Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: MS Office auf Notebook ohne optisches Laufwerk installieren

Hallo,
ich möchte auf einem neuen Notebook OHNE CD-ROM-Laufwerk gerne MS Office (2003) installieren. Nun habe ich das Programm auf einer CD-ROM vorliegen und grübele, wie dessen Inhalt auf mein Notebook kommt, ohne dass ich extra ein externes Laufwerk anschaffen oder eine Großunfrage im näheren und entfernteren Bekanntenkreis starten muss. Eine externe Festplatte habe ich...
Kann mir vielleicht jemand einen Tipp geben?

Vielen Dank im Voraus!


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa wenige Tage alt.



Antworten zu Windows XP: MS Office auf Notebook ohne optisches Laufwerk installieren:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

An einem anderen PC (der ein Laufwerk hat) die Daten von der CD auf einen USB Stick oder deine externe Festplatte kopieren, und das Setup dann vom USB Stick / der ext. Festplatte starten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vielen Dank für die Antwort, werde ich dann versuchen!
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
es hat leider nicht geklappt. Ichhabe die Dateien von der Original-CD auf eine externe Festplatte gezogen und die Daten auf das Notebook kopiert. Wenn ich von dort aus die Installation beginnen möchte, erklärt mir MS, nachdem ich den Lizenzschlüssel eingegeben habe, dass das Setup nicht möglich sei, da eine Herkunftsdatei (o.ä.) beschädigt ist. Kann es sein, dass es am Kopierschutz liegt? Oder hat jemand eine andere Idee?

Vielen Dank!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

2. PC mit Laufwerk vorhanden?
Netzwerk einrichten und dann darüber das LW des anderen PC nutzen .
Hat bei meinem Netbook sofort geklappt .
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
danke für den Tipp mit dem Netzwerk. Das habe ich jetzt versucht einzurichten.
Ich habe bei beiden Rechnern TC / IP ausgewählt, als IP Adresse beim Hauptrechner (mit Laufwerk) 129.168.1.1 ausgewählt, beim anderen 129.168.1.2, unter Subnetzmaske 255.255.0.0.
Die Festplatten beider Rechner habe ich freigegeben, ich bekomme das auch entsprechend angezeigt (das Laufwerk-Icon liegt auf einer Hand).
Auf beiden Rechnern habe ich entsprechende, identische Arbeitsgrupenbenennungen festgelegt. Auf dem einen Rechner läuft XP-Prof, da habe ich das GAstkonto aktiviert, auf dem anderen XP Home habe ich die Funktion nicht gefunden.
Beide Rechner habe ich mit einem LAN-Kabel verbunden.
Das Problem: Wenn ich auf Arbeitsgruppenrechner anzeigen klicke, zeigt mir jeder Rechner nur einen (den eigenen) Rechner an. Wo liegt das Problem, hat jemand ne Idee?

Danke!   

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gleichen User mit gleichem PW auf beiden PC angelegt ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Oh, ne, dass noch nicht...sorry, ich mach' das zum ersten mal...
Ich teste mal, ob es dann klappt. Soweit schonmal danke!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Beide Rechner habe ich mit einem LAN-Kabel verbunden.
und bei einer Direktverbindung der beiden PCs per LAN-Kabel (nicht über einen ggf. vorhandenen Router) ein Crossover LAN-Kabel verwenden. Mit einem normalen LAN-Kabel wird das sonst eher nichts... ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Oje, so viele nicht bedachte Dinge auf einmal. Also, die gleichen Nutzerkonten sind eingerichtet, ein solches Kabel muss ich wohl erst besorgen.
Einen Router (Speedport 501 V) habe ich, wo müsste ich denn da was genau einstecken? Ein zweites konventionelles LAN-Kabel hätte ich daheim...

Und danke vielmals!!!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Beide PC per Kabel am Router ?
Dann brauchst Du keins mehr zwischen den PCs!!
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das ist klar! Aber muss ich beim einstecken am Router irgendwas beachten oder an den Pc's selbst irgendwelche Einstellungen verändern?

Danke :-)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wenn beide ins Internet kommen ... sollte es so klappen.
Beide müssen DHCP an haben (IPs beziehen) oder feste IP Adressen ...

Falls MAC-Filter an ist (WLAN) , ggf beide Adressen eintragen , dann geht das ggf auch ohne Kabel...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo, danke erstmal für die Infos. Es klappt leider immer noch nicht.
Die Variante mit Router scheidet aus, weil der nur einen verfügbaren LAn-Steckplatz hat.
Also habe ich ein Crossover-Kabel besorgt. Ich sehe aber immer noch nicht die jeweils andere freigegebene Festplatte, wenn ich auf "Arbeitsgruppenrechner" klicke, wird nur der eigene Rechner angezeigt. Wenn ich das Crossover-Kabel anstecke (von rechner a an Rechner b) ist außerdem das Symbol für LAN-Verbindung durchgestrichen. Was stimmt da nicht? (Beide Rechner sind mit einfachem Patch-LAN-Kabel Internetfähig)...
Danke!
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ist ms office zwingend vorgeschriben?
wenn ja,image der cd auf system mit DVd oder cd laufwerk erstellen,Das image der cd dann auf usb kopieren und über clonedrive monten.
Alternativ Oxigen office nutzen.Das hantieren mit netzwerk in diesem falle wäre mir zu umständlich.


« Vista: Wiederherstellungspunkte gelöschtFirewall (welche Ausnahmen brauche ich wirklich?) »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Notebook
Ein Notebook ist ein kleiner, zusammklappbarer Computer für unterwegs. Er besteht aus Tastatur, Touchpad oder ähnlichem Mausersatz, Bildschirm und dem Innenlebe...

Microsoft Office
MS Office ist ein Software-Paket des amerikanischen Unternehmens Microsoft für die Betriebssysteme Windows und Mac OS. Zu dem Paket gehören Programme wie Word, ...

OpenOffice
OpenOffice ist eine kostenfreie Bürosoftware, die auf zahlreichen Betriebssystemen läuft und in vielen Sprachen erhältlich ist. Die Open-Source Software en...