Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: mehrere bildschirme

hallo,

da ich vorhin leider nichts in der betreffzeile angegeben habe,stelle ich die frage nochmal,da die andere wahrscheinlich keiner lesen wird.

also: wenn ich einen beamer an meinen computer angeschlossen habe, erscheint kein bildschirm mehr auf dem computer.

es muss unter windows xp irgendwo eine einstellung geben, wo eingegeben werden kann, dass mehrere monitore oder bildschirme angeschlossen werden.

aber wo???
würde mich freuen,wenn jemand von euch das weiss

eva ??? :-\



Antworten zu Win XP: mehrere bildschirme:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Windows XP ist ein weiter Begriff-es ist eher eine Einstellung im Grafikkartentreiber! Welche Grafikkarte ist denn drin? Nvidia-Geforce/ Ati-Radeon etc.??

Gruß
Ralf

« Letzte Änderung: 27.03.04, 23:14:45 von rascherer2003 »

Etwas näher kommste dahin, wenn du in den Anzeigeeinstellungen (Rechtsklick auf Desktop -> Einstellungen ODER über Systemsteuerung) in den Register Einstellungen und dort auf Erweitert gehst.
Schau da mal.


Gruß
Reklov


« Win98: DLL-DateiWin ME: Active x Steuerelementen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...

Desktop
Als Desktop bezeichnet man die Arbeitsoberfläche eines Computers. Der Desktop ist nichts anderes als eine grafische Benutzeroberfläche (Graphical User Interface...