Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Windows runterfahren dauert zu lange

Hallo!
Habe Windows XP. Das runterfahren dauert meiner Meinung nach zu lange, kann man das Einstellen?wer kann helfen. danke



Antworten zu Win XP: Windows runterfahren dauert zu lange:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wie lange dauerts denn, so bis  zu 5 Sek. ist eigentlich normal

@Doc
habe z.Z. XP-Pro drauf  ;D Nun fahre ich mit Stoppuhr runter und rauf.
Über Tastatur 12 Sek.Norml 6 Sek  :-[
Hochfahren 58 Sek.
Aber man kann sich ja am Kühlschrank eine Erfrischung holen usw  ;D

« Letzte Änderung: 31.10.03, 21:30:26 von coolopa »

Wo ist da dein Problem?

Hochfahren dauert bei mir auch so ne knappe Minute und Runterfahren etwa 1 Min 30 Sek.!!!

Reklov

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hochfahren geht bei dir ja noch schnell. Runterfahren evlt. ein bißchen langsam. Hast du noch so viele Programme offen? Die sollte man schon erstmal beenden vor dem Runterfahren. Oder hängt da eins.

Microsoft hat XP so designed, dass eigentlich eine Boot-Zeit von unter 30 sec möglich ist. Natürlich vom Prozessor und RAM usw. abhängig. Aber mit dem Freeware-Tool "Bootvis" habe ich die Boot-Zeit meines Systems (2.4GHz P4, 256 RAM, FSB 533MHz) auf 23 sec optimieren.

Beim Herunterfahren des Systems wartet XP sehr lange bis Tasks und Services beendet sind. Verantwortlich sind die RegKeys "AutoEndTasks", "HungUpTimeout" und "WaitToKillAppTimeout". Am besten du besorgt du dir den "Registry System Wizard". Damit kannst du die Keys einfach anpassen. -> http://www.winfaq.de/master.htm Hat auch eine gute Erklärung zu jedem Thema.

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja kann man mal versuchen. Microsoft hat allerdings das  Bootvis wieder entfernt von seiner Downloadseite. Weil es nichts bringt und nur für interne Zwecke war, meinten die. 30 sec. Na ja, aber dann ist nichts weiter installiert. Kein Virenscanner, Firewall usw. was man sonst noch gern und lieb hat. Das dauert dann den Rest der Zeit.

Hallo,

man kann das runterfahren beschleunigen, indem man das Programm XP-Anti-Spy auf dem Rechner lädt. Dort gibt es unter Diverse Einstellungen eine Option mit dem Wortlaut schnelles herunterfahren aktivieren.

Den Link gibts hier zum downloaden:

http://www.chip.de/downloads/c_downloads_8833502.html

So, auch mit keinem High-Speed Downloadserver müßte das hier gehen.

Probiers mal aus, ich brauchte nichts weiter machen und es lief. Außerdem kann man auch in der Registry einiges beschleunigen. Wenns gewünscht wird, gebe ich dir auch noch den Link aus dem Forum, habe meine ich hier zu auch was geschrieben...

Gruss Uwe-Paul ;)
Gruss Uwe-Paul :)

« Letzte Änderung: 01.11.03, 16:48:24 von Uwe-Paul »

Das ist jenes mit den 80% bei DSL  >:( 20 % werden  von XP  >:( zurückgehalten  >:( Aber in der Registry kann man es auch einstellen.
Frage schon mal da  :)
Wir haben ja auch ein Suchforum  :-* Also erst mal GUCKEN  ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

der qos-paketplaner, kannst du auch mti xp-Antispy einstellen. Aber das allein ist kein Grund für das langsame runterfahren.

Es gibt da noch diese andere schnelle runterfahren Funktion, die Uwe beschrieben hat. Die noch laufenden Tasks werden dann abrupt beendet. Was auch wieder zu Probleme führen kann (offene Dateien). Muss man abwägen.

Mein Ergebnis von 23 sec beinhaltet den Bootvorgang inklusive Virenscanner und Firewall! Nach dieser Zeit stehen mir auch mein Internet-Zugang usw. bereits zur Verfügung.

Bootvis gibt es hier -> http://www.chip.de/downloads/c_downloads_hs_getfile_9592106.html

Viel Spaß!

Am schnellsten unter Windows gehts mit Taste 3 Sekunden drücken an der Hardware, einfach ausschalten das Teil, besser geht es bei Windows nicht da dauert dann so max. 7 sec., wenn überhaupt.

----

« Letzte Änderung: 28.11.14, 16:08:09 von Exit »

« Asus Eee PC: Windows-FrageWin XP: WinXP Floppy disk(s) fail (40) »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Wiederherstellungspunkt
Siehe Systemwiederherstellung. ...

Tastatur
Die Tastatur (englisch: Keyboard) ist das wichtigste Text-Eingabegerät des Computers. Über mehrere Tasten lassen sich die Buchstaben des Alphabets mit Zahlen un...

Mini Disc
Die Mini-Disc, auch MiniDisc oder MD genannt, war Sonys versuch, einfache Aufnahmemöglichkeiten wie bei einer Audio-Kassette in einem digitalen Format zu entwickeln....