Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Daten von formatierter, externer Festplatte retten?


Hallo,

ich hatte heute ein großes Problem mit meinem Rechner. Zum Glück konnte mir dieses Forum helfen. Aber leider habe ich nun ein zweites Sorgenkind.

Meine externe Festplatte erschien bei mir im Win-Setup und wurde von mir formatiert.

Da auf dieser externen Platte Daten aus den letzten 7 Jahren zusammengetragen sind, muss ich es unbedingt schaffen, die Festplatte wieder in ihren ursprünglichen Zustand zu versetzen.

Es ist eine 160 GB Samsung und wenn ich diese im Arbeitsplatz anklicke, sagt er mir, ich müsse sie erst formatieren?!

Hab ich da Chancen?


Antworten zu Win XP: Daten von formatierter, externer Festplatte retten?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
http://www.pcinspector.de/
www.tuneup.de , Testzeitraum nutzen .

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für die Antwort.

Also deine genannten Programme finden leider gar nichts :-(

Ich habe das Programm GetDataBack for NTFS ausprobiert. Er hat alles gefunden aber jetzt kommt das Problem, welches die ganze Sache wahrscheinlich unmöglich macht.Er hat Window-Dateien gefunden.

Ich habe die Platte formatiert, Windows installiert, formatiert und wieder Windows installiert. Zumindest kam es zum Versuch, Windows auf dieser externen Platte zu installieren. Es war ein Versehen, mein Win-Setup zeigte mir die externe an und die internen waren abgemeldet. Ich war im Glauben, die interne zu formatieren.

Nun könnt ich glatt verzweifeln. Heißt das, meine Daten auf der externen sind für immer weg????  :'( 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Ich habe die Platte formatiert, Windows installiert, formatiert und wieder Windows installiert. 
Da dürften die Chancen, auch nur einen Teil Deiner Daten mittels irgendeiner Freeware zu retten, verschwindend gering sein. Speziell, da die meisten Freeware-Datenrettunsgprogrämmchen meist nur die gängigen Dateiformate erkennen, bei weniger verbeiteten Datenformaten geht die Chance Richtung 0 und darunter...

 
Mehrfach formatiert und installiert - darauf wichtige Daten wieder zu finden und zu rekonstruieren erfodert mit hoher Wahrscheinlichkeit Methoden wie sie von Geheimdiensten angewandt werden und ist teuer. - Sieh Dir die Preise an und schätze ein, ob der Versuch das wert ist.

<http://www.ontrack.de/
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

mir gehts eigentlich nur um den Ordner Eigene Dateien und hier speziell hunderte Excel und Word-Dateien.

Aber meine Suche im Netz macht mir auch recht wenig Hoffnung. Sowas kanns doch nicht sein :-(

Ich hatte die Daten auch auf meiner internen Platte.

C: mit Partition 165 GB und D: mit Partition 80 GB. Und auf D waren die eigenen Dateien.

Ich habe heute mit der Windows-Installation daraus eine 250 GB_platte gemacht, formatiert und Windows neu installiert.

Gibt es denn hier Chancen, die beiden Partitionen zurückzubekommen?

 
Wenn Du schon Daten vernichtest - dann lieber auch gleich auf der eventuellen Sicherung. Liest sich so als wäre die interne Platte wie die externe behandelt worden.
Schlußfolgerung.... das gleiche Elend...
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Testdisk - geeignet um die Partitionen wieder herzustellen... Damit erfolgt allerdings wieder ein "herber" Eingriff/Zugriff auf die Platte und deren ggf. noch vorhandene Daten(Struktur).

Deine Chancen einer Datenrettung/Wiederherstellung  werden damit also nicht gerade größer.

Sollten die Daten einen entspr. Wert für Dich haben, ist eigentlich nur der Gang zum Datenrettungslabor ratsam.

Die Kosten für eine Wiederherstellung durch einen Profi-Datenretter dürften sich, insbesondere die Platte nicht physikalisch beschädigt ist" in erträglichen Grenzen halten.

Bei einer reinen Wiederherstellung mittels einer forensischen Datenrettungssoftware (nein, so etwas wirst Du als Freeware nirgendwo finden... auch nicht als Kauf-Software für 99 Euro...) kann das schon für unter 500 Euro machbar sein. 

« Letzte Änderung: 14.09.08, 23:05:17 von PWT »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

das klingt ja wirklich hart.

Ich dachte, wenigstens die Änderungen an der internen könnte ich rückgängig machen.

Danke für eure Hilfe.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also liebe Freunde, ich bin ja schon sehr dankbar für eure Hilfe aber trotz aller negativen Aussichten hat es funktioniert  ;D;D

Die externe hat natürlich nichts mehr zu bieten aber bei der internen hab ich die Reste aus den alten Partitionen noch gefunden.

Geholfen hat mir GetDataBack. Er hat alles gefunden und ich konnte die verschiedenen Partitionen anwählen. War zwar alles sehr mühselig aber ich bin super glücklich, weil alles wieder da ist, wo es hingehört!

 

« Windows Vista: Ulead Photo Express 4.0 lässt sich nicht installierenWindows XP: problem mit netgear adapter wg111v2 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...