Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Programme lassen sich nicht mehr öffnen

Hallo.

Ein Freund von mir, hat einen anderen Freund zum Spaß eine .bat Datei geschickt, wenn man da rauf klickt, sollte der Computer herunterfahren, bei ihm ist aber immer nur der Taschenrechner gestartet und er versuchte es ein paar mal, jetzt lässt sich kein Programm mehr starten, es zeigt ihm immer nur die gezippten Dateien an. systemwiederherstellung funzt auch nicht mehr, neu starten brachte nichts und er hat keine windows cd, also kann er reparieren auch nicht mehr.

Der code in der bat Datei war einfach nur "Shutdown –f –s"

Wie bekommt man das wieder hin ohne zu formatieren? Bitte um schnelle Antwort und bin für jeden tip froh!!!



Antworten zu Win XP: Programme lassen sich nicht mehr öffnen:

was passiert denn wenn er im abgesicherten modus startet???

Er hat gesagt er bringt den pc zu einem freund, der ihn dann für ihn formatiert, danke für deine Antwort!!!!!!!!!


« Win XP: Problem mit Windows XP Home Edition Service Pack 1Festplatte schaltet sich an und aus »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Auslagerungsdatei
Die Auslagerungsdatei ist der virtuelle Speicher von Windows. Wenn der RAM-Speicher nicht ausreicht um mit den geöffneten Programmen weiter zu arbeiten, werden Daten...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateisystem
Das Dateisystem ist eine Ablageorganisation auf einem Dateiträger eines Computers. Die Daten müssen gelesen, gespeichert oder gelöscht werden. Zudem legt d...