Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

CHKDSK funktioniert nicht

ich habe windows xp prof. und habe folgendes problem. Habe CHKDSK gestartet und beim nächsten neustart sollte dann die partion /d überprüft werden aber kurz vor dem einlogbildschirm kommt das die partionen D; c und L auf konsitenz überprüft werden sollten was mehrere stunden dauert, also hab ich das ganze abgebrochen und hab mich angemeldet. Jedoch wurde die partion nicht überprüft, worauf ich es gleich noma probiert hab und mit den anderen partionen ebenfals. Ist schon ziemlich nervig beim neustart jedesmal aufzupassen und die überprüfungen der konsistenz des datenträgers abzubrechen (ich hab se au mal laufen lassen aber gebracht hat des net wirklich was)  und defragmentiern geht auch nicht mehr da kommt jedesmal die fehlermeldung das CHKDSK /f auf diesem datenträger ausgeführt werden soll

vielen Dank schoma im vorraus 



Antworten zu CHKDSK funktioniert nicht:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

da stimmt wohl etwas mit dein Partitionen nicht mehr.

Für die Datenpartitionen mal ein
chkdsk /f /r
durchführen. Kann evtl. im laufenden Windows gemacht werden wenn nicht auf diese Partitionen zugegriffen wird.

Danach mal in der Wiederherstellungskonsole ein
chkdsk /p /r
für die System-Partition durchführen.

Auch wenn es Stunden dauert, da muss man durch ;)

Also chkdsk /f /r ging für d ohne probleme c is meine system partition da geht nur chdkdsk bei dem /f un /R zusatz braucht des ja ungeschrenkten zugriff was in windows net geht und wie gesagt öffnet sich des programm nach nem neustart net. Was is ne wiederherstellungskonsole?^^

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

das ist eine Konsolen-Eingabe, ähnlich einem "alten DOS"

Von der XP-CD starten.
Bei der ersten Möglichkeit die Option R wählen, es wird die Wiederherstellungskonsole aufgerufen.
Passwort eingeben (bei XP-HOME reicht 1 x die Eingabetaste)
Windows-Installation wählen, meisten Nr. 1

Dort dann ein
chkdsk /p /r
ausführen.

Wenn ich die Wiederherstellungskonsole öffne und chkdsk auf c: laufen lassen will checkt des L: durch. hab dann nochma neugestartet nachdem ich L: ausgestöpselt hab aber dann kam der Fehler des die Windowas CD keine installierten Festplatten finden konnte aber Windows ansich funktioniert immer noch, nicht besser als vorher aber es funktioniert noch.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

dann haben wir es wohl mit einer S-ATA Platte zu tun und die Windows-CD erkennt diese ohne Treiber nicht ?

Auf welcher Partition ist den Windows installiert ?

jup is ne S-ATA Platte ne Maxtor 6LM200 glaub ich. Soll ich die Treiber von der Hersteller Seite runterladen un des dann noma probiern?

Windows is auf C: installiert auf der maxtor
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

die Treiber müssen während des Setups mit F6 per Diskette eingebunden werden.


« Win XP: Desktop sperrenSystemwiederherstellung nicht möglich »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

DOS
Die Abkürzung DOS steht für "Disk Operating System". Dies ist ein System aus dem Hause Microsoft und war der Vorgänger von Windows. Maus und Multimedia war...