftet war. Daer Laptop ist über DHCP mit dem Router verbunden. Der Drucker verfügt über eine feste IP-Adresse und ist per Kabel an den Router angeschlossen. Den Test habe ich auch über Wireless mit anderer, ebenfalls fester IP Adresse durchgeführt. Das Ergebnis war grundsätzlich identisch, nur die Geschwindigkeit ging noch weiter runter. Sprich das Drucken dauerte noch länger. IPs 192.168.178 39 und ....100. Die 2,4 GHz-Kanäle sind gem. Fritz!Box-Empfehlung auf Autokanal gesetzt, so dass ich keine verlässliche Aussage treffen kann. Z.Zt. wird für das 2,4GHz Netz Kanal 6 genutzt, für das 5GHz Netz hat die Fritz!Box Kanal 40 fest vergeben.

LG Blue

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 @Blue_WL,

Zitat
Surfen, streamen etc. funktioniert ohne jedes Problem in allen Räumen.
Das hatte ich schon wieder vergessen.
Da hast Du Dir aber auch ein "Merkwürdiges Problem" ausgesucht.
Da fällt einem so langsam nichts mehr ein.
Wie sieht das Ergebnis eines Ping zum Drucker aus?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@Gast64:

C:\WINDOWS\system32>ping 192.168.178.39

Ping wird ausgeführt für 192.168.178.39 mit 32 Bytes Daten:
Antwort von 192.168.178.39: Bytes=32 Zeit=25ms TTL=255
Antwort von 192.168.178.39: Bytes=32 Zeit=7ms TTL=255
Antwort von 192.168.178.39: Bytes=32 Zeit=27ms TTL=255
Antwort von 192.168.178.39: Bytes=32 Zeit=43ms TTL=255

Ping-Statistik für 192.168.178.39:
    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0
    (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
    Minimum = 7ms, Maximum = 43ms, Mittelwert = 25ms

LG Blue

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Blue_WL,

wie zu erwarten, Zeiten sind besser als bei mir.
Was dauert eigentlich so lange, das starten des Druckauftrages, nehme ich an, die reine Druckzeit wird sich doch nicht verlängern, oder?
Eines würde ich noch versuchen.
Mal einen "entfernten" Druck starten und mal im Taskmanager nachsehen, was bei CPU-, Netzwerk-, Datenträger-, und Speicherauslastung angezeigt wird. So langsam muß man sich ja an jeden Strohhalm klammern.

Gruß Gast64

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Gast64,

das Starten des Druckauftrags dauert geschätzte 15 - 20 Sekunden (bis die HP-Fehlermeldung verschwindet und in der Druckerqueue der Status von Fehler auf "Wird gedruckt" wechselt). Das eigentliche Drucken nur Text ca. 3 Minuten, Text und Grafik ca. 4 Minuten.

Die Untersuchung im Taskmanager mache ich morgen und werde dann berichten.

Noch einen schönen Abend und

LG Blue

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Der Lösung einen entscheidenden Schritt näher gekommen. Habe zu Testzwecken einen zusätzlichen Rechner ins Netz genommen und meinen Drucker installiert. Ergebnis: Von jedem Standort in meiner Wohnung war das Drucken mit vergleichbaren, schnellen Ergebnissen möglich. Fazit: Es handelt sich weder um ein Netzwerk, noch um ein Druckerproblem. Werde mich jetzt also auf die (hoffentlich nicht!) langwierige Suche nach dem Dienst oder der Software machen, die mir hier in die Suppe spuckt.

Euch allen an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön! Ihr seid echt große KLasse.

LG Blue

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Den "Teufel im Detail" wird vermutlich auch ein Spezilist nur mit Mühe finden und der "geübte Laie" könnte verzagen bevor es zu korrekten Erkenntnissen zu dem Notebook und seinen "WLAN-Druckproblemen" kommt.

Mein Vorschlag:
Aktualisierung des Windows-10 über die Microsoft-Seite und den dort angebotenen Button
< Jetzt aktualisieren" >
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Die Routine ändert nichts an der Gesamtinstallation des Rechner - ersetzt aber bei Notwendigkeit Dateien, die sich in deinem System so zeigen wie in den letzten Tagen dargestellt.
Sollte dieser Schritt (Aktualisierung) nicht dazu führen, daß die "Druckerbremse" beseitigt ist, kann in der Folge immer noch nach einer anderen Ursache gesucht werden.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke archer. Hat leider keinen Erfolg gebracht. Allerdings habe ich einen Dienst gefunden, der mich ausgebremst hat. Geschwindigkeit ist noch nicht optimal, mitunter taucht auch noch die Fehlermeldung von HP auf, aber wenn es denn klappt, ist die Geschwindigkeit um ca. 50% besser als mit dem Dienst. Es handelt sich dabei um den "Wondershare Application Framework Service". Wozu er auch immer gedient hat... Werde mit viel Geduld weiter suchen. Mal sehen, was draus wird.

LG Blue

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mal mit Autoruns.exe von den Sysinternals nach Wondershare suchen. Dasind auch noch ein paar Sachen bei mir (deaktiviert) Hat hier irgendwas mit android und ios zu tun. Hat irgendwas mit Datentransfer oder auch Print zu tun. Kann es auch nicht richtig zuordnen. Ich weiß nur, das ich den kram vor Jahren auch wegen merkwürdiger Probleme deaktiviert habe.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wondershare Recoverit (Build 7.1.5.20) von Wondershare Software Co.,Ltd - mit letztem Installationsdatum 06.10.2018 ist in mein Windows-10 auch integriert (und ich weiß nicht einmal auf welchem Wege es zu dieser Installation kam) - aber ich habe noch nie festgestellt, daß mich diese Software nachteilig kratzt.

Über "Dienste" in der Computerverwaltung werden bei Aufruf der Eigenschaften zur Wondershare Applikation diese Daten gezeigt:


Im Taskmanager im Register "Dienste" taucht die Wondershare Applikation bei mir gar nicht auf - obwohl ich sie in der Diensteverwaltung nicht deaktiviert habe.
« Letzte Änderung: 22.01.20, 20:57:06 von archer »

« Tastatur vom Computer funktionslosBildschirm schwarz, kein Pieps vom BIOS »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Router
Unter einem Router wird ein Gerät verstanden, mit dem verschiedene Computern (und Smartphones, Tablets, Spielekonsolen) zu einem gemeinsamen Netzwerk verbunden werde...

Laserdrucker
Anders als Tintenstrahldrucker arbeiten Laserdrucker nicht mit Tinte sondern mir einem sehr feinem Pulver (Toner). Dieses wird bei hoher Temperatur mit einem Laser auf da...