Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

RAM wird falsch angezeigt/verwendet

Also wie das Betreff schon sagt, zeigt mein Win XP den RAM falsch an, und zwar 256 MB. In Wirklichkeit sind es 2048 MB!

Das Windows ist komplett geupdatet, und auch der Nvidia Chipsatz-Treiber ist auf dem neuesten Stand.
Das BIOS zeigt auch 2048 GB an, es hat auch schon funktioniert, nur mit einem anderen Windows (vorinstalliertes Windows Media-Center)

Der Computer ist ein Laptop, HP Pavilion dv9000

-->Hat villeicht wer eine Idee warum das so ist?, und wenn er weis warum, dann bitte auch eine Loesung zur Behebung. Wie kann ich dem Windows klar machen, dass es mehr Physikalischen Speicher zur verfuegung hat?

Danke
Fuxi 

« Letzte Änderung: 24.02.08, 18:34:01 von Fuxi »


Antworten zu RAM wird falsch angezeigt/verwendet:

Hast Du den RAM schon mal getestet?

>> Hier klicken <<

 8)

was sagt ?
everest

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja, also Everest sagt, das selbe wie Windof... 256 MB RAM:
Gesamt   255 MB

Aber, er sagt mir auch den Status ueber die 2 Riegel:

DIMM1: Samsung M4 70T2953CZ3-CE6
Modulgröße   1024 MB (2 ranks, 4 banks)

DIMM3: Samsung M4 70T2953CZ3-CE6
Modulgröße   1024 MB (2 ranks, 4 banks)

Physical Address Extension (PAE)   
Supported by Operating System   Ja
Supported by CPU   Ja
Aktiv   Ja

Zum RAM test... es is ein Laptop, CD will ich net brennen.
Bin grad in der Schule, hab schon Boot Diskette erstellt, werd mich heut nach nem USB-Floppy umschauen, und des gleich probieren.

Kurze Frage: Kann es auch sein das in der boot.ini der maximale RAM wert falsch ist?, wie kann ich die ueberhaupt oeffen und wo liegt die...? C:\boot.ini ist es nicht^^
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dimm1 & Dimm3 ?? ist ein Ram-Slot dazwischen frei ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nein, es ist kein Slot frei, es ist ein Laptop, habe nachgeschaut hat 2 RAM Slots^^, und in beiden steckt ws drinnen

Ausserdem habe ich herrausgefunden das ich keine Boot.ini habe^^.Ich werd jetzt mal ne syswiederherstellung machen, und dann schaun was passiert.

Den RAM test kann ich leider erst morgen machen.
Aber morgen hab ich ganz sicher das Ergebniss^^

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also, der RAM test war negativ (also keine Fehler)

Es lag wirklich am XP, irgendwas hat ihm nicht gepasst...

Ich hab jetzt wieder das Spammwindows das schon am anfang drauf war wider hergestellt und ja... jetzt funktioniert er.

Ausserdem hab ich auf meiner Suche so "Registry Machines" gefunden, und jetzt loesch ich einfach die Ordner von den Progs die ich net brauch, und das Prog loescht dann die Registry^^.

--> Das RAM Problem lag an den Treibern oder so, irgendwas wollte das Windows nicht.

Anyway, das eigentliche Problem ist nicht geloest, aber ich habe es einfach umgangen...

Danke
Fuxi


« Win XP: Keine InternetverbindungWindows XP: Save Dump »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...

DVD RAM
DVD-RAM ist eine der drei wiederbeschreibbaren DVD-Formate, deren Daten sich wieder löschen und neu beschreiben lassen können. Das RAM steht für random-acc...

RAM
Die RAM-Module (RAM steht für Random Access Memory) sind die Speichermodule des Rechners, die zusammen den Hauptspeicher (auch Arbeitsspeicher genannt) ausmachen. Di...