Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Boot Problem

Hey,
ich habe folgendes Problem:

Als ich letztens meinen PC hochfahren wollte hing er im Willkommens Bildschirm fest danach hab ich neu gestartet und jetzt kommt das eigentliche Problem.
Knapp 20sek nach dem Hochfahren hängt der PC sich für knapp 10sek auf danach kann ich wieder kurz alles machen aber nur einpaar Sekunden bis er sich dann komplett aufhängt und nur noch der Reset hilft.
Manchmal funktioniert nach einem Neustart wieder alles normal aber teilweise auch nach mehrer Starts nicht.

Hat jemand ne Idee oder nen Tipp? In der SuFu hab ich auch nicht wirklich was gefunden was mir weiterhilft.


mfg Kai



Antworten zu Win XP: Boot Problem:

Ram module mit memtest86 prüfen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Lade dir das Programm Everest Ultimate Edition Herunter, zb. von Chip.de und siehe unter "Sensoren" nach ob alles seine richtige Temperatur hat (ab 100° wirds kritisch) vllt. sitzt ein Lüfter nicht richtig, klemmt oder sonst was, oder ein wärmeableiter ist abgegangen, dann erhitzt sich der GPU/CPU etc. bis zum maximum, taktet sich danach starkt herunter, sodass er wieder etwas abkühlt und dann fängt es wieder von vorne an. In der Zeit wo er heruntergetatket ist, hängt alles, oder rukelt unheimlich. Könnte vllt. das Problem sein.
Bei der Gelegenheit kannste ja auchmal Staub putzen, der PC wirds sicher nötig haben ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe mal die Screenshots der Programme hochgeladen damit ihr euch auch ein Bild machen könnt.



Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bild 2 ... über 250 Grad C ... wirf das weg !!
Die Graka würde ich mal besser belüften ....

Dieser Wert totaler ** Netiquette! ** da ich jetzt noch einige andere Programme getestet habe und keins zeigt so hohe werte. Ich glaube auch das wenn das wirklich 250°C wären würde der PC nicht nur einfrieren und wenn der PC 8 Stunden aus ist kann das niemals auf 250 innerhalb von 10min ansteigen wo der PC grafisch 0 belastet wird.

Sry für Doppelpost aber nun habe ich ein ähnliches neues Problem. Erstmal dauert das laden des Autostarts und der Treiber z.B. fürs Netzwerk sehr lange und kurz danach hängt sich dann der Explorer auf sobald ich irgendetwas mache.
Im Abgesicherten Modus funktioniert alles perfekt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

direkt nach SysStart, ggf im abges. Modus :
Start , Ausführen,    msconfig eintippen , OK .
Dann im Systemstart mal nachsehen .
Ggf alle abhaken bis auf das Anti-Vir-Prog & Firewall ....
Wenn Start dann ok , vor jedem Start   1 Haken wieder dazu , bis Du den Übeltäter hast.

Da hab ich eh nur Kaspersky an.
Meint ihr das es evtl. daran liege könnte das ich KIV 2010 benutzte?


« Vista: Pc stürzt in unregelmässigen Abständen abWindows Vista: Bei jedem Start meines Laptops erscheint eine Fehlermeldung...? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!