Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Mein Laufwerk C: hat fast keinen Speicherplatz mehr

Hallo, bin hilflos. Bei meinem Laufwerk C: wächst der Speicherplatz zu, obwohl ich alles unnötige regelmäßig lösche. Wie kann ich mehr Speicher schaffen, oder die Kapazität erhöhen ?



Antworten zu Mein Laufwerk C: hat fast keinen Speicherplatz mehr:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
2 Leser haben sich bedankt

XP? System-Wiederherstellung auf 1 reduzieren wäre eine Maßnahme. Abschalten der Wiederherstellung auch.  ;)

Datenträgerbereinigung, Defrag, Registry cleanen

Mal Tune Up Utilities oder CCleaner drüberlaufen lassen ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn du noch andere Partitionen hast kannst du natürlich auch einige Programme dort installieren und vorher auf C: löschen. Hast du deinen "Eigene Dateien" Ordner noch auf C: liegen? Den kann man auch prima auf ne andere Partition verschieben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Defrakmentieren wäre auch gut. Gehe auf C Eigenschaften. Dann auf Defrakmentieren. Du kannst es vorher prüfen lassen. Wenn der Hinweis kommt, Deframentieren notwendig, klicke auf Ok. Beim Defrakmentieren werden gelöschte Daten minmiert. Wird des öfteren von Windows empfohlen.
Gruß von
Titzi
 

.
Nun - in mir findest Du keinen Anhänger von Tools zur besseren Datensortierung. - Aber :

Hast Du außer Laufwerk C: noch weitere (oder willst vielleicht eine weitere Festplatte einbauen - weil LW C: sowieso nur...GB groß ist, dann:

Verlege doch z.B. den Speicherplatz für temporäre Internetdateien oder auch die "Eigenen Dateien" usw.
- das bringt sicher einiges - besonders wenn Du die "Internetrückstände" nicht desöfteren beseitigst .


Defragmentieren - gewinnst nur wenig zusätzlichen Speichewr, weil nur die "verstreute Lage der Datenblöcke auf der Platte neu angeordnet werden.
(Geschwindigkeit beim Lesen der Daten wird erhöht -ok.)

 

.
Bei Zeit und Interesse kannst Du auch:

Im Explorer (Extras -> Ordneroptionen -> Ansicht) mal "Geschützte und Systemdateien ausblenden" die Markierung entfernen und unter "Versteckte Dateien und Ordner" - "Alle Dateien und Ordner anzeigen" markieren.

Dann läßt Du im Explorer (Verzeichnis für Verzeichnis einzeln) die Dateien nach Größe sortieren und erkennst, welche "Speicherfresser" da versteckt sind.

Das Vergleichen läßt sich auch über Suchfunktion realisieren - nur mußt Du da Vorgaben machen was gesucht werden soll. (Die Fleißarbeit = auch hier "das Genaue".)

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Der oben genannte Hinweis 

Zitat
... Registry leanen
ist ein sehr guter Weg - hast du doch sehr oft anschließend die Gelegenheit, Dein System neu zu installieren.
Mit einer Registry"reinigung" gewinnst Du auch nicht ein einziges bit, nicht eine Millisekunde Performance...
Bete lieber zu einem Gott deines Vertrauens - das hat die gleiche Wirkung, richtet aber keinen Schaden an.
Dein Problem:
Ich hatte schon mehrere PCs in den Händen, wo der (versteckte) Ordner "System Volume Information" mehrere Gigabyte groß war - in einem fand ich gar unangenehme Warez- Daten...
Und das, obwohl dieser Ordner in seinen Eigenschaften als "Leer"bezeichnet wurde.
Um da hineinzuschauen, muß der Besitz des Ordners übernommen werden - eine Sache, die man dem Fachmann überlassen sollte.
Es gibt eine Reihe von Schadprogrammen, die durch keine Software erkannt werden und die über Reinigungs- Tools, wie sie ab und an von Sicherheits- "ecksberden" angeboten werden, nur müde lächeln. Diese Programme nutzen ab und an diesen Ordner, um für und mit einem Bot- Netzwerk massig unerkannt Daten zu speichern...
Man kann in Deinem Falle viel raten und zu vielem raten - es ist und bleibt ein unnatürlicher Zustand.
Und da empfehle ich niemals Pflaster oder Pattex, da empfehle ich eine Neuinstallation mit einer mit dem SP3 slipgestreamten Installations- CD.
Alles, was es dazu zu empfehlen gibt, hab ich hier zusammengefaßt:

Installation, Pflege, Sicherung von Windows XP

Slipstreaming

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

einen möglichkeit wäre noch,die speicher reservierung des papierkorbes auf 1% zu setzen.
 

.
Frage an Dice :

Zitat
einen möglichkeit wäre noch,die speicher reservierung des papierkorbes auf 1% zu setzen.

hast Du eine Erklärung was damit erreicht wird ?
-Du kennst damit noch immer nicht den Grund weshalb da - u.U. "ganz heimlich" "ein Fremder" ferngesteuert bei Dir wirksam ist.

Im Moment ist meine Meinung zu Deinem Vorschlag  - "kannst auch Blümchen an die Wand malen" - hilft ebensoviel.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 ;)
hallo Herr Kühn
ich war etwas zu voreilig.
ich war fixiert auf den speicherplatz,welcher vergrössert werden soll.
aber das kann man damit erreichen.der reservierte speicherplatz des papierkorbes (XP) ist standardmässig betrachtet ,zu hoch angesetzt.
unter "eigenschaften " der platte bzw  partition wird die volle kapazität der platte angezeigt.
jedoch ist das ein irrtum.
windows zeigt das speichervolumen der platte,aber nicht das,was für den anwender endscheidend ist.
beispiel:
100gb platte
reservierung unter XP für den Papierk. 5%
es fehlen dir dann anschliessend 5gb
aber weil ich dödel ja zu schnell das ganze gelesen habe,is das ganze HIER wohl keine hilfe
Gruss DICE


« Externe Festplatte unter Windows XPWin XP: Zeitraubender Aussetzer beim Booten »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laufwerk
Generell gibt es verschiedene Arten von Laufwerken. Ein Laufwerk in der Computersprache ist ein Lese- und Schreibmedium. Bei den Computerbezogenden Laufwerken unterscheid...

Arbeitsspeicher
Siehe RAM. ...

Hauptspeicher
Siehe RAM. ...