Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

WIN XP neu Instal. Hilfe partitionieren

Hallo!

Jetzt eine Frage die mich sehr beschäftigt ich lese soooo viel aber jeder schreibt was anderes zum Thema "partitionieren".

Ich habe eine 80ger Platte und würde diese gerne partitionieren aber wie groß soll ich die Pat. machen? Jetzt hab ich die Größe vom Internet-Hilfe gemacht und nach kurzer Zeit schrie der PC " kein Platz mehr" bei der ersten Instal. war sogar die Plattenpartition für das System zu klein (na toll) So jetzt hab ich wieder neu aufgesetzt ohne Partition aber irgendwie läßt mir das so keine ruhe, kann ich auch im nachhinein eine Partition machen? Welche Pat. macht Sinn? Wie viel Pat.? Vorgestellt hab ich mir das so: Eine Pat. für das System und eine für alles andere...oder?
Puh das ist gar nicht so einfach (für mich).

Partition Betriebssystem: 10 GByte ?
Auslagerungsdateien und Backups: 50 GByte?
Rest: 20 Gbyte?

oder (wäre mir lieber denk i mal)

Partition Betriebssystem: 10 GByte ?
Rest: 70 GByte?

Und jetzt die große Frage für Dumme: bei der Instal fragt er mich ja nicht um GByte sondern ......fällt ma grad nicht ein also in meiner Erinnerung steht irgendwas von 577770 irgenwas aber keine GByte und wie teile ich das dann auf? (Hilfe 0,0 Ahnung)  ???

Dann gibts soooo viele Programme "AntiVier, Norton, Bitdefender, Tuneup usw...., dass macht doch keinen Sinn so viele Programme oder doch? Ich bin so verunsichert welche ich nehmen soll im Moment hab ich auf meinem PC:
1/ Tuneup
2/ Norton AntiVirus™
3/ Norton Internet Security
4/ Norton SystemWorks™
5/ CCleaner
6/ O&O Defrag

Bitdefender hab ich Zuhause aber ich finde den so anstrengend. Danke für eure Infos.  ???

LG



Antworten zu WIN XP neu Instal. Hilfe partitionieren:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

1. Partition sind eigentlich nur sinnvoll,wenn du eine Systempartiton machst und eine für deine Daten. Wobei die Systempartition(Also meistens "C" ) groß genug sein sollte,das hängt aber natürlich von dir und dem Umfang deiner Programme ab. Die zweite Partition dient dann nur als Datenträger für Musik oder Ähnliches.Somit behälst du deine Daten,wenn deine Systempartition mal mucksen sollte. Allerdings ist das kein ausreichender Schutz ,da die Festplatte ja selber mal crashen kann und du somit alle Daten verlieren würdest.Eine zweite Festplatte ist deshalb immer sinnvoll und eigentlich Pflicht. Beide Partitionen sollten NTFS formatiert sein und (meistens) als Primärpartitionen fungieren,wobei das bei der Systempartition automatisch erfolgt. Falls du bei der Installation von XP nicht die komplette Festplatte formatiert hast und eine Partiition erstellt hast,die so gross ist wie deine Platte,kannst du natürlich im Nachhinein unter Windows meherere Partitionen anlegen und löschen. Einfach rechtsklick auf Arbeitsplatz und Verwaltung wählen.Danach "Datenträgerverwaltung"

Danke


« Firewall Seit der Installation des SP2 werden in Emails keine Bilder mehr angezeigt. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Patch
Ein kleines Programm, das Programmfehler behebt, oder beheben soll. Siehe auch Update  ...

Patchkabel
Als Patchkabel oder Patch-Kabel bezeichnet man in der Netzwerktechnik in der Regel herkömmliche Netzwerkkabel mit RJ54 Stecker: Das sind die Kabel, die man zum Ansch...