Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Der rechner stürzt nach ner zeit ab

nformationsliste Wert
Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition
Informationsliste Wert
OS Service Pack Service Pack 2
Informationsliste Wert
DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
Informationsliste Wert
CPU Typ AMD Sempron, 1800 MHz (9 x 200) 3000+
Informationsliste Wert
Motherboard Name PCChips M871G (2 PCI, 1 AGP, 1 CNR, 2 DDR DIMM, Audio, Video, LAN)
Informationsliste Wert
Motherboard Chipsatz SiS 760GX, AMD Hammer
Informationsliste Wert
Arbeitsspeicher 480 MB (PC3200 DDR SDRAM)
Informationsliste Wert
BIOS Typ AMI (12/27/04)
Informationsliste Wert
Grafikkarte SiS 330 Mirage Integrated
Informationsliste Wert
Soundkarte SiS 7012 Audio Device
Habe ich mit EVEREST Home Edition gemacht

also der rechner stürzt nach der zeit ab, ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen, wenn noch was fehlt bitte schreiben danke



Antworten zu Win XP: Der rechner stürzt nach ner zeit ab:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin moin,

was machst du am PC wenn er abstürzt ??? ???
Alleine aus der Everestauflistung kann man nicht auf einen Absturz schließen.

Bitte das Problem genauer schildern.

Gruß

ich bin normal im internet oder ich arbeite am pc mehr nicht, dann stürzt er einfach so ab  ???
hab sogar schon neuinstalliert
aber hatt nichts gebracht  :(

« Letzte Änderung: 15.11.06, 13:10:05 von 007Den »
ich bin normal im internet oder ich arbeite am pc mehr nicht, dann stürzt er einfach so ab  ???
hab sogar schon neuinstalliert
aber hatt nichts gebracht  :(


und wenn er wieder hochgefahren ist kommt das

C:\DOKUME~1\Besitzer\LOKALE~1\Temp\WER90ef.dir00\Mini111506-10.dmp
C:\DOKUME~1\Besitzer\LOKALE~1\Temp\WER90ef.dir00\sysdata.xml

leere mal den temp ordner bzw lösch dort die dateien

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin moin,

versuch mal folgendes:
Beide dateien löschen.
Systemwiederherstellung abschalten.

Gruß

C:\DOKUME~1\Besitzer\LOKALE~1\Temp\WER90ef.dir00\Mini111506-10.dmp
C:\DOKUME~1\Besitzer\LOKALE~1\Temp\WER90ef.dir00\sysdata.xml

Lösch mal den Inhalt des Minidump-Ordner´s und schau wie´s dann aussieht.
Unter "Windows" zu finden.

-> Klick

hatt nichts gebracht stürzt immer noch ab  :'(

geht mir langsam auf die nerfen diese abstürze >:(

ich hoffe es gibt noch was anderes was mir weiter helfen kann

Hallo,
das löschen bringt auch nichts.Da werden Daten reingeschrieben die für Programierer intressant sein könnten.
Erzähle genau wie der Absturz von statten geht.Bluescreen ? Bootet er danach neu ? Welche Fehlermeldung erscheint ?
Es dürfen gerne mehr als zwei Sätze dazu sein... ;D
Je genauer du bist,desdo zielgerichteter kann dir gehlfen werden...
Sir Reklov

wie gesagt ich arbeite normal am rechner oder bin im internet,und dann startet er neu und wenn er wieder hochgefahren ist kommt die fehlermeldung:


 C:\DOKUME~1\Besitzer\LOKALE~1\Temp\WER90ef.dir00\Mini111506-10.dmp
C:\DOKUME~1\Besitzer\LOKALE~1\Temp\WER90ef.dir00\sysdata.xml


wenn noch was fehlt dann bitte sagen

« Letzte Änderung: 16.11.06, 12:46:00 von 007Den »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Versuche doch einmal, systematisch an die Sache heranzugehen. Mit Hüpf-hopf kommt man zwar ab und an zum Ziel - mir widerstrebt es.
Fange einfach mal damit an, das Du den PC mal aufschraubst und nachschaust. wie sauber die Ventilatoren und die Kühlkörper sind. Bei abgezogenem Netzstecker reinigen. Kühlkörper mit einer harten Zahnbürste, Staub mit Staubsauger wegsaugen. Achtung - Ventis arbeiten als Generator - vom Mainboard abziehen. Und dann mal das lesen:
Prozessorkühlung
Ist das erledigt, scannst Do oberflächlich nach Schadsoftware - hier mein Standard- Text dazu:
************************************************************************************
Führe als Notbehelf hijackthis durch - das Tool kannst Du Dir hier saugen:
Klick!
Scanne Deinen PC damit und füge die Logfile in das hier: 
Klick!
erscheinende Fenster - sage dort "Auswerten" und folge den dort gegebenen
Anweisungen.
Die genaue Beschreibung der Wirkungsweise von "hijackthis" findest Du hier:
Klick!
************************************************************************************
Weiter - prüfe auch mittels "msconfig", was mit dem System mitstartet - entferne alles, was nicht unbedingt erforderlich ist.
Immer noch kein Erfolg? Dann prüfe, ob Programme mit starten, die nicht in msconfig angezeigt werden Und zwar so:
(In der Registry von Windows XP werden Einträge vom Typ "REG_SZ", wenn diese mehr als 255 Zeichen lang sind, nicht angezeigt. Diese Werte werden auch vom Suchprotokoll nicht gefunden und von msconfig nicht berücksichtigt)

Kontrolle:
Start > Ausführen > Eingabe: cmd > Enter
In DOS Eingabeauffoderung eingeben:
reg query HKLM\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run > Enter
Nun werden alle Startmenüeinträge angezeigt.

Und nun lösche in der Ereignisanzeige alle Einträge. Und speichere ab, was da drinnen steht, wenn wieder ein Absturz erfolgt.
Erst dann kann man zielgerichtet helfen. Alles andere ist wie das Stochern in einem Ameisenhaufen.
Jürgen

Hallo,
sollten wir nicht erst mal versuchen in Erfahrung zu bringen,wie die Fehlermeldung denn heißt ?. Wobei ich das Lüfterputzen immer gut finde.. ;D
Versuche mal folgendes :
Start > systemsteuerung > Leistung und Wartung > "grundlegende Informationen über den Computer anzeigen" klicken, > Reiter "erweitert" > im Feld "Starten und wiederherstellen" > Einstellungen.Dort den Haken raus bei "Automatisch Neustart durchführen"

Beim nächsten Absturz fährt er dann nicht mehr neu hoch und es bleibt eine Fehlermeldung auf dem Bildschirm stehen.Genau abschreiben und hier posten..
Sir Reklov

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Jede zielgerichtete und logische Art und Weise des Herangehens ist sinnvoller, als da wilde Herumhüpfen im Betriebssystem, Sir.
Und auch für zielgerichtetes Herangehen gibt es mehrere Möglichkeiten.
Jürgen

« Letzte Änderung: 16.11.06, 15:08:27 von jüki »

Hier haben noch mehr Leute dieses Prob, Link steht etwas weiter oben bereits,
vielleicht einfach mal bissel stöbern. :) ->  KLICK

ich weiss jetzt das die hardware nicht richtig funktioniert, gibt es da vieleicht eine Software,
womit man gucken kann welche hardware nicht richtig funktioniert  ???


« Probleme beim Installieren von SoftwareWin XP: Desktop Hintergrund erscheint, sonst nichts »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Microsoft Office
MS Office ist ein Software-Paket des amerikanischen Unternehmens Microsoft für die Betriebssysteme Windows und Mac OS. Zu dem Paket gehören Programme wie Word, ...

Service Pack
Service Packs ist das englische Wort für Wartungspaket und sind Sammlungen von Aktualisierungen für eine bestimmte Software. Daneben enthalten sie auch Patches ...