Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Fehler beim Lesen des Datenträgers

 Einen wunderschönen Guten Tag liebe ComputerHilfen-Community,

ich habe ein kl. oder eher größeres Problem mit meinem PC - HD.
Folgendes zum Problem: Nach der Installation von Windows XP Prof. SP2 kommt es zu einem regulären Neustart, um in das Setup für Windows zu kommen (Einstellungen wie Name etc.). Dazu kommt es aber nicht mehr bei mir, sondern alles stoppt nach der Auflistung der PCI device  :P

Hier mal der schwarze Bildschirm, der sozusagen nach der Möglichkeit kommt, in das BIOS einzusteigen.

InternalPhy SATA1, Master Disk HDD S.M.A.R.T. capability .... Disable

PCI device listing ...
Bus No. Device No. Func No. Vendor/Device Class Device Class IRQ
______________________________________________________________
Hier dann die ganzen Zahlen etc.

Weiter:

Verifying DMI Pool Data .............
Boot from CD: (WinXP CD)

Drücken Sie eine beliebige Tast, um von der CD zu starten......
Fehler beim Lesen des Datenträgers
Neustart mit Strg+Alt+Entf

Über die Wiederherstellungsconsole habe ich schon wie von einem Freund geraten "chkdsk" durchgeführt. Da kommt dann:
Der Datenträger scheint in gutem Zustand zu sein und wurde nicht überprüft. Verwenden Sie /p (also dann chkdsk /p), umd die Überprüfung dennoch durchzuführen.
also

"chkdsk /p" --> 1. mal CHKDSK hat mindestens einen Fehler gefunden. (oder ein ähnlicher Satz, mit aber genau diesem Inhalt)
2. mal, damit ich nochmal den Text lesen kann (siehe oben^^) --> Die Überprüfung des Datenträger ist abgeschlossen.

Noch zur Hardware:

CPU: AMD64 3800+
RAM: GSkill DDR500 2GB 3-4-4-8
Mainboard: DFI CFX3200-DR
Grafikkarte: Sapphire x1900xtx Toxic
Festplatte: Maxtor DiamondMax Plus 9 250GB SATA/ 150HDD
6Y250M0STD

Ich hoffe ich habe alles auführlich genug Beschrieben, und nun haut mal in die Tasten Augenzwinkern . Hab ich die HD geschrottet, dabei hatte ich sie noch NIE in Betrieb. Kam durch kl. Geldengpässe zustande^^

Grus Gallardo64  ;D

« Letzte Änderung: 01.09.06, 16:21:38 von G4llard064 »


Antworten zu Fehler beim Lesen des Datenträgers:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

im BIOS das S.M.A.R.T auch mal aktivieren.

Es ist eine S-ATA-Platte, die Treiber dafür wurden mit F6 geladen ?

Die Treiber von einer Diskette laden? Ich habe kein Diskettenlaufwerk  ::).
Ich habe die selbe HD, bei einem Freund eingebaut, auf ein Asus A8N-SLI Deluxe. Da läuft sie ohne Probs. Auch das WinXP läuft auf diesem Rechner, was ich zum Test installiert habe.

Hab das gleiche Problem auch...(leider)
hab das mit dem S.M.A.R.T. auch mal probiert. Hat leider nicht shr viel geholfen, oder muss man nachdem man das aktiviert hat nochmal neu installieren???

mfg

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

S.M.A.R.T. hat nichts mit Windows zu tun.
Es ist eine festplatteninterne Selbstprüfroutine.

Wird dann beim Rechnerstart z.B. so angezeigt:

Primary Master: S.M.A.R.T.-Status ok
oder
Primary Master: S.M.A.R.T.-Status BAD

Ich habe ein fehler beim hochfahren das heist

PCI device listing ...
Bus
No. Device No. Func No. Vendor/Device Class Device Class IRQ

und das dauert 5 min bis er windows hochfeährt das ist voll ******** kann mir bitte jemand sagen was das heist danke im vorraus

Hilfe habe gestern eine Sata 2 Festplatte eingebuat. Betriebssystem Installiert. Systen Neustart und dann kommt die Fehlermeldung Fehler beim Lesen des Datenträgers. Wer kann mir helfen bitte schnell!!!! Danke bereits jetzt!  ???


« Win XP: bleibt beim Start beim 1. Bildschirm hängenxp statt Vista auf meinen Laptop installieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Tag
Ein Tag ist ein englischer Begriff und bedeutet so viel wie Etikett, Mal, Marke, Auszeichner und Anhänger. Generell ist Tag eine Auszeichnung eines Datenbetandes mit...

PCI Schnittstelle
PCI ist eine Kartenschnittstelle auf dem Mainboard. Man unterscheidet die Kartensteckplätze in die alten ISA - Ports und PCI - Ports. Siehe auch Schnittstelle...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...