Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Kein Signal auf Bildschirm

Hallo zusammen,

ich hoffe ihr könnt mir helfen: mein guter alter PC (Medion Typ MED MT 562 AMD Athlon X2 Asus Dual Core mit Windows Vista Betriebssystem) ist möglicherweise komplett hinüber.
Er ist stolze 10,5 Jahre alt und ich hatte ihn immer per VGA-Kabel an einen Bildschirm angeschlossen. Seit einigen Wochen wurde beim Hochfahren ab und zu angezeigt "kein Signal", woraufhin ich den PC abwürgen und neu hochfahren musste. Manchmal sogar erst beim dritten Versuch kam dann "das Signal zustande" und der Bildschirm hat das Hochfahren des PC sowie alles weitere problemlos angezeigt. Abgesehen davon, dass das Abwürgen sicher nicht gesund für den PC war, wurden diese 'Aussetzer' leider häufiger und mittlerweile geht gar nichts mehr. Heute habe ich es auch mit einem anderen Bildschirm, einem anderen VGA-Kabel sowie mit einem HDMI Kabel probiert - nichts davon hat funktioniert. Daher muss es am PC liegen.
Ich nehme an, dass er noch normal hochfährt (zumindest hört es sich so an), aber dass irgendein Problem mit dem Ausgang des Signals besteht. Kann man das noch irgendwie beheben - durch PC-Tower aufschrauben und austauschen eines Teils - oder kann ich den Computer gleich aufgeben? (In dem Fall bliebe nur noch Festplatte ausbauen und Daten retten)

Für jegliche Hilfe wäre ich dankbar!!
Ich habe zwar mittlerweile auch einen Laptop, hänge aber sehr an meinem alten PC, u.a. weil dort noch ein paar alte Programme und Spiele laufen, die auf neueren PCs nicht mehr gehen ..

Viele Grüße,
hans



Antworten zu Kein Signal auf Bildschirm:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
irgendwann ist für jeden (PC) mal die Zeit gekommen, auch wenn es schwer fällt.
Vista ist ja auch nicht mehr gerade so furchtbar aktuell. Internetverbindungen damit solltest Du sein lassen.
Mache die Kiste auf und ziehe alle Stecker ab und mache sie wieder ran. Nehme die Grafikkarte raus und stecke sie wieder rein (die kann schon mal schlechten Kontakt geben nach den Jahren, wenn sie nicht bis Anschlag drinnen steckte). Spannungsversorgung alles abstecken auf dem Board und wieder anschließen. RAM raus und wieder rein. Dann nochmal testen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
weil dort noch ein paar alte Programme und Spiele laufen, die auf neueren PCs nicht mehr gehen ..

Und die alten Programme und Spiele willst du nicht nennen weil?
Programme die nur unter Vista laufen und nicht unter 10 sind doch eher seltene Märchen. Dabei geht es doch nur noch um diese Programme und Spiele.

--
Olli

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
Vielen Dank zunächst für die Antworten!
Ich habe nun wie empfohlen den PC geöffnet, die Spannungsversorgung getrennt und neu angeschlossen, RAM raus- und wieder reingemacht sowie die Grafikkarte einmal herausgenommen und gesäubert (seit dem letzten mal öffnen vor 4 Jahren hatte sich im gesamten Innenbereich, aber speziell an der Grafikkarte, sehr viel Staub gebildet). Alles wieder ordentlich reingesteckt und wieder zugemacht und dann das Hochfahren getestet - leider weiterhin kein Signal :(
Weder mit VGA- noch mit HDMI-Kabel...
Welche Möglichkeiten bleiben mir nun noch?
Und ist es möglich, die Festplatte auszubauen, und quasi als externe Festplatte an einen anderen PC anzuschließen, um wenigstens noch die Daten zu retten?
Viele Grüße und einen schönen Abend allerseits!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Welche Möglichkeiten bleiben mir nun noch?

Lass es sein. Es bringt nichts an diesem alten Hobel noch zu schrauben.

Und ist es möglich, die Festplatte auszubauen, und quasi als externe Festplatte an einen anderen PC anzuschließen, um wenigstens noch die Daten zu retten?
Viele Grüße und einen schönen Abend allerseits!

Selbstverständlich ist das möglich, mit einer Festplattendockingstation oder man baut die Platte einfach direkt in den anderen Rechner ein.

--
Olli

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
« Letzte Änderung: 17.10.20, 15:05:27 von Tar-Ava »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Zu erwähnen wäre noch, das in dem alten Medion-PC mit Sicherheit keine 2,5"-Platte drinnen stecken wird. Und zu erwähnen wäre der Umstand, das das verlinkte Gehäuse (Eine kleine Überschrift wäre nicht zu viel verlangt gewesen, aber da rede ich mir ja den Mund fusselig) keine separate Stromversorgung hat. Also ist dessen Anwendung auf eine 2,5"-Platte mit maximal 0,9A Stromaufnahme geeignet. Da gibt es etliche, die da gut drüber liegen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Soll heißen, meine Festplatte ist älter und daher vermutlich größer als 2,5''?
Dann schaue ich mich nach Möglichkeit nach einem anderen u. größeren Gehäuse um, welches auch eine externe Stromversorgung bietet, richtig?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

In einem PC mit diesem Baujahr wurden in der Regel 3,5"-Platten eingebaut.
Wird ja hoffentlich eine SATA-Platte sein. Sonst musst Du ein externen Adapter PATA/SATA/USB besorgen oder ein Gehäuse, was PATA-Anschluss hat. Aber mehr als Daten retten wird da auch nicht in Frage kommen. Ist bei dem Alter sonst für nichts mehr zu gebrauchen würde ich denken.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja, es ist eine SATA-Platte (640GB, 16MB Cache).
Dann werde ich mir wohl eins der beiden Festplattengehäuse hier kaufen:
 https://www.amazon.de/Diyeeni-Festplattengeh%C3%A4use-Festplatte-Festplatten-Unterst%C3%BCtzt-Schwarz/dp/B07Z82WV1F/ref=mp_s_a_1_18?dchild=1&keywords=externe+festplatte+3%2C5+zoll+geh%C3%A4use&qid=1603266867&sr=8-18
6,89€+ kostenloser Versand. USB 3.0. Aus China, dauert leider ewig, bis es ankommt. Und bisher keine Bewertungen.
 https://www.ebay.de/itm/externes-3-5-Gehaeuse-fuer-SATA-Festplatten-d613-/310394278784?_trksid=p2385738.m4383.l4275.c10
14,40€+kostenloser Versand. Aus Deutschland, Rückversand zahlt Verkäufer. Leider nur USB 2.0.

Vielen lieben Dank für eure Hilfe!
hans-78

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Soll heißen, meine Festplatte ist älter und daher vermutlich größer als 2,5''?

Das hat damit nichts zu tun. Die Baugröße 3.5" ist immer noch aktuell, zumindest bei konventionellen Festplatten. 2.5" ist nur bei Notebookplatten üblich. Es sei denn du hast ne SSD, die haben eigentlich immer die 2.5" Baugröße. Und SSD mit m2 Schnittstelle sind wieder völlig anders.

--
Olli

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Aus Deutschland, Rückversand zahlt Verkäufer. Leider nur USB 2.0.
Auch Usb 3.0 gibt es zur Genüge aus Deutschland.
Auch als Dockingstation ganz interessant, wnn man mal schnell eine andere Platte anschließen will.
Docking 2,5 3,5 USB3.0

Wie gesagt, auch mal auf das Alter und die Betriebsstunden achten, ob sich weiterer Einsatz noch lohnt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich ziehe die Docking-Stationen vor, die zwei Anschlüsse für Festplatten haben (und beide sind für 2,5"- und 3,5"TA-Festplatten geeignet).
Solche Stationen lassen sich auch sehr gut als "Klone-Station" verwenden.


Daß beim Einstecken der Festplatten ein Teil oben raus schaut - das stört mich nicht. - Wärmestau in einem zusätzlichen Gehäuse gibt es aber dadurch nicht.


« Kann von Digital-Kamera nichts mehr auf Notebook ladenHP Officejet 4500 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Type 1 Schriften
Type 1 ist ein Schriftformat, das die Schrift-Beschreibung in Form von PostScript-Befehlen speichert. PostScript-Schriften werden mithilfe von PostScript-Operationen besc...

Medienbibliothek
Die Medienbibliothek findet man in dem Windows Media Player und kann auf dem Computer verfügbaren Audio-, Bild- und Filmdateien katalogisieren. Somit lassen sich Lie...

AMD
Die Abkürzung AMD steht für Advanced Micro Devices und ist der Name eines US-amerikanischen Prozessor- und Chipherstellers für Windows-Computer mit dem Sit...