Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Vista: Bootmgr fehlt - Festplatte nicht erkannt

Moin leute,

also folgende Situation: Kumpel hat Laptop mit Vista drauf gekauft (Acer Aspire 5310). Da ihm Vista aber zu langsam war, hat er die Platte partitioniert und auf eine hälfte XP raufgehauen. So, beim Booten kommt jetzt immer BOOTMGR fehlt, Str+alt+entf und so weiter. Jetzt hat er mir den Laptop gegeben, ich komme aber auch nicht weiter.

Es befinden sich keine wichtigen Daten drauf, d.h. platten können ruhig formatiert werden - aber das schaffe ich eben nicht. Beim einlegen einer XP-CD kommt eben Bildschirm mit Installation / Reperatur aber danach kommt "Festplatte ist nicht installiert / angeschlossen". Im Bios hab ich mal geguckt, obs denn eine S-ATA Platte ist und er bloß den Treiber nicht hat und da steht IDE, also nehme ich mal an, dass es eine IDE Platte ist. ( Steht da auch S-ATA wenn er die Treiber nicht hat? )

Hab hier noch eine XP recovery CD aber da macht er nen fehler beim lesen und damit kann ich dann nichts anfangen. Außerdem habe ich zum ersten mal die BartPE (XP) ausprobiert und darüber habe ich aber auch keinen zugriff auf die platten (findet sie nicht).

Die Platten übers BIOS neu einlesen funzt auch nicht da das BIOS so weit kastriert ist, dass man da praktisch nur die Bootsequenz ändern kann. Darin erkennt er aber die Festplatte ( IDE0 Name : HitachiHT ... ).

Die vista dvd habe ich nicht hier, die liegt noch bei ihm. Würde sie denn helfen ? Ich versuche eben irgendwie in den eingabemodus zu gelangen um alles platt zu machen aber das geht nicht.

Also nochmal kurz :
Ziel: Platten formatieren
Problem: gelange nicht in den Eingabemodus da er die Festplatte nicht erkennt

Ähnliche Themen habe ich einige gefunden (auch hier) aber da wurde nicht besonders auf das Problem eingegangen und auch keine Lösung dafür gefunden. Google ist durchsucht worden und bin dadurch auch nicht weiter gekommen. Also für hilfe wäre ich dankbar.
 



Antworten zu Vista: Bootmgr fehlt - Festplatte nicht erkannt:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin,

Ein altbekanntes Leiden. Um dem Abhilfe zu schaffen brauchst du die Vista DVD.

Da Vista einen eigenen Bootsektor schreibt sind andere Programme nicht in der Lage diesen ohne weiteres zu lesen. Kann sein, muß aber nicht sein. Meine Vermutung ist das dies bei dir zutrifft.

Probleme mit XP Installation nach rückgängig gemachter Vista Installation
Starte den Rechner mit der Vista-DVD und wechsle über das Recoverymenü in die Eingabeaufforderung. Anschließend wechsle über in das Verzeichnis  boot  auf der Vista-DVD, also z.B. cd x:\boot
Schreibe mit dem Befehl bootsect.exe /nt52 SYS den NT5.2 (Windows XP) MBR neu.
Eine Meldung erscheint:
Target volumes will be updated with NTLDR compatible bootcode
C: (\\?\Volume{id})
Bootcode was successfully updated on all targeted volumes
Damit wird der Vista-Bootsektor deaktiviert und durch den von Windows XP ersetzt. Anschließend kannst du die Ordner bootmgr und  boot von der Festplatte löschen.

opelmeister

Logisch, hätte ich auch selber drauf kommen können  :D. Ne, danke für den Tipp, ich werd mir mal morgen die dvd abholen und ausprobieren. Werds dann berichten, obs geklappt hat,

Schönen abend noch

Alternativ von XP-CD ... ???


Master Boot Record (kurz: MBR)  /
http://de.wikipedia.org/wiki/Mbr

Wiederherstellungskonsole / Befehle
http://support.microsoft.com/kb/314058/DE/
http://support.microsoft.com/kb/216417/DE/

Boote  von der XP-CD und wähle bei der ersten Möglichkeit R.
Hier gelangst du in die Wiederherstellungskonsole.
Dort anmelden und dann:

MBR  =
fixmbr c:\

Bootsektor  =
fixboot c:\

Evtl danach noch die boot.ini neu erstellen lassen

bootcfg /rebuild
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin,

 

Zitat
Hab hier noch eine XP recovery CD aber da macht er nen fehler beim lesen und damit kann ich dann nichts anfangen. Außerdem habe ich zum ersten mal die BartPE (XP) ausprobiert und darüber habe ich aber auch keinen zugriff auf die platten (findet sie nicht).
 

@HCK: Wenn doch XP keine Festplatte findet wegen dem etwas anderen Bootsektor ???

Er soll mal den Bootsektor mit der Vista DVD zurücksetzen.

opelmeister

 
...hat er die Platte partitioniert und auf eine hälfte XP raufgehauen....
Es wurde XP nach Vista installiert, bedeutet das Vista und XP auf der HD vorhanden sind.

Wie man Vista wieder zum leben erweckt ist unter diesem Link sehr gut abgehandelt:
http://www.supportnet.de/faqsthread/961

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bei der Neuinstallation beachte bitte: Erst XP, danach Vista. Die Organisation ob XP auf C oder D ist egal. Vista installiert automatisch dann seinen Bootmanager.

opelmeister

ALSO
ich hab das selbe Problem
Hab heut mein Acer Aspire 6530G bekommen, vista war drauf, habs aber runter geworfen mit Format C:

In der hoffnug das ich halt wie immer XP normal installieren kann...naja war nichts...

immer die meldung BOOTMGR usw kam dann beim booten.

Nun hab ich gelsen das man erst wieder Vista drauf packen muss um es dann erneut zu formatieren und XP installieren zu können! Soweit richtig ja?
 

Bootmgr fehlt - Festplatte nicht erkannt
Ein altbekanntes Leiden. Um dem Abhilfe zu schaffen brauchst du die Vista DVD.
Da Vista einen eigenen Bootsektor schreibt sind andere Programme nicht in der Lage diesen ohne weiteres zu lesen.
Das könnte es sein.
http://forum.chip.de/windows-vista/bootmgr-fehlt-900602.html   <<< zum Beispiel ...

http://download.chip.eu/de/VistaBootPRO-3.2_249111.html
-----------------------------
Bootloader XP
http://www.wintotal.de/Artikel/bootloader/bootloader.php

-------------------------

Probleme mit XP Installation nach rückgängig gemachter Vista Installation
Starte den Rechner mit der Vista-DVD und wechsle über das Recoverymenü in die Eingabeaufforderung. Anschließend wechsle über in das Verzeichnis  boot  auf der Vista-DVD, also z.B. cd x:\boot
Schreibe mit dem Befehl bootsect.exe /nt52 SYS den NT5.2 (Windows XP) MBR neu.
Eine Meldung erscheint:
Target volumes will be updated with NTLDR compatible bootcode
C: (\\?\Volume{id})
Bootcode was successfully updated on all targeted volumes
Damit wird der Vista-Bootsektor deaktiviert und durch den von Windows XP ersetzt. Anschließend kannst du die Ordner bootmgr und  boot von der Festplatte löschen.
 

Eine einfache für dumme und sich nicht mit PCs auskenende erklärung wie man Vista runter und XP drauf schmeisst würde mir sehr gefallen..zb auch ob es wichtig ist das man sich mit nLITE erstmal eine neue XP cd erstellt wegen den treibern.

Danke

Vista zu XP machen
http://forum.chip.de/windows-xp/faq-vista-downgraden-xp-ersetzen-mini-howto-971905.html

http://www.computerhilfen.de/hilfen-5-280497-0.html#msg1447861

------------------------------
SATA  install
http://www.computerhilfen.de/hilfen-4-72183-60.html#msg1064088

Sata einbinden

http://www.winfuture-forum.de/index.php?act=ST&f=1&t=38183

http://www.computerhilfen.de/hilfen-4-72183-60.html#msg1064088

http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=123176

------------------------------------------------------

Einstellungen im Bios unter AVANCED;
SATA Operations Mode  = non Raid
ON BOARD SATA II      =Controller AUTO
SATA OPERATION MODE   = IDE
SATA II DRIVING       = normal

mit diesen Einstellungen läuft`s ggf ...

-------------------------------------------------- 

« Letzte Änderung: 22.04.09, 19:31:51 von HCK »

Einstellungen im Bios unter AVANCED;
SATA Operations Mode  = non Raid
ON BOARD SATA II      =Controller AUTO
SATA OPERATION MODE   = IDE
SATA II DRIVING       = normal

diese einstellungen hab ich im bios nicht
hab den Acer 6530G


« Win XP: Ordner Cookies weg?Windows XP: Soundkarte c-Media AC97 Audio Device Fehlercode 10 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...