Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: "C:\Windows\System32\Config\System Datei fehlt oder ist beschädigt"

Hallo, Forum

Ich habe das problem das ich wenn ich Windows starte diese Nachricht bekomme:
"C:\Windows\System32\Config\System Datei fehlt oder ist beschädigt"

Ich hab meinen Pc kurvorher auf den anschalte-knopf ausgemacht das war mein fehler was soll ich nun tuhen

Windows neuinstalliren habe die daten nirgendwo gespeichert und ist daann alles weg auch daten für Internet damit ich rein kann??

Habe schon alles bei f8 gemacht und bei wiederherstellung da bei windows setup kann ich nicht.

Was soll ich nun tuhen??



Antworten zu Win XP: "C:\Windows\System32\Config\System Datei fehlt oder ist beschädigt":

Diese Frage wurde hier schon zigmal gestellt. Hier noch einmal die Anleitung dazu:

Eine typische Fehlermeldung die auf eine zerschossene Registrierdatenbank hinweißt könnte so aussehen: c:\windows\system32\config\system fehlerhaft oder beschädigt!
Gerne tritt dieses System auf wenn XP abgewürgt wird, und den Schreibcache nicht sauber zurück schreiben kann.
In diesem Fall bootet Windows natürlich nicht mehr, nun hat man die Wahl ob man eine Reparaturinstallation durchführt
oder das ganze manuell repariert.
Fehlerbehebung:
Von CD booten und im Menü „R“ die Wiederherstellungskonsole auswählen, dann folgende Befehle eingeben:
cd c:\windows
md
tmp
copy c:\windows\system32\config\system c:\windows\tmp\system.bak
copy c:\windows\system32\config\software c:\windows\tmp\software.bak
copy c:\windows\system32\config\sam c:\windows\tmp\sam.bak
copy c:\windows\system32\config\security c:\windows\tmp\security.bak
copy c:\windows\system32\config\default c:\windows\tmp\default.bak
del c:\windows\system32\config\system
del c:\windows\system32\config\software
del c:\windows\system32\config\sam
del c:\windows\system32\config\security
del c:\windows\system32\config\default
copy c:\windows\repair\system c:\windows\system32\config\system
copy c:\windows\repair\software c:\windows\system32\config\software
copy c:\windows\repair\sam c:\windows\system32\config\sam
copy c:\windows\repair\security c:\windows\system32\config\security
copy c:\windows\repair\default c:\windows\system32\config\default
Mit diesen Befehlen wird ein Backup der kaputten Registry in tmp erstellt. Dann wird eine Sicherung zurückkopiert. Damit ist das System wieder bootbar. Nach einem Neustart, meldet man sich im abgesicherten Modus (F8) als Administrator an. Dann öffnet man den Ordner System Volume Information Dieser Ordner enthält mehrere _restore {GUID} (z.B. _restore{87BD3667-3246-476B-923F-F86E30B3E7F8}) Ordner. Nun öffnet man einen Ordner der NICHT zum aktuellen Zeitpunkt erstellt worden ist, aber möglichst nahe am aktuellen Datum liegt. Der Ordner sollte mehrere Unterordner enthalten, die mit RP beginnen, dies sind die Wiederherstellungspunkte. In einem dieser Ordner öffnet man nun das Verzeichnis snapshot und kopiert die Dateien

_REGISTRY_USER_.DEFAULT
_REGISTRY_MACHINE_SECURITY
_REGISTRY_MACHINE_SOFTWARE
_REGISTRY_MACHINE_SYSTEM
_REGISTRY_MACHINE_SAM
in den C:\Windows\tmp Ordner. Dies sind die Backup-Registry-Dateien. Da zum Starten bis jetzt die Registry-Dateien des Setups verwendet wurden, kennt XP keine Wiederherstellungspunkte. Deshalb war es nötig die Daten zu kopieren. Ausserdem ist der Ordner System Volume Information in der Wiederherstellungskonsole nicht verfügbar.
Im nächsten Teil wird die Registry ausgetauscht. Dazu die Wiederherstellungskonsole booten und folgende Befehle eingeben:
del c:\windows\system32\config\sam
del c:\windows\system32\config\security
del c:\windows\system32\config\software
del c:\windows\system32\config\default
del c:\windows\system32\config\system
copy c:\windows\tmp\_registry_machine_software c:\windows\system32\config\software
copy c:\windows\tmp\_registry_machine_system c:\windows\system32\config\system
copy c:\windows\tmp\_registry_machine_sam c:\windows\system32\config\sam
copy c:\windows\tmp\_registry_machine_security c:\windows\system32\config\security
copy c:\windows\tmp\_registry_user_.default c:\windows\system32\config\default
Nach einem Neustart kann das System nun zu einem früheren Punkt wiederhergestellt werden.
Eine noch ausführlichere Beschreibung findet man in dem Artikel Q307545 von Microsoft.
 

Hallo,

ich habe eigentlich dasselbe Problem, nur dass bei mir noch etwas dazu kommt.
Und zwar kann ich tun was ich will, aber der Rechner lässt mich nicht von CD booten oder in den BIOS.
Was tun?

Dankeschön im voraus für Eure Hilfe!

Ist das BIOS durch ein Passwort geschützt?
Wäre zu vermuten....

Nicht dass ich wüsste, habe den PC schon was länger und er hatte schinmal macken, da kam ich aber ins BIOS...
nur nicht seit der Meldung... :(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
3 Leser haben sich bedankt

Ins Bios kommst du unabhängig vom Betriebssysstem. Gleich beim Einschalten entweder die Taste "Entf" drücken oder die Taste "F2". Kann auch in Abhängigkeit vom Bios eine andere Taste sein. Dies steht aber im ersten Bootscreen in der vorletzten Zeile.

Im Bios angekommen suchst du nach der Option First Boot oder First Boot Priority. Kann auch Boot Sequenz lauten. Dort stellst du dein CD/DVD Laufwerk als erstes Bootlaufwerk ein. Speichern. Die Abfrage Y/N durch drücken der Taste "Z" für "Y" bestätigen. Taste "Z" deswegen weil der Tastaturtreiber im Bios der englischen Tastatur entspricht.

CD ins Laufwerk und Rechner starten. Dann sollte das Booten von der CD erfolgen.....

« Letzte Änderung: 16.02.09, 08:43:23 von opelmeister »

Solltest su eine USB Tastatur verwenden, dann tausche diese gegem eine PS2 Tastatur aus und befolge was Opelmeister geschrieben hat.

So, bin jetzt nach einigem Hin und her im BIOS.
Habe auch angegeben, dass er von CD booten soll (laufwerk auch angegeben), allerdings startet er nach neustart nicht von CD.
Habe auch alles 3x wiederholt (Laufwerk angeben, speichern...)
Aber er will partou nicht von der CD booten. Und es ist definitiv die Original-CD.
:(
Gibts dafür auch eine Erklärung? Dankeschön.

wieder ins bios und usb legacy device aktivieren, dann wird deine tastatur erkannt.
musst ja eine taste drücken, damit von cd gebootet wird.
nim mal nicht irgendeine taste, wie dort teht sondern die enter taste

Hab die Einstellung mit der Tastatur auch geändert und nochmal die Einstellung fürs Booten vorgenommen...Was soll ich sagen? - Er startet immernoch nicht von CD...
Langsam denk ich der Rechner vereiert mich *seufz*

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

bootet die CD auf einem anderen Rechner ?

Laufwerk evtl. defekt ?

hm das wäre mal ne überlegung...vorm absturz gings auf jeden fall noch. Ich bau gleich mal ein anderes ein, da kein anderer rechner zur hand gerade...Meld mich dann nochmal - bei positivem wie bei negativem Ergebnis.
Dankeschön für die Tipps erstmal :)

drück mal beim start die esc oder F11 (bei einigen) taste es sollte sich ein bootmenü öffnen und wähle das cd/dvd lw

So, da bin ich wieder, um zu berichten, dass der Tipp mit der ESC-Taste es gebracht hat :)
Vielen vielen Dank, der Rechner läuft wie eh und je!

nur ich habe keine originale cd. Habe ein neu dvd. bootet auch nicht von der neu "Cd". Geht immer wieder züruck zum Ursprung. Wie komme ich zum dos modos(schreib)?

« Letzte Änderung: 13.01.10, 15:38:40 von integralregeln »

« Hinweis / Microsofts-Online-Dienste-ausgefallenWindows 7: temporärer Ordner?? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Auslagerungsdatei
Die Auslagerungsdatei ist der virtuelle Speicher von Windows. Wenn der RAM-Speicher nicht ausreicht um mit den geöffneten Programmen weiter zu arbeiten, werden Daten...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateisystem
Das Dateisystem ist eine Ablageorganisation auf einem Dateiträger eines Computers. Die Daten müssen gelesen, gespeichert oder gelöscht werden. Zudem legt d...