Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: PCI Device - Treiber fehlen

Hallo, habe meinen "Fertig-Rechner" von Microstar neu gemacht und nach dem ich alles Wichtige eingerichtet habe, fehlt mir plötzlich der Sound. Der Gerätemanager deutet auf fehlende Treiber des PCI Device.

Ich habe ansich alles, inklusive der Chipsatztreiber, installiert. Allerding scheint der Chipsatz trotzdem nicht erkannt zu werden  ???

Weiß nicht, was ich noch installieren muss.

Hier sind ein paar Daten (Everest)



Motherboard:
CPU Typ 2x Intel Pentium III Xeon, 2500 MHz (2.5 x 1000)
Motherboard Name   Unbekannt
Motherboard Chipsatz     Unbekannt
Arbeitsspeicher   2048 MB
BIOS Typ     Award (02/27/08)
Anschlüsse (COM und LPT       Kommunikationsanschluss (COM1)
Anschlüsse (COM und LPT)  Kommunikationsanschluss (COM2)

Anzeige:
Grafikkarte      NVIDIA GeForce 9600 GT  (512 MB)
Monitor       Plug und Play-Monitor [NoDB]  (HMDLA15447)

Datenträger:
IDE Controller      Intel(R) ICH9 Family 2 port Serial ATA Storage Controller 2 - 2926
IDE Controller      Intel(R) ICH9R/DO/DH 4 port Serial ATA Storage Controller 1 - 2920
Festplatte      USB Flash Disk USB Device  (1929 MB, USB)
Festplatte      ST3500830AS  (465 GB, IDE)

Netzwerk:
Netzwerkkarte     Intel(R) 82562V-2 10/100 Network Connection  (192.168.0.100)

Peripheriegeräte:
USB1 Controller      Intel(R) ICH9 Family USB Universal Host Controller - 2934 [NoDB]
USB1 Controller      Intel(R) ICH9 Family USB Universal Host Controller - 2935 [NoDB]
USB1 Controller      Intel(R) ICH9 Family USB Universal Host Controller - 2936 [NoDB]
      USB-Geräte                                        USB-Massenspeichergerät


[ Motherboard ]

Motherboard Eigenschaften:
Hersteller           MICRO-STAR INTERNATIONAL CO., LTD

 



Antworten zu Win XP: PCI Device - Treiber fehlen:



Hast Du die Hardwaredaten mit einer Testversion eines Analyseprogrammes ausgelesen? - Der Hersteller der Komponenten ist schon wichtig - doch wenn man nicht weiß nach welchem Gerät (bei Dir das Motherboard) gesucht werden soll - dann nützt das nichts.

Entweder aus der gedruckten Boarddokumentation ablesen oder mal mit z.B. Dr. Hardware 2008 ergänzende Daten bekommen (hier oder von anderer Stelle downloaden):

http://www.chip.de/downloads/Dr.-Hardware-2008-v9.0.1d_12998638.html

Ebenso sollte die genaue Bezeichnung der Soundkarte (war die von Beginn an schon im PC?) genannt werden.
Für den Sound liegt beim Hersteller meist ein ganzes Treiberpaket zum Download - ist das unvollständig installiert -> Fehler.

Wenn eine Support-CD vom Hersteller verfügbar ist, sollte zumindest ein Treiberpaket (aktuell zum Zeitpunkt der Herstellung) vorhanden sein.
Versuch über den Gerätemanager, eine Treiberaktualisierung für das mit Fragezeichengekennzeichnete Gerät einzuleiten und gib bei der Lage der Treiber den Pfad nur bis zum CD-LW vor, dann laß den Assistenten suchen.
 


Mit der Testversion des "Everest Ultimate 4.50" kannst Du sicher auch noch konkretere Daten auslesen als bei der Home-Version:

http://www.lavalys.com/products/download.php?ps=UE&lang=en

Wenn Du die genaue Motherboardbezeichnung nennst, kann Dir sicher geraten werden, welche Treiberpakete beim Hersteller Dein Problem beheben können.

 

Lieben Dank schon mal für den Tipp mit dem Everest Ultimate. Habs also nochmal ausgelesen und das Wichtigste hoffentlich hier mit bedacht:

Computer:      Computertyp                                    ACPI-Multiprocessor-PC     
Betriebssystem
      Microsoft Windows XP Home Edition      OS Service Pack                                 

Motherboard:
CPU Typ    QuadCore Intel Core 2 Quad Q9300, 2500 MHz (7.5 x 333)
Motherboard Name           MSI MS-7502 (Medion OEM)
Motherboard Chipsatz         Intel Bearlake G33
Arbeitsspeicher        [ TRIAL VERSION ]
DIMM1: Aeneon AET760UD00-25DB97X                  1 GB DDR2-800 DDR2 SDRAM  (6-5-5-18 @ 400 MHz)  (5-5-5-18 @ 400 MHz)  (4-4-4-12 @ 266 MHz)
DIMM3: Aeneon AET760UD00-25DB97X    [ TRIAL VERSION ]
BIOS Typ            Award (02/27/08)
Anschlüsse (COM und LPT)            Kommunikationsanschluss (COM1)
      Anschlüsse (COM und LPT)                          Kommunikationsanschluss (COM2)

Anzeige:
Grafikkarte       NVIDIA GeForce 9600 GT  (512 MB)
3D-Beschleuniger        nVIDIA GeForce 9600 GT
      Monitor                                           Samsung SyncMaster 940BF/MagicSyncMaster CX903B/CX916B (Analog)  [19" LCD]  (HMDLA15447)

Multimedia:     Soundkarte                                          Realtek ALC888/S/T @ Intel 82801IB ICH9 - High Definition Audio Controller

Datenträger:
IDE Controller       Intel(R) ICH9 Family 2 port Serial ATA Storage Controller 2 - 2926
IDE Controller       Intel(R) ICH9R/DO/DH 4 port Serial ATA Storage Controller 1 - 2920
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin,

dein Board ist ein Medion OEM  :) Folglich bekommst du alle benötigten Treiber, auch die neuesten, über die Home Page von Medion durch die Eingabe deiner Seriennummer bzw. MD Nummer.
http://www1.medion.de/site/service_~u~_support/treiber_~u~_updates/

 

Das war er, der ausschlaggebende Tipp *freu*

Lieben Dank, es funzt wieder alles.


« Windows Vista: Nach 6 Monaten einwandfreien Betrieb, bei Windows Vista und F. Siemens Laptop PiWin XP: Computer ohne Arbeit-Blaue Bildshirm »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!