Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Vista: Speicher auf Laufwerk C wird immer weniger

Hallo,

habe folgendes Problem. Hatte mir im Januar den Laptop MD 98000 von Aldi gekauft auf dem Windows XP installiert war. Zu diesem Laptop gab es ein kostenloses Upgrade auf Windows Vista Hompe Premium, welches ich auch im März als Updradeversion installierte.
Nach der Vista Installation zegte mein freier Speicher auf dem Laufwerk "C" 107 GB als frei an von 133 GB. Zwischenzeitlich nur noch 95 GB, obwohl ich keine Programme installiert oder sonst was gepeichert habe. Ich habe mal alle Ordner in "c" zusammengezählt und komme auf ca. 11 GB und wenn ich die versteckten Dateien noch dazuzähle auf ca. 15 GB insgesamt. Mein belegter Speicher wird aber mit 38 GB angezeigt und wird von Tag zu Tag mehr. Innerhalb von 2 Tagen bis zu 2 GB!!! ohne, dass ich neue Programme installierte oder etwas gespeichert habe. Eine mehrmals durchgeführte Defragmentierung brachte nur wenig oder sogar das Gegenteil , dass ich noch weniger Speicher angezeigt bekomme. Was frisst hier täglich an meinem Speicher? Ich habe schon alles mögliche versucht (Datenbereiningung usw). Bringt zum Teil ein bißchen ist aber dann innerhalb weniger Tage wieder aufgebraucht.

Gestern abend hatte ich zum Bsp. 95,8 GB frei und heute morgen nur noch 95,5 GB.

Auf dem Recocer d sind von 15 GB ca. 7,5 GB belegt

Hoffe mir kann hier jemand helfen bzw. genau sagen was ich tun muß.

Viele Grüße
wuffi



Antworten zu Vista: Speicher auf Laufwerk C wird immer weniger:

Hab genau das gleiche Problem.
Kann es vielleicht etwas mit der im Hintergrund laufenden
Defragmentierung zu tun haben?

Jedenfalls sind bei mir mittlerweile 10GB Speicher mehr
belegt, ohne dass auch nur irgend etwas auf der PLatte
neu installiert wurde.

Weiß jemand wieso das so ist und was man dagegen machen
kann?

Ich habe das gleiche problem..

Bitte um Hilfe..

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mal nach "Minidump" gesucht und Inhalt gelöscht ?
Danach ggf prüfen , ob die .DMP Dateien wieder mehr werden = Systemfehler !? 

@HCK

danke für ihre Hilfe, aber könnte sie bitte ausführlicher sagen wie das ist?

hab auch grad mal in minidump geschaut und der ist leer, aber platz wird komischerweise auch weniger, ist mir vor diesem thread nie aufgefallen.

vielleicht ist vista doch nicht so der bringer.

na ja mal sehen was draus wird.

 ??? ??? ??? ???

ok leute

ich habe es raus bekommen.

Und zwar das liegt am Systemwiedeherstellung.

Ich habe jetzt das Systemwiederherstellung deaktiviert, schon hat es geklappt.  GB waren wieder zurück.

Hier noch paar tipps:
 Was ist die Systemwiederherstellung?

Mithilfe der Systemwiederherstellung können Sie die Systemdateien des Computers in den Zustand wiederherstellen, den sie zu einem früheren Zeitpunkt hatten. Damit haben Sie die Möglichkeit, Systemänderungen am Computer ohne Auswirkung auf persönliche Dateien, wie z. B. E-Mails, Dokumente oder Fotos, rückgängig zu machen.

Manchmal kann die Installation eines Programms oder eines Treibers eine unerwartete Änderung am Computer zur Folge haben oder bewirken, dass sich Windows in unvorhergesehener Weise verhält. Normalerweise kann durch Deinstallieren des betreffenden Programms oder Treibers das Problem korrigiert werden. Wenn durch die Deinstallation das Problem nicht behoben wird, können Sie versuchen, das Computersystem in den Zustand eines früheren Datums zurückzuversetzen, als noch alles funktionsfähig war.

Die Systemwiederherstellung erstellt und speichert mithilfe eines Features namens Computerschutz in regelmäßigen Abständen Wiederherstellungspunkte auf dem Computer. Diese Wiederherstellungspunkte enthalten Folgendes Informationen zu Registrierungseinstellungen und anderen von Windows verwendeten Systeminformationen. Sie können auch manuell Wiederherstellungspunkte erstellen.

Die Systemwiederherstellung ist nicht gedacht, um persönliche Dateien zu sichern. Sie können daher damit keine persönliche Datei wiederherstellen, die gelöscht oder beschädigt wurde. Sie sollten Ihre persönlichen Dateien und wichtige Daten regelmäßig mit einem Sicherungsprogramm sichern.

Klicken Sie hier, um die Systemwiederherstellung zu öffnen.‌  Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.


Wie viel Speicherplatz wird für die Systemwiederherstellung benötigt?

Zum Speichern der Wiederherstellungspunkte werden auf jeder Festplatte, für die der Computerschutz aktiviert ist, mindestens 300 MB freier Speicherplatz benötigt. Für die Systemwiederherstellung werden u. U. bis zu 15 Prozent des Speicherplatzes auf jedem Datenträger verwendet. Wird der zur Verfügung stehende Speicherplatz mit Wiederherstellungspunkten gefüllt, löscht die Systemwiederherstellung ältere Wiederherstellungspunkte, um Platz für neue Wiederherstellungspunkte zu schaffen.

Die Systemwiederherstellung kann nicht auf Datenträgern ausgeführt werden, die kleiner als 1 GB sind.

Aktivieren und Deaktivieren der Systemwiederherstellung

Die Systemwiederherstellung verfolgt regelmäßig die an den Systemdateien des Computers vorgenommenen Änderungen und erstellt mithilfe des Features Computerschutz Wiederherstellungspunkte. Der Computerschutz ist standardmäßig auf allen Festplatten des Computers aktiviert. Sie können auswählen, auf welchen Datenträgern der Computerschutz aktiviert sein soll.

Wird der Computerschutz für einen Datenträger deaktiviert, werden alle Wiederherstellungspunkte für diesen Datenträger gelöscht. Dieser Datenträger kann dann erst wiederhergestellt werden, wenn der Computerschutz erneut aktiviert und ein Wiederherstellungspunkt erstellt wird.

 So aktivieren oder deaktivieren Sie den Computerschutz für einen bestimmten Datenträger
Klicken Sie hier, um "System" zu öffnen.

Klicken Sie im linken Fensterbereich auf Computerschutz.  Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

Soll der Computerschutz für eine Festplatte eingeschaltet werden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Datenträger, und klicken Sie dann auf OK.
– Oder –
Soll der Computerschutz für eine Festplatte ausgeschaltet werden, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Datenträger, und klicken Sie dann auf OK.

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich würde sie Aktiv lassen , bei kleineren Problemen durch Install usw ist man schnell auf vorigem Stand der Registry ...

Genau deshalb, habe ich es auch wieder aktiviert.
 

halli hallo
wollte mal fragen ob jemand weiß, was mit meinem PC los ist...

ich habe zwar nur 5 GB aber der ist schon rabbel voll auf dem laufwerk C... obwohl ich noch keine Lieder, nur 1,2 Bilder habe...
und mein speicherplatz ist komplett voll... kann noch nicht mal mehr defragmentieren weil ich so wenig speicherplatz habe...
und bitte erklärt es mir ohne fachbegriffe bin eine Frau  :-[....

wäre lieb wenn ich eine Antwort bekommen würde...

danke schön

Hallo hihihi,
5GB? - ganz klar, du brauchst mehr Speicher!
Das geht so:
Du füllst in einen Meßbecher 1l feinen Sand.
Jetzt öffnest du ein Laufwerk, führst vorsichtig
einen Trichter ein und gibst den Sand hinein.
Wenn du nun alles richtig gemacht hast,
ist der Speicher nun voll! Toll was, und so günstig!

Gruß
Der Spezi
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@der Spezi
Der Tipp ist ganz witzig, finde ich.
Nur leider 16 Monate zu spät ;)

C.


« Win XP: Druckerwarteschlange warum öffnen sich icons nur schwer? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Arbeitsspeicher
Siehe RAM. ...

Hauptspeicher
Siehe RAM. ...