Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC Absturz. Fährt nicht mehr hoch.

Hallo
habe das Problem dass mein PC öfters  ohne Fehlermeldung neu Startet und dann nicht mehr hochfährt und der Bildschirm Dunkel bleibt(LED von Laufwerken Blinken dann) oder anfängt  XP zu Laden und dann wieder neu startet. Erst nach mehrmaligen versuch durch Aus/Einschalten der Netzspannung gelingt es wieder komplett hoch zu fahren.
Kann mir jemand helfen was das für ein Fehler sein kann. XP habe ich komplett neu Installiertt.Die Speicher habe ich auch schon getauscht. Ohne erfolg.
Tippe auf Mainboard,CPU oder Netzteil. Kann ich das irgendwie feststellen ob da ein defekt ist.Will nicht alles auswechseln.
CPU: 1,9 ;Mainboard: Asus P4P800 ; Netzteil 400W
Die Abstürtze treten sofort nach start oder erst nach ein par Stunden ein. CPU Temp ist auch OK. Habe erst neue Kühlpaste aufgetragen und alle Stecker auf Mainboard überprüft.
Gruß Markus
 



Antworten zu PC Absturz. Fährt nicht mehr hoch.:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

An Deiner Stelle stehend würde ich mal das Netzteil als erstes überprüfen. Verfügst Du über ein geeignetes Meßgerät? Wenn nicht - auch recht billige vom Baumarkt haben schon die erforderliche (nicht übermäßig hohe) Meßgenauigkeit.
Dabei ist nicht unbedingt die nur "statische" Messung, also die statisch angezeigten Werte das Ausschlaggebende - sondern auch "Zuckungen" in der Anzeige, also dynamische Unregelmäßigkeiten.
Die Stecker- Belegung und dergleichen relevante Daten findest Du hier:
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/0601151.htm

Jürgen

« Letzte Änderung: 06.12.04, 10:06:28 von jüki »

Wenn Du 400Mhz-RAM verwendest, dann schau mal ob der mit 2,5V läuft.
400Mhz_RAM sollte auf auf 2,6V laufen, könnte eventuell daran liegen.

Viel Erfolg!

« Letzte Änderung: 06.12.04, 12:13:51 von Azrael »

Hi
habe mit "Asus Probe" die Netzspannung überwacht. Läuft alles sehr ruhig außer außer die Vcore Spannung ist mir beim letzten Absturz etwas abgefallen. Habe nun im Bios den Vcore Wert von 1.75V auf 1,85V erhöht.
Mit Asus Probe läuft sie jetzt eine gerade Linie ohne die kleine Schwankungen. PC läuft jetzt seit 10h ohne Absturz. Hoffe es könnte daran gelegen haben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ein nachvollziehbarer und garnicht so seltener Fehler.
Allerdings eben auch ein Hinweis darauf, das mit einem Bauteil des Netzgerätes was nicht stimmt!
Übrigens sind diese Schwankungen viel häufiger anzutreffen, als Totalausfälle.
Jürgen

Liegt wohl doch nicht an der VCore Spannung.Zwar finde ich er läuft etwas stabiler ist aber wieder über Nacht erneut abgestüzt und beim Start stehen geblieben. Werde mir mal auf verdacht ein neues Netzteil holen.

Du kannst mal verschiedene Anwendungen laufen lassen, die Prozessor verschieden auslasten. Dabei kannst du beobachten, ob der Rechner dabei schneller abstürtzt. Ich würde auf Prozessor tippen, aber es kann natürlich was anderes sein. Was ich noch sagen wollte: Du hast geschrieben "Erst nach mehrmaligen versuch durch Aus/Einschalten der Netzspannung". Wollte bloß vor diesen mehrmaligen Aus/Einschalten warnen. Dabei kann dir eine Festplatte ruhig ausfallen. Festplatten brauchen einige sekunden um sich zu inizialisieren. Wenn bei dem Initialisierungsvorgang der Strom ausfällt, kann sein, dass eine der Festplatten nicht mehr startet. An der Festplatte könnte es übrigens auch liegen. Was hast Du für eine?


« Neue Grafikkarte, neues Netzteil ??wegen graka »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildschirm
Der Bildschirm, Monitor oder das Display ist das Gerät, auf dem die grafische Ausgabe des Computere zu sehen ist. Bei den aktuellen Flachbildschirmen gibt es die &au...

Arbeitsspeicher
Siehe RAM. ...