Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Cmos checksum error -defaults loaded

Hi Leute,
ich hab folgendes Problem:
Wenn ich meinem Rechner nach ein paar Stunden wieder hochfahren will bekomme ich folgende Fehlermeldung:

"Cmos checksum error - defaults loaded"

Danach sind alle Bioseinstellungen wieder auf Standard gesetzt. Danach kann ich wieder Rebooten so oft ich will alles Okay. Nur wenn ich den Rechner n paar Stunden aus hab(Steckdose ausgeschaltet), und wieder hochfahren will geht alles wieder von vorne los!
Hab auch schon einiges Probiert:
Batterie am Mainboard gewechselt,Überprüft ob Mainboard oder Leitung ans Gehäuse ditscht, Cmos jumper eingesetzt...
Das is soweit alles I.O. Weiß echt nich mehr weiter.
Vielleicht fällt euch noch was gescheites ein. Hab noch gelesen das mann mal die Speicherbausteine einzeln laufen lassen sollte falls einer Fehlerhaft ist. Aber da glaub ich nich so wirklich dran, weil die beim auslesen mit diversen Systemprogrammen ordendlich liefen......
Schönen Dank im voraus

Pilz



Antworten zu Cmos checksum error -defaults loaded:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

weiß nun nicht was du mit diversen programme meinst,glaub nicht das du ein ram-test gemacht hast hole dir dies und die ram-riegeln einzeln testen (sicherhalts halber) http://www.chirad.ch/Tips/RAMTEST.htm ,kann aber auch an den bios-chip selbst liegen (wo durch auch immer)                

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn eine eingewechselte Batterie nach wenigen Stunden oder Tagen wieder leer ist, scheint es sich um einen Kurzschluss auf dem MB zu handeln. Schau Dir die Platine mal genau an, ist vielleicht leitender Fremdkörper reingeraten, der den Kurzschluss verursacht? Wenn nicht, hilft nur der Austausch des Mainboards, ich hatte diesen Fall schon einmal. Mehr kann ich Dir leider nicht bieten. Viel Erfolg!

Hi,
Danke für die schnelle Hilfe!
Scheint wohl wirklich einer der Riegel kaputt zu sein!
Mit dem Prog vom Peter blieb der Test immer bei:
LRAND   004de000-3fff0000
hängen.
Was das auch immer heißen mag?
Werd den wohl oder übel einschicken müssen!
Vielen Dank nochma Jungs!

Also der Arbeitsspeicher war es denfinitiv doch nicht!
Geh davon aus das, ich in meinem Gehäuse irgendwo kontakt zum Mainboard habe! Werde das nochmal genauer durchsehen! (Wollt mir eh n neues kaufen!)
Hab den Abeitsspeicher nochmal einzeln beim Kumpel getestet und alles war I.O.!
Hab auch die Stromsteckerleiste mal angelassen und siehe da --> Alles Okay!
Also gehe ich davon aus das sich mein System irgendwo ans Gehäuse huscht!
Aber das hat auch bis morgen zeit!
Danke!


« RAMWichtige Frage zu CD-brenner »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

CMOS
Die Abkürzung CMOS steht für Complementare Metal Oxid Semiconductor, ein Halbleiter Bauelement mit niedrigem Stromverbrauch und hoher Geschwindigkeit. Wird zum ...

Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...