Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

welche grafikkarte

welche grafikkarte

ich habe zurzeit ein radeon 7000 und einen motherboard AOpen AX4BS. aber mit der jetzigen grafikkarte kann man z.b bei enem fussballspiel die spieler nicht so guten erkennen wenn sie sich bewegen . das sieht so verschwollen aus . ich will mir eine neue grafikarte kaufen die mit agp 4 auch funktioniert und das die grafik von meinem fernseher vernünftig angezeigt wird. ich kann bis zu 100 € ausgeben .Die grafikkarte sollte fähig sein um die neuen spiele zu spielen



Antworten zu welche grafikkarte:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mit 100€ wird das sehr knapp. Erkundige dich mal nch Nvidia Geforce 6600 von MSI.
Falls du kein 350W Netzteil hast, solltest du dir das noch zulegen. Die Karten sind natürlich für 8x AGP ausgelegt, was da an Leistung noch über 4x rauskommt kann ich nicht sagen. Damit sollte aber so ziemlich alles laufen. Doom3 und Farcry wird zwar nicht gerade eine Genuß sein, aber die Meisten Spiele sollten laufen

MFG

Martin

woher weiss ich welchen netzteil ich habe??

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das Etikett auf dem  Netzteil anschauen   ;)

ICh würde sagen dir reicht auch eine Radeon X600

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Würde eine Radeon 9800pro bei mir laufen? gib mal link von einem!!!!

-Intel Pentium 4, 1400 MHz
-256 MB Ram (will ich aber erhöhen auf 512)
-40GB Festplatte
-zurzeit saphire radeon 7000
-agp 4

ich würde auch eher eine Radeon 9800pro nehmen die ist schneller als die 6600 (außer es ist ne GT) und schneller als ne X600 (des ist nur eine 9600 pro bzw xt) reichen würd die x600 aber auch denk ich....

wie sich des mit dem Bild auf dem Fernseher verhält weiß ich net, des hängt auch von der Auflösung ab die du einstellst und wie hoch der Fernseher überhaupt kommt.

mfg

wäre die karte gut

Club3D Radeon 9600XT 128 DDR-RAM, TV-out, DVI, AGP
Bus AGP 66 MHz (2x/4x/8x)   
Chipsatz ATI Radeon 9600XT (500 MHz)   
Speicher 128MB DDR (340 MHz)   
RAMDAC 2x400 MHz   
3D-Funktionen Direct 3D Unterstützung   
Bildwiederholrate 800x600 65 Tsd. Farben 160 Hz   
Monitor 31,5 - 110 kHz   
Treiber Windows XP   
Mitgeliefertes Zubehör Treiber CD,Handbuch (D,UK,F)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Welches Netzteil hast du nun endlich??Wieviel Watt?

bis 250 watt

des netzteil wird wohl zu schwach sein denk ich..... und ich persönlich würd von der karte eher abraten .... die ist einfach nicht mehr auf der höhe der zeit ...... reicht zwar noch gut für altere spiele und auch einige von den neueren (mit wenig details) aber eine 9800pro wär schon die bessere wahl und kosten müsst sie etwa gleich viel

mfg

bei ati auf seite steht:

Radeon® 9800 Grafikkarten benötigen einen zusätzlichen Stromanschluss beim internen PC-Netzteil. Fragen Sie Ihren PC-Hersteller, wenn Sie nicht sicher sind, ob noch ein kleiner Netzteilanschluss frei ist. Wir empfehlen mindestens ein 300 Watt starkes Netzteil zu verwenden, um den stabilen Betrieb in Systemen mit vielen Komponenten sicherzustellen.

wie kann ich feststellen ob noch 1 Netzteilanschluss frei ist

Also ich würde Die ASUS V/9999TD (6800) empfehlen bei Alternate für 150Eus

ich hab sie auch u. komm mit dem freischalten der Pipes u. dem Vertex Shader (mit RivaTuner) 8) locker an ne 6800GT also das rockt
sag ich dir

Allerding brauchste schon mindestens en 350Watt Netzteil aber das is doch wohl keine Hörde

MFG

Die Radeon 9800Pro/XT ist die AGP Karte mit dem höchsten Stromverbrauch, das wird also knapp werden.

MfG


« Grafikkarte ATI Radeon 7000Treiber für Kartenlesegerät »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
AGP Schnittstelle
Die AGP (Accelerated Graphic Port) - Schnittstelle ist auf neueren Mainboards die Schnittstelle für die Grafikkarte. Die Vorteile gegenüber dem PCI - Slot, in d...

Pentium
Pentium ist die Bezeichnung für einen Prozessor der Firma Intel. Man unterscheided nach Modellen (und Entwicklungsstufen) Pentium, PentiumII, PentiumIII und PentiumI...

D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...