Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

ASUS Xonar AE PCIe R, Soundkarte Frage

Hallo Forum,
ich habe ein neues Mainboard + Prozessor und Arb.Speicher.
Dazu musste ich mir leider auch eine neue Soundkarte kaufen, weil meine alte ASUS Xonar DG einen alten PCI-Slot braucht.
Also habe ich mich jetzt für die Xonar AE PCIe R entschieden und folgendes Problem:
Sie hat (wie die DG) Klinkenausgänge analog und digitalen Ausgang optisch.
Aber so wie bei der DG kann ich bei der AE nicht beide gleichzeitig einstellen. Es geht immer nur entweder oder als Standard-Gerät zu schalten.
Außerdem muss ich nach jedem Wechsel auf Analog 5.1 den laufenden Winamp neu starten, damit alle 6 Lautsprecher korrekt angesprochen werden. Nebenbei: Meine Discord-Serverfreunde liegen nun auf Center/Subwoofer, anstatt wie bisher auf den Front-Sateliten.

Ich gehe davon aus, dass dies bei der
Creative Sound Blaster Audigy Rx, Soundkarte genau das Gleiche ist!
Und hier weiß sicher niemand einen Rat...

LG, florisfku.

Ps.: PC: Mb. MSI X570 Gaming Plus,
CPU AMD Ryzem7 3700X
Mem.Samsung G.Skill F4-3200C16-8GIS (x2)
Graka. NVidia GeForce GTX 1060
Sorround: AUNA Areal 525 WD und Teufel CONCEPT E 450 Digital



Antworten zu ASUS Xonar AE PCIe R, Soundkarte Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Erkläre doch mal bitte zuerst, wozu du diese Extrawurst von Soundkarte brauchst. Ich möchte das nachvollziehen. Das letzte Mal als ich einen Rechner mit Extra-Soundkarte sah muss Anfang der 2000er Jahre gewesen sein.  [???]::)

--
Olli

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ICh würde gerne mal wissen, warum man eine extra soundkarte benötigt. Das mainbord hat doch eine.
Die onbordsoundkarte wurde deaktiviert?

Bios version 7C37vAC ist in verwendung?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also das Mainboard macht zwar einen guten analogen 5.1-Sound, allerdings funktioniert der optische Ausgang nicht, und das obwohl ich ihn in Bios aktiviert habe. Ist das vielleicht ein Grund, es stattdessen mit einer "Extrawurst von Soundkarte" zu versuchen???
Ich seh grad, ich hab noch die BiosVersion 7C37vAB.

Tante Edith: Also in einem Computerhilfeforum erwarte ich nicht solche Fragen wie "Wozu braucht man eine Extra Soundkarte?" Das zum Einen.
Zum Anderen habe ich das Bios Update gemacht, die XonarAE Soundkarte ausgebaut und die RealtekAudio-Treiber und das Steuerungsprogramm installiert.
Beim Rumtüfteln kam einmal Sound über die Teufel, danach hab ichs umgestellt und kann es nicht mehr nach vollziehen^^

Ich habe einen PegelAusschlag, wenn ich unter Sounds- Wiedergabe den S-PDIF-DigitalAusgang als Standard einstelle, aber aus der Teufel kommt kein Ton!

« Letzte Änderung: 05.02.21, 23:45:37 von florisfku »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Ist das vielleicht ein Grund, es stattdessen mit einer "Extrawurst von Soundkarte" zu versuchen???

Ist das ein Grund so schnippisch zu antworten?  ::)
Hier sind keine Hellseher im Forum!

Wenn der optische Ausgang der Boardsoundkarte nicht geht, hast du wohl Treiber vergessen oder falsch konfiguriert.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Präzise aussagen zu vorgenommenen handlungen erleichtern externen helfern das nachvollziehen und ermöglichen konkrete überlegungen. Bitte dabei bedenken, das externe personen nicht vor ort sind und die gesamte konfiguratin sehen können.

Wurde vor ausbau der treiber der extra soundkarte restlos entfernt?
Das ganze scheint ein konfigurationspoblem zu sein. Dies aufgrund der bisherigen angaben nachzuvollziehen ist etwas kompliziert.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Beim Rumtüfteln kam einmal Sound über die Teufel, danach hab ichs umgestellt und kann es nicht mehr nach vollziehen
Womit schon mal nachgewiesen wäre, das der optische auf dem Board funktioniert. "nicht nachvollziehbar", da muß ich bestätigen, die Windows Soundeinstellung sind vom logischen Aufbau her, was man wann oder wo einstellen muß, einfach nicht nachzuvollziehen.
Für das Problem mit der nicht gleichzeitigen Nutzung von Analog und Digital, sehe ich eine Erklärung, welche ich irgendwo gelesen habe, für schlüssig. Die vorhandene Karte reicht bei digitaler Ausgabe alles unverändert und unaufbereitet durch und hat einfach nicht die Leistung nebenbei noch die 6 Analogen Kanäle zu berechnen.
Nun könnte man ja die Analoge Ausgabe des Boards benutzen und den Digitalen Ausgang der Soundkarte. Das wiederum scheitert an einem Treiber, welcher beide Systeme unter einen Hut bringt.
Vielleicht sieht der Hersteller der Karte auch keinen Grund, beide Ausgänge gleichzeitig zu nutzen. Einmal stehen 6 oder 8 Lautsprecher da (5.1/7.1), deren Verstärker direkt mit den Analogausgängen gefüttert wird.
Zusätzlich steht nochmal eine Anlage mit nochmals 6 oder 8 Lautsprechern da, welche dann die Kanäle selber decodiert. Was das jetzt klanglich noch vom Originalsound oder vom jeweils gewollten Effekt übrig bleibt, ist doch nur noch "Matsch". Deshalb, nehme ich an, es ist so nicht gewollt.
Ich rede jetzt von Phasenunterschieden, unterschiedlichen Verzögerungszeiten und Lautstärkeunterschiede zwischen beiden Systemen.
Ein schönes Echo gibt es aber allemale.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Man könnte über eine andere soundkarte nachdenken. Die verbaute hat eine bestimmte zielgruppe. Eine karte aus dem profibereich könnte helfen, jedoch dürfte es dann recht teuer werden, wenn beide Lautsprechersysteme gleichzeitug verwendet werden sollen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Okay. Schonmal vielen Dank an euch.
q1- du hast verstanden, was ich haben will.
Aber ich verzichte drauf, wenn ich dafür über 100 € ausgeben müsste...
Bisher habe ich nur ASUS-SK's gehabt. Bevor ich jetzt z.B. eine Creative SB SK kaufe, habe ich erstmal bei Creative labs angefragt, was deren Soundkarten für Möglichkeiten haben.

Bis denne, ciao.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hierbei wäre auch zu bedenken, welche anwendungen man genau möchte. Von creative bitte finger weg, die waren mal gut.
Eventuel könntest Du für ausenstehende Deine wünsche präsizieren. Dann kann man gemeinsam nach karten suchen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also q1, nochmnal:
Ich habe 2 SorroundSysteme:1. AUNA Areal 525 WD (5.1 Analog) und 2. Teufel CONCEPT E 450 Digital (5.1 Digital).
Ich möchte, dass aus beiden gleichzeitig Ton kommt, ohne dass ich zwischen dem analogen und dem digitalen Ausgang hin und her schalten muss.
Bei meinem alten MB MSI Z170A Gaming mit der ASUS Xonar DG Soundkarte ging das.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

1. Hat das denn mit der alten Karte funktioniert?
Wenn ja, dann wäre ich aber überrascht, wenn es keine Laufzeitunterschiede in der Ausgebe durch unterschiedliche Zeiten bei der Decodierung gab. (Echo-, Nachhalleffekte)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

An Gast64: Lies vielleicht nochmal meinen Beitrag von gestern 21:08 Uhr, da stehts drin. Wahrscheinlich ist mein Gehör nicht mehr absolut, um Laufzeitunterschiede in der Art zu hören...

Nun zitiere ich:
" Creative Support (Creative Labs Pte Ltd.)
09.02.2021, 10:24 GMT+8
Sehr geehrter Herr [...],

Vielen Dank, dass Sie sich an Creative Labs wenden.

In Bezug auf Ihre Anfrage wird für Audigy RX, wenn der ausgewählte Audioendpunkt Lautsprecher ist, sowohl der analoge als auch der optische Audio gleichzeitig ausgegeben.[...]"

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
An Gast64: Lies vielleicht nochmal meinen Beitrag von gestern 21:08 Uhr, da stehts drin. Wahrscheinlich ist mein Gehör nicht mehr absolut, um Laufzeitunterschiede in der Art zu hören...
Meine Güte, dann hab ich wohl den letzten Satz überlesen. Bitte 1000 mal um Entschuldigung.
Aber mit der Support-Antwort hast Du ja nun keine Probleme mehr zu erwarten.

« Druckerzähler reset bei Epson DX4400SSD Einbau »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...

Grafikprozessor
Als Grafikprozessor bezeichnet man hochleistungsfähige Mikroprozessoren, die die großen Datenmengen, die durch eine hohe Auflösung und hohe Bildwiederholf...

Prozessor
Der Prozessor (auch Hauptprozessor oder englisch CPU - als Abkürzung für "Central Processing Unit" - genannt) ist die zentrale Recheneinheit des Computers. Der ...