Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Vista: Nach Defragmentierung 5 GB weniger Speicher

Hilfe:

Habe gestren einen komplette Neuinstallation von Vista incl. aller Programme vorgenommen und danach zeigte mein Speicher auf Laufwerk "c" 118 GB als frei an.

Ich habe nach der Neuinstallation meine Festplatte defragmentiert und jetzt habe ich nur noch 113 GB freien Speicher.

Es fehlen also 5 GB !!!


Kann mir jemand sagen, ob das normal ist, dass man nach einer Defragmentierung weniger Speicher hat als zuvor?

Oder ist das ein anderes Problem?


Gruß
Wuffi



Antworten zu Vista: Nach Defragmentierung 5 GB weniger Speicher:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Eigentlich müssten es geringfügig sogar mehr Platz werden. Denn Einzelfragmente verbrauchen mehr als ein paar große. Warum es bei dir weniger wurde, kann ich dir nicht sagen. 

Da liegt mit Sicherheit ein anderes Problem an, Defrag bedeutet ja nur eine andere Anordnung der gleichen Datenmenge. Verändern kann sich bezüglich der Menge nichts, da ja nur die Cluster auf der Platte geordnet werden.

Nebenbei ist eine derartige Größe für die Systempartition nicht gerade empfehlenswert, ich gebe meinen Rechenknechten immer für die Systempartition (unter XP) 8 Giga vor, je nach Verwendung des Rechenknechtes kommt dann eine Programmpartition mit 16 bis 30 Giga und (umfangreicher) Datenbestand wird auf eine Datenpartition von bis zu 120 Giga ausgelagert.
Das hat den Vorteil, dass von der SYS in kurzer Zeit ein Image gemacht werden kann, welches dann auf einem anderen Rechner (oder einer zweiten Platte) ausgelagert wird und im Falle eines Falles in kürzester Zeit selbst dem heftigst abgeschmierten Compi wieder zur Lauffähigkeit verhilft, ohne dass bei PROG und DATA irgendwelche Arbeiten fällig sind.
Diese strikte Trennung ist das Ergebnis bitterer Erfahrung. Nebeneffekt der rigide eingehaltenen selbst auferlegten Vorschrift ist die (heftig an den Holzkopf klopf) Tatsache nun schon mehrjährig weitgehend störungsfreien Betriebes.

Gruß aus Bonn

Wilhelm Hesse 

« Letzte Änderung: 18.04.07, 08:17:20 von Plint »

Das liegt nicht an der Defragmentierung direkt.

Vista ist ein Speicherfresser. Es stellt sich bei jegwedigen Veränderungen einen Systemwiederherstellungspunkt. Das fällt bei Vista leider etwas heftiger aus.

http://www.computerhilfen.de/hilfen-5-160814-0.html


hab mal hier nen älteren beitrag gelinkt. Da stehts auch noch mal drin.die von microsoft sind wohl davon ausgegeangen, dass bei den heutigen festplattengrössen niemand grossen wert auf die 4-5gb legt. Dafür soll aber die systemwiederherstellung besser und exakter sein, als bei XP.  SOLL

mfg bernd 

« Letzte Änderung: 18.04.07, 09:03:52 von Luke001 »

Und deshalb habe ich gestren einen Komplette Neuinstallation von Vista gemacht und meine komplette festplatte gelöscht, da ich vorher das gleiche Problem hatte, als ich ein Update von Vista auf Xp gemacht habe.

Bringt im Übrigen ca. 14 GB mehr Speicher, da der alte XP ram gelöscht wurde.

Aber ich habe trotzdem gestern Abend nach der Neuinstallation 118 GB freien Speicher auf "C" gehabt und heute morgen nach der Defragmentierung nur noch 113 GB!!!

Spinnt die Defragmentierung oder ist meine Festplatte im Eimer?

Nein hast du denn nicht genau durchgelesen?

Kurzum das ist bei vista normal. wenn du die systemwiederherstellung deaktivierst hast du die fehlenden 5gb wieder, aber ich würde davon abraten.

dient ja zur systemsicherheit.

Problem ganz einfach durch Neudefragementierung zu beheben. EInfach unter Zubehör noch mal Defr. anklicken und es wird dir eine Meldung angezeigt dass du kein Defr. brauchst. raus da und schwupps der Speicher ist wieder da.
 


« blauer Bildschirm beim gewollten Starten mit Fehler STOP: 0x0000C1F1 Windows XP: Startet nach Updates nicht mehr richtig »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Arbeitsspeicher
Siehe RAM. ...

Hauptspeicher
Siehe RAM. ...

Speicherkarte
Speicherkarten sind externe Speichermedien, die in verschiedenen Endgeräten und dem Computern benutzt werden. Viele Geräte haben zwar einen internen Speicher, d...