Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

monitor kein signal

Hallo,
folgendes,mein Monitor fing irgendwann an nur noch schwarz zu zeigen.
Also ich habe mittlerweile meine graka geteste, die funktioniert, ich habe meinen monitor getestet, funktioniert. also bin ich los und hab mir ein neues mainboard+ prozessor geholt, alles angeschlossen und was ist es geht wieder nicht, an keinem monitor im ganzen haushalt. immer schwarzer bildschirm mir no singal.
Wenn mir noch irgendjemand helfen kann Danke im Vorraus



Antworten zu monitor kein signal:

Hi Marc!
Bin leider bisschen spät mit meiner Hife, aber vielleicht kannst Du noch ein Paar Tipps gebrauchen.
Zunächst mal musst Du mal drauf achten, ob sich beim booten Dein Mainboard mit einem kurzen Piepton meldet(Bestätigung vom Mainboard, dass alles Roger ist). Falls dies nicht der fall ist, probier erstmal ob die Rams richtig sitzten.(auch mal anderen Slot austesten.) Falls das nicht hilft, zieh mal die batterie vom Mainboard und tu sie wieder rein. Hilft das noch nicht, kann es auch sein, dass Du vielleicht vergessen hast, ausser der normalen Stromversorgung des Mainboards, den vierpoligen Stecker für die Versorgung der Cpu anzuschlissen. Ansonsten ist das nicht-Piepen des MB und no Signal am Monitor ein Symptom für einen defekten Prozzi, oder Mainboard.

Bei mir das gleiche Problem. Bin gerade dabei nen Rechner für den Proberaum aus alten Komponenten von meinem vorherigen PC zusammenzubasteln.

Elitegroup K7S5A Pro
AMD Athlon XP1700+
GF MX440
1x 256MB PC266, 1x 256MB PC333 DDR-RAM
180GB HDD

Leider ist in dem Case kein Speaker mehr drin also kann ich nix über BIOS-Warnungen sagen. PC scheint normal hochzufahren. Lüfter drehen, Festplatten drehen, alles leuchtet fein aber der Monitor bekommt kein Signal. Grafikkarte ist getestet, funktioniert auch mit anderer Graka nicht. Monitor ist getestet, RAM ist getestet, Batterie ausgetauscht, CMOS gelöscht, PCI Graka versucht (auch ohne Erfolg). CPU lief bis zum ausbau damals ohne Probleme (nein, es sind keine Pins verbogen). Langsam stehe ich aufm Schlauch und es scheint ja nur noch am Prozi oder am Board liegen zu können, oder hat noch jemand ne Idee was ich probieren könnte? (Hab weder Ersatzboard noch ersatz-CPU hier)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin,

altes Gehäuse, altes Board.. und beides hast du neu zusammengebaut?
Mainboard ausschrauben, nachsehen ob Halterungsbolzen Stellen am Board berühren, wo sie nicht hingehören. Halterungsbolzen gehören ausschließlich an den Stellen unter ein Mainboard, wo sich ein Schraubloch im Mainboard befindet! Sonst gibts Kurzschlüsse und die interessantesten Fehler treten auf.

Gruß,
 con\con

Danke für die schnelle Antwort aber das hab ich leider auch schon überprüft. Ebenfalls ohne Erfolg  :'(
Das Board war schonmal in dem Case verbaut und die Abstandshalter sitzen alle da wo sie hingehören. Habs auch vorsichtshalber im ausgebauten Zusatnd auf superflauschigem Antikurzschluss-Schaumstoff probiert.

Hat noch jemand ne Idee wo der Fehler liegen könnte?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Pack mal einen der beiden RAM-Riegelchen raus und versuchs nochmal. Unterschiedliche RAM-Bausteine sind ebenfalls eine häufige Fehlerquelle. Ggf. nach dem Ausbau nochmal einen BIOS-Reset machen.

Beide Riegel(chen) auf beiden Bänken getestet und immernoch kein Bild :(
Naja ... werd ich mich wohl mal auf die Suche nach nem neuen Board begeben. Trotzdem Danke für die Hilfe *Thumbs up*

Wie mach ich ein Bios-Reset ohne das der Monitor was anderes außer schwarz zeigt?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

entweder batterie raus oder über den clear coms jumper

aber schreibe doch mal genaueres über dein problem

 

Ich versuche meinen alten PC für meinen Party-Keller wieder fit zu bekommen. Der bootete nichtmehr richtig. Mit hängen und würgen habe ich die Festplatte wieder zum laufen gebracht. Nach einem Absturz beim Ordner öffnen fing der PC beim rebooten an mehrfach zu piepen. Der Monitor bekommt kein Signal. Bis auf das Piepen hört sich der Bootvorgang aber normal an.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

in welchen abständen piept er denn ???

oder dauerhaft ???

Einmal ganz normal und dann geht es los mit 4 mal piepen hintereinander.

Allerdings konnte ich (komicherweise) durchs anschließen des DVD-Laufwerkes den Rechner wieder hochfahren (ohne CD im Laufwerk).

Jetzt will ich C: formatieren. Allerdings wird nicht von CD gebootet (Reihenfolge ist aber richtig im BIOS eingestellt).

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Allerdings wird nicht von CD gebootet 
Du bekommst beim Rechnerstart unten einen Hinweis "Von CD starten Taste drücken...." Da hast du 5 Sek. Zeit zu reagieren. Sonst versucht das System von der Festplatte zu booten.

Lies mal hier http://www.its05.de/html/bios_fehlermeldung.html über Fehlermeldungen des Bios. Insbesondere wegen den Piepstönen. Oder hier: http://www.biosflash.com/bios-pieptoene.htm

opelmeister  
« Letzte Änderung: 23.05.07, 10:09:01 von opelmeister »

Irgendwie bootet das Ding jetzt wieder. Allerdings immernoch nicht von CD (not found).

Also ich hatte genau dasselbe Problem gerade mit dem 4 mal piepen und kein signal vom bildschirm.
Bei mir lag es an den RAM-bausteinen die nicht richtig gesessen haben, einmal rausgenommen und wieder reingesteckt und alles lief wieder wie vorher!


« Epson Stylus DX3850 Scannerproblem bei WinXP ProfessionalWindows XP: mein pc startet nicht mehr richtig - schwarzes bild. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!