Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

WinXP friert grundlos ein (vor allem bei Internet-Nutzung)

Hi,

also ich hatte letzte Woche ein riesen Problem, bei dem ich mir fast die Zähne ausgebissen habe.

Meine Freundin hatte meinen Rechner nur als Printerserver angemacht und sonst nichts mit meinem PC gemacht. Am nächsten Tag musste ich feststellen, das mein Rechner sich beim Zugriff auf Internet-Seiten grundlos aufhing. Er friert einfach ein und ließ sich nur durch Kaltstart wiederbeleben.
Die Symptome wiesen auf Überhitzung, Fehlerhaften Speicher oder defekte Grafikkarte hin. Also alles separat getestet. Ergebnis: Alles Ok. Doch der Fehler trat weiterhin auf. Also Netzteil geprüft, auch nichts. Dann Software testen: Benchmarks, Analysetools usw. gaben mir auch keine Tipps. Alles funktionierte soweit, bis auf das Einfrieren.
Also Eingrenzen des Problems: Manchmal friert er beim Zocken ein, doch hauptsächlich wenn ich einige willkürliche Seiten im Internet öffne.
Lange Rede kurzer Sinn: Ich hab dann mal die Updates von MS überprüft und siehe da, am Tag des ersten Auftretens wurden Sicherheitsupdates installiert. Und da lag auch das Problem. Also hab ich kurzerhand den PC  zum  Wiederherstellungspunkt vor diesem denkwürdigen Tag  zurückgesetzt. Und nun: Fehler trat seit dem nicht wieder auf.

Nun also meine Frage dazu: Ich weiß, dass das August-Update von MS auf vielen Rechnern ebenfalls zu großen Problemen führte. Könnte es sein, das das Oktober-Update wiederum solche Probs macht. Wer von euch hat ebenfalls dieses oder ähnliches erlebt. Kann mir jemand die Versionsnummern der fehlerhaften Patches nennen (Im August war, glaub ich, das kb921883 das fehlerhafte Update, korrigiert mich wenn nötig.)

Gruß
ZiviRonny



Antworten zu WinXP friert grundlos ein (vor allem bei Internet-Nutzung):

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bei mir auf mehreren XP-Rechnern keine Probleme durch die Patches festgestellt  ???

da bin ich wieder,

also ich hab festgestellt, das es wohl auch in Kombination mit DirectX9.0a/b/c zu tun haben muß. Hab mir die Demo von DTM-RD3 SinglePlayer runtergeladen, installiert (wobei DirectX ebenfalls aktualisiert wurde) und siehe da, wieder Rechner eingefroren. Also wieder System zurückgesetzt, neues DirectX9.0c von MS-Homepage installiert und erst dann ging er wieder (diesmal auch mit den Patches).
Also so langsam weiß ich auch nicht mehr was ich glauben soll.

gruß
Ronny

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

dxdiag   ausführen !?

Hallo Ronny,

ich habe auch dieses Problem und das auch schon seit Wochen.
bei uns friert der rechner immer ein, wenn ich im Internet bin. Es hilft dann nur noch Reset. Das passiert ständig.

Ich kann mich aber nicht erinnern Updates oder neue Software installiert zu haben. Außerdem bin ich nur ein "Bediener", Kenne mich technisch sehr wenig aus.

Ich habe schon den Internetanbieter gewechselt, Hat aber leider nichts geholfen. Den Rechner hatte ich schon zur Repaeratur weg, dort lief er problemlos.

Konntest Du schon neue Erkenntnisse gewinnen??

kakren


« Win XP: klickton aus lautsprecher beim arbeitsproßess wenn sanduhr aufblinktWin XP: Installshield Wizard »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Tag
Ein Tag ist ein englischer Begriff und bedeutet so viel wie Etikett, Mal, Marke, Auszeichner und Anhänger. Generell ist Tag eine Auszeichnung eines Datenbetandes mit...

Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...